Bebaute Überdachung: Geräte- und Verlegetechnik. Dachmaterialien

Bau 2022
Bebaute Überdachung: Geräte- und Verlegetechnik. Dachmaterialien
Bebaute Überdachung: Geräte- und Verlegetechnik. Dachmaterialien
Anonim

Dachmaterialien im modernen Design entfernen sich immer mehr von den klassischen Solid-State-Beschichtungen und übernehmen gleichzeitig bereitwillig die Eigenschaften von Dämmdecks. Bei diesem Entwicklungsprozess ergeben sich Nachteile durch die Abnahme technischer und physikalischer Eigenschaften wie Festigkeit. Aber es gibt auch erhebliche Vorteile, die am besten durch das aufgebaute Dach zum Ausdruck kommen, das die Eigenschaften eines Imprägniermittels und einer starren, nicht verrottenden Plane vereint.

Dachkuchengerät

Geschweißte Bedachung für das Dach

Der aufgebaute Teppich selbst besteht aus Bitumen-Polymer-Komponenten und wird im oberen Teil der Dachkonstruktion verlegt. In den unteren Schichten kann die Konfiguration der Anordnung von Funktionselementen variieren. Beispielsweise wird ein isoliertes ungenutztes Dach auf einem Stahlbetonsockel mit mehreren Isolatorschichten hergestellt. Erst kommt dann die DampfsperreIsolierung und danach wasserdichte Membranen. Die Vorrichtung dieser Art von aufgebauter Überdachung kommt nicht ohne eine Verstärkungsverbindung aus. In dieser Funktion empfehlen Bahnhersteller die Verwendung eines Zement-Sand-Estrichs, der als Zwischenschicht zwischen der Bitumengrundierung und den unteren Isolatoren fungiert. Es hat seine eigenen Eigenschaften und Dächer, die ohne Isolierung auf nicht genutzten Dächern verlegt werden. In diesem Fall wird der Teppichboden ohne Hitze, Dampf und Imprägnierung, aber mit neigungsbildenden Schichten und Armierung verlegt.

Installation vorbereiten

Die Vorschriften zur Verlegung der Aufbaubeschichtung stellen strenge Anforderungen an die Dachbeschaffenheit. Es empfiehlt sich, vor dem Einbau eine flächendeckende Abdichtung von Problemstellen (Risse, Schalen, Dellen) mit Zementmörtel M150 vorzunehmen. Nach dem Trocknen werden auch fettige Verschmutzungen von der rauen Oberfläche entfernt und feine Verschmutzungen mit einem Baustaubsauger aufgenommen. Außerdem wird mit Messwerkzeugen wie einer Wasserwaage oder einem Lasernivellier die Neigung des Daches überprüft. Die geschweißte Bedachung sollte, wie von der Technik gefordert, auf Konstruktionen mit einem Neigungswinkel von mindestens 1,5 % verlegt werden, wenn von der Kehle zum First gerechnet wird. Typischerweise werden Hänge künstlich mit keilförmigen Platten erzeugt - zum Beispiel mit extrudiertem Polystyrolschaum. Dann erfolgt die Endreinigung der Oberfläche, bei der eine abrasive Bearbeitung mit einer Schleifmaschine angewendet werden kann. Diese Notwendigkeit kann entstehen, wenn Spuren von Korrosion oder Zementschlämme auf dem Dach gefunden werden. Die Hauptsache ist, die Struktur der äußeren Schutzschichten des Rohbodens nicht zu stören.

Verlegungabgeschiedene Beschichtung

Montage von Befestigungsmaterial

Nach dem Erstellen der Basisisolierschichten können Sie mit dem Gerät der Verstärkungs- und eingebetteten Elemente fortfahren. Dazu gehören Streifen von Temperaturfugen, Wassereinlasstrichter, mechanische H alterungen und geneigte Seiten. Die wichtigsten Beschläge dieser Art sind Verstärkungsschichten, von denen die H altbarkeit, Zuverlässigkeit und Dichtigkeit des Daches abhängen. Normalerweise werden sie am Übergang von vertikalen Strukturen auf dem Dach zu einer horizontalen Fläche installiert. Dies können Wände, Brüstungen, Deflektoranlagen, Schornsteine ​​usw. sein. Die Montage der Seitenwände zur anschließenden Fixierung des aufgebrachten Materials erfolgt mit Bitumenkitt, Grundierung oder Klebelösung. Die spezifische Befestigungstechnik hängt von den Eigenschaften des Dachteppichs und dem Material der Beschläge selbst ab.

Dehnfugenvorrichtung

An dieser Stelle sollte ein Zement-Beton-Estrich gesch alt werden, der eine Bewehrungsfunktion übernimmt. Und hier können Sie über die Technologie zur Befestigung des aufgebauten Teppichs sprechen. Es wird installiert, indem es einem Hochtemperaturstrahl von einem Brenner ausgesetzt wird, dessen Vorrichtung und Funktionsprinzip später besprochen werden. Da thermische Einflüsse den Zustand des Estrichs negativ beeinflussen können, sollte dieser zunächst an den Stellen geschützt werden, an denen das Schweißdach entlang der Stoßfugen befestigt wird. Dies sind die Dehnungsfugen, die durch gewalzte Materialien und feuerfeste Verbände geschützt sind. Die Aufgabe besteht darin, die unteren Schichten vor thermischer Verformung zu schützen. In der Regel die HerstellerDächer produzieren auch spezielle Laschen zum Schutz, aber Sie können mit improvisierten Mitteln auskommen - zum Beispiel mehrere Schichten hochