Der richtige Anbau von Kohlsetzlingen

Inhaltsverzeichnis:

Der richtige Anbau von Kohlsetzlingen
Der richtige Anbau von Kohlsetzlingen
Anonim

Kohl ist das Gemüse, das das ganze Jahr über auf unserem Tisch zu finden ist. Fast alle Sommerbewohner bauen es auf ihren Grundstücken an. Kohl hat jedoch ein wesentliches Merkmal. Es ist allen Arten von Krankheiten und Schädlingen ausgesetzt. Industriell angebauter Kohl ist unbestreitbar sehr schön. Aber um dieses Ergebnis zu erzielen, wird es mit den stärksten Chemikalien behandelt. Wenn Sie ein außergewöhnlich gesundes Gemüse erh alten möchten, können Sie es selbst anbauen. In unserem Artikel möchten wir darüber sprechen, wie man Kohl für Setzlinge pflanzt und wie man ihn in Zukunft pflegt, um eine gute Ernte zu erzielen.

Seed Selection

Sie können nur aus hochwertigen Samen gute Kohlsetzlinge bekommen. In unserem Klima wird Kultur normalerweise aus Setzlingen gezogen. Um es zu erh alten, müssen Sie hochwertiges Saatgut kaufen. Es ist besser, sie in Fachgeschäften zu kaufen. Für die Landung ist es besser, Zonen zu nehmenSorten. Sie sind in der Regel widerstandsfähiger gegen Krankheiten und Schädlinge. Außerdem sind sie für die Aussaat vorbereitet und bedürfen keiner weiteren Bearbeitung.

Kohlsamen

Achten Sie bei der Auswahl der Samen auf:

  1. Sortenname, Reifezeit (spät, früh oder mittel).
  2. Das Datum der Aussaat, sowie der Pflanzzeitraum im Freiland.
  3. Empfohlenes Anbaugebiet.
  4. Der Zeitpunkt der Ernte.

Gärtner ziehen es normalerweise vor, Kohl aller Reifeperioden anzubauen. Das ist ziemlich bequem.

Töpfe für Setzlinge

Kohl hat sehr zarte Blätter, also müssen Sie darüber nachdenken, wie Sie Setzlinge anbauen, um sie so wenig wie möglich zu verletzen. Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

  1. Kein Speck.
  2. In Kisten.
  3. Mit einer Spitzhacke.
  4. In getrennten Behältern usw.

Kohlsetzlinge können ohne Pflücken angebaut werden. Dazu werden die Pflanzen einzeln in separate Töpfe gepflanzt. Allerdings hat der Anbau mit einer Spitzhacke in manchen Fällen seine Vorteile. Wenn zum Beispiel Setzlinge früh gepflanzt werden, aber aufgrund schlechter Wetterbedingungen nicht an einen festen Ort verpflanzt werden können. In diesem Fall verlangsamt das Pflücken das Wachstum der Pflanzen. Kohlsämlinge werden gedrungener. In Zukunft ist es einfacher, das Transplantat ins Freie zu bringen.

Bodenvorbereitung

Kohlsamen für Setzlinge sollten in ein leichtes, gut mit Nährstoffen versorgtes Substrat gesät werden. Der Boden muss ausreichend seinfeuchtigkeitsintensiv. Geeignete Erde kannst du im Laden kaufen oder selbst kochen.

Kohl Sämling

Wenn Sie sich entscheiden, den Boden für die Aussaat von Kohl für Setzlinge selbst vorzubereiten, kann er aus folgenden Komponenten gewonnen werden:

  1. Nasse oder blättrige Erde als Basis. Du kannst auch zwei Bodenoptionen verwenden, indem du sie zu gleichen Anteilen mischst.
  2. Aus Biogumas oder Hochtorf.
  3. Sand, Perlit und Sägemehl helfen, den Boden aufzuhellen.

Alle Komponenten werden im Verhältnis 1:2:1 gemischt.

Es gibt jedoch einfachere Möglichkeiten, gute Erde zu erh alten. Sie können einen Teil Gartenerde mit 20 Teilen Sodaerde mischen. Sie mischen auch einen Teil Sand, Kalk und Asche (eine Quelle von Mikro- und Makroelementen).

Wenn Sie im Laden ein fertiges Substrat kaufen, können Sie es sofort zur Aussaat verwenden. Selbst hergestellte Erde muss auf jeden Fall durch Kalzinieren, Beizen, Dämpfen oder Einfrieren desinfiziert werden.

In der letzten Phase müssen Düngemittel auf den Boden aufgebracht werden. Im Durchschnitt fügen zehn Kilogramm Masse 15 bis 20 Gramm Ammoniumnitrat oder Harnstoff, körniges Superphosphat (20 g), Kalk (25 g) und Kaliumsulfat (10 g) hinzu. Wenn Sie diese Düngemittel nicht haben, können Sie Nitroammofoska (30 g) hinzufügen.

Zehn Tage vor der Aussaat muss der Boden mit Antimykotika behandelt werden - "Fitosporin", "Gamair" oder "Alirin". Gut vorbereiteter Bodenermöglicht es Ihnen, gesunde Setzlinge zu bekommen.

Wann Kohlsetzlinge pflanzen?

Lassen Sie uns über den Zeitpunkt der Aussaat entscheiden. Frühe Sorten sollten Ende Februar oder Anfang März ausgesät werden, mittlere Sorten Ende April bis Ende April, späte Sorten im April.

Im Allgemeinen ist zu sagen, dass die Aussaatzeit stark von der Kulturart, der Beleuchtung, der Reifezeit und dem Klima der Region abhängt. Zunächst ist es notwendig, sich auf die Länge der Vegetationsperiode der Kultur zu konzentrieren. Frühe Sorten werden zum Beispiel nach 90–120 Tagen geerntet, spät – 160–180 Tage, mittel – 150–170 Tage.

junge Sämlinge

Alle Arten können gleichzeitig gesät werden oder in Etappen mit einem Abstand von 10-12 Tagen.

Saat säen

Wenn Sie wissen, wann Sie Kohl für Setzlinge pflanzen müssen, können Sie die Daten je nach den Umständen leicht verschieben. Zum Pflanzen von Samen können Sie Einwegbecher, Torftöpfe und Kisten verwenden. Wenn Sie sich entscheiden, Kohlsetzlinge zu Hause in Kisten anzubauen, müssen die Samen in Reihen gesät werden, wobei zwischen ihnen ein Abstand von etwa drei Zentimetern zu lassen ist.

Wenn Sie einzelne Töpfe verwenden, reicht es aus, zwei Samen in die Mitte jedes Topfes zu legen. Wenn Sämlinge erfolgreich sind und zwei Pflanzen erscheinen, kann der schwächere Sämling entfernt werden. Samen werden bis zu einer Tiefe von einem Zentimeter platziert. Nach der Aussaat werden die Töpfe mit Folie abgedeckt, wodurch Gewächshausbedingungen geschaffen werden.

Temperaturbedingungen

Nachdem der Kohl für Setzlinge gepflanzt wurde, muss ein geeignetes Temperaturregime geschaffen werden.außerdem wird es in verschiedenen Entwicklungsperioden von Sämlingen unterschiedlich sein:

  1. Es wird empfohlen, in den ersten fünf bis sieben Tagen im Gewächshaus eine Temperatur von etwa +10 Grad zu h alten.
  2. Nach der Keimung kann die Temperatur auf +15 - +17 Grad erhöht werden.

Natürlich kann nicht jeder ein solches Regime für Kohlsetzlinge erstellen.

Keimlingsernte

Wir haben bereits herausgefunden, wann wir Kohl pflanzen müssen. In Zukunft müssen die Pflanzen nach dem Auflaufen der Sämlinge tauchen. Dies geschieht, wenn die Sämlinge zwei Wochen alt sind. Sämlinge werden in separate Kassetten oder kleine Töpfe umgepflanzt. Ihre Größe hängt direkt von der Sorte ab. Wenn Sie Pflanzen umpflanzen, müssen Sie die Wurzel kneifen und dann in den Boden legen. Tauchsetzlinge werden tagsüber bei einer Temperatur von +15 Grad geh alten, nachts kann es niedriger sein.

Schutz der Setzlinge vor Schädlingen

Um Sämlinge vor Krankheiten zu schützen, ist eine Bewässerung mit Fitosporin erforderlich. Der Boden kann mit Mulch oder trockenem Sand getrocknet werden, dies schützt die Wurzeln vor Fäulnis.

Kohl im Freiland pflanzen

Kohlsetzlinge können auch von Schädlingen befallen werden: Kohlblattläuse, Kreuzblütler, Kohlmotten, Weißkohl, Kohllöffel usw. Zur Schädlingsbekämpfung können Sie die biologischen Produkte Fitoverm und Intavir verwenden. Motten und Blattfresser können mit Bitoxibacillin, Dendrobacillin und Lepidocide behandelt werden. Chemikalien unerwünschtfür Kohl verwenden, da sie im Kopf verweilen.

Wasser- und Lichtkeimlinge

Kohlsetzlinge brauchen Sonnenlicht. Wenn das Wetter bewölkt ist, müssen die Sämlinge beleuchtet werden. Lichtmangel verzögert die Entwicklung von Pflanzen. Zur zusätzlichen Beleuchtung können Sie eine Leuchtstofflampe verwenden.

Während der gesamten Wachstumsperiode von Jungkohl oder Spätkohl sollte der Boden feucht sein. Aber es ist auch unmöglich, eine Stagnation der Flüssigkeit zuzulassen. Staunässe im Boden ist besonders bei niedrigen Temperaturen gefährlich. In diesem Fall wird ein noch schwaches Wurzelsystem leicht von Fäulnis befallen. Am einfachsten lässt sich das Substrat mit einer Sprühflasche befeuchten. Danach sollten die Sämlinge einmal pro Woche mäßig gegossen werden.

Betten vorbereiten

Vor dem Pflanzen von Sämlingen im Freiland müssen die Beete vorbereitet werden. Der Bereich, in dem die Pflanzung geplant ist, muss umgegraben und Unkraut entfernt werden. Wenn der Boden für den Winter umgegraben wurde, muss er noch einmal umgegraben werden. Die Erdklumpen müssen sorgfältig aufgebrochen werden, damit keine schweren Brüste zurückbleiben. Um das Gelände auszugraben, können Sie nicht nur eine Schaufel, sondern auch eine Mistgabel verwenden.

Setzlinge im Freiland pflanzen

Kohl wird in großem Abstand voneinander gepflanzt. Zwischen den Büschen ist ein Abstand von 50 bis 70 Zentimetern einzuh alten. Die Löcher für die Pflanze sollten tief genug sein, bis zu 20 Zentimeter. Es ist besser, sie mit einer Schaufel zu formen. Fügen Sie vor dem Pflanzen Dünger in jedes Loch hinzu. Aber frischer Mist ist besser nicht zu verwenden. Wir fügen den Brunnen auch Holzasche hinzu (caBoxen). Als nächstes füllen Sie die Löcher mit Wasser. Es lohnt sich, für jedes Loch bis zu einem Liter Wasser auszugeben. Für Pflanzen ist es sehr wichtig, dass der Boden feucht ist, Oberflächenbewässerung kann nicht genügend Feuchtigkeit liefern. Als nächstes pflanzen wir die Setzlinge, nachdem wir sie zuvor mit Kornevin verarbeitet haben. Wurzelstimulator hilft Pflanzen, Wurzeln zu schlagen. Während des Pflanzens ist es einfach unmöglich zu vermeiden, dass die Wurzeln traumatisiert werden, aber dank Kornevin können Verluste minimiert werden.

Beim Umpflanzen werden die Pflanzen aus den Töpfen genommen und zusammen mit einem Erdklumpen in die Gruben hinabgelassen. Von oben werden die Wurzeln mit Erde bedeckt und der Boden gerammt. Für den Fall, dass sich Ihre Setzlinge in Torftöpfen befinden, werden sie direkt mit in den Boden gepflanzt. In diesem Fall wird das Wurzelsystem praktisch nicht verletzt.

Jung steht

Bei der Aufzucht von Sämlingen zu Hause ist es sehr wichtig, die Pflanzen rechtzeitig auszudünnen. Kohl wird mit einem Busch pro Loch gepflanzt, daher müssen beim Pflücken einzelne Sämlinge in einzelne Töpfe gepflanzt werden. Andernfalls müssen die Pflanzen beim Umpflanzen in den Boden voneinander getrennt werden, was zu einer unnötigen Verletzung des Wurzelsystems führt.

Kohlsetzlinge müssen gut bewässert werden und in der Nähe jeder Pflanze Löcher bilden. Die Bewässerung erfolgt mit einem Liter pro Strauch. Wasser wird vorsichtig gegossen, um die Wurzeln nicht wegzuspülen. Nach dem Gießen kann ein Teil des Sämlings auf die Seite fallen. In diesem Fall müssen Sie es korrigieren. Nach einer Stunde kann der Boden in der Nähe der Pflanzen gemulcht werden, um das Auftreten einer Kruste zu verhindern.

Pflege nach dem Einpflanzen in den Boden

Nachdem die Sämlinge ins Freiland gepflanzt wurden, kommt es auf regelmäßiges Gießen an. Die Fütterung kann nach dem Erscheinen von 6-7 Blättern erfolgen. Für solche Zwecke ist es besser, organische Düngemittel zu verwenden - Humus oder Gülle. Der Einsatz von Chemikalien ist nicht erwünscht, da sich alle Schadstoffe in den Köpfen der Pflanze anreichern.

Neben Gülle kann Brennnessel auch als organischer Dünger verwendet werden. Fünf Kilogramm Gras werden in ein Fass gegeben und mit Wasser übergossen. Nachdem die Brennnessel fermentiert ist, wird Kohl mit Wasser gegossen. Ein solches Top-Dressing sollte ausreichen, um eine gute Ernte zu erzielen. Nach jeder Ernte ist es wünschenswert, den Boden um die Büsche herum zu lockern.

Spudding-Pflanzen sollten während der Bildung von Köpfen gestartet werden. Zu diesem Zeitpunkt beginnt sich das Laub vom Boden zu erheben. Um die Wurzeln nicht zu erodieren, wird die Erde bis zu den Büschen geharkt. Kohl ist im Prinzip unprätentiös, muss aber regelmäßig reichlich gegossen werden.

Pekingkohl

Pekingkohl ist wie jeder andere eine Langtagspflanze. Es braucht mehr als 13 Stunden Tageslicht, um Früchte zu tragen. In diesem Fall entwickelt sich die Pflanze aktiv. Um Sämlinge von Pekingkohl zu erh alten, können Samen zweimal im Jahr gesät werden - im zeitigen Frühjahr sowie im Hochsommer. Die Pflanze verträgt Kälteeinbrüche bis -4 Grad. Chinakohl gibt jedoch bei jedem schlechten Wetter einen Pfeil, bildet aber keinen Kopf. Wenn Sie Setzlinge im Frühling säen, können Sie in der ersten Sommerhälfte ernten.

Landwirtschaftliche Technologie von Peking-Kohl unterscheidet sich nicht von jeder anderen Sorte. Wenn Frühlingssamenin Töpfen für Sämlinge gesät, dann können Sommerkulturen direkt in den Boden eingebracht werden. Kohl wird in der Regel im Juli im Sommer ausgesät. In jede Vertiefung werden drei Körner bis zu einer Tiefe von drei Zentimetern eingebracht. Lassen Sie zwischen den Betten einen Abstand von 40 bis 50 Zentimetern. Nach dem Erscheinen der Sämlinge können Sie eine, die stärkste Pflanze, hinterlassen. Sträucher treiben bereits drei Wochen nach der Aussaat aus.

Chinakohl

Pekingkohl sollte regelmäßig gegossen werden, aber die Erde nicht nässen.

Blumenkohl

Um eine Ernte zu bekommen, musst du Setzlinge von Blumenkohl anbauen. Im Freiland werden Samen äußerst selten gesät. Für eine konstante Ernte den ganzen Sommer über kann dreimal im Abstand von 15-20 Tagen gesät werden. Frühe Sorten müssen in Gewächshäusern, Gewächshäusern oder zu Hause angebaut werden. Welche Blumenkohlsorte Sie auch anbauen, die Pflanzen brauchen Schutz, wenn die Temperaturen sinken.

Im Allgemeinen sind mittlere Sorten am erfolgreichsten. Das Pflanzen von Blumenkohlsetzlingen unterscheidet sich nicht vom Pflanzen anderer Sorten. Die ersten Triebe erscheinen nach fünf Tagen. Sie tauchen im Alter von 8-10 Tagen.

Einige Gärtner säen im April direkt ins Freiland, rüsten aber gleichzeitig ein Gewächshaus auf, um die Setzlinge vor Kälte zu schützen. Bei warmem Wetter sollten Pflanzen belüftet und geöffnet werden.

Blumenkohl

Wenn Sie zu Hause Setzlinge anbauen möchten, benötigen Sie 45 Tage. Das Hauptunterscheidungsmerkmal von Blumenkohl ausweißköpfig ist die Genauigkeit der Ernährung. Dieser Punkt sollte bereits beim Anbau von Sämlingen berücksichtigt werden. Fehlen den Pflanzen schon bei der Heimpflege einige Spurenelemente, dann ist auch bei noch so guten weiteren Bedingungen keine gute Ernte mehr möglich. Büsche bilden hässliche hässliche Köpfe. Pflanzen reagieren besonders stark auf den Mangel an Molybdän und Bor. Gärtner merken an, dass es viel schwieriger ist, eine gute Blumenkohlernte zu bekommen als Weißkohl. Die erste ist anspruchsvoller für Mikroelemente. Die geringsten Abweichungen führen zum Auftreten hässlicher Eierstöcke, aber vor allem werden schöne Köpfe geschätzt. Aus diesem Grund ist der Anbau dieser Kohlsorte mit ständigem Düngen verbunden.

Gefährliche Schädlinge

Welche Sorte Sie auch immer wählen, Outdoor-Pflanzen werden von Schädlingen wie weißen Schmetterlingen bedroht. Sie lassen sich schnell auf den Büschen nieder und verwandeln ihr Laub in ein Netz, das nur aus Löchern besteht. Es gelingt ihnen vielleicht nicht, den ganzen Kohlkopf zu zerstören, aber sie können sein Aussehen und seine oberen Schichten verderben. Wie geht man mit Weißen um? Heutzutage bieten Fachgeschäfte eine Vielzahl von Chemikalien an, die zur Bekämpfung von Schädlingen beitragen. Kohl ist jedoch eine Kulturpflanze, bei der man besser auf Chemie verzichten sollte, besonders in den späteren Stadien, wenn die Erntezeit naht.

Kohlschädlinge

In diesem Fall kann Knoblauch empfohlen werden. Daraus können Sie einen Aufguss zubereiten, der Schädlinge abwehrt. Drei Köpfe Knoblauchzerkleinert und mit literweise Flüssigkeit gefüllt. Als nächstes wird die Lösung etwa eine Woche aufbewahrt, gefiltert und mit Pflanzen besprüht. Eine so einfache Methode ist sehr effektiv im Kampf gegen Schmetterlinge und Raupen.

Statt Nachwort

Aus all dem können wir schließen, dass Kohl eine ziemlich unprätentiöse Ernte für den Anbau in Haush altsparzellen ist. Wenn Sie die Grundlagen der Landtechnik kennen, können Sie eine gute Gemüseernte erzielen. Für den Anbau früher und mittlerer Sorten ist es besser, Sämlinge zu verwenden. Der Anbau von Sämlingen zu Hause ist nicht schwierig. Wenn Sie wissen, wann Kohl für Setzlinge gesät werden muss, und die Grundregeln der Pflege kennen, können Sie eine gute Ernte erzielen. Wenn Sie die Samen von Sorten mit unterschiedlichen Reifezeiten verwenden, können Sie den ganzen Sommer über eine Kohlernte erh alten. Sie sollten mit weißen Sorten beginnen. Sie sind pflegeleichter und weniger launisch. Mit der richtigen Pflege können Sie eine anständige Ernte erzielen.

Auch ein unerfahrener Gärtner, der nur die ersten Schritte auf seinem Weg macht, kommt mit dem Pflanzen von Kohl zurecht. Wir hoffen, dass unser Artikel Ihnen hilft, einige der Nuancen zu verstehen, wie man Setzlinge des beliebtesten Gemüses bekommt.

Beliebtes Thema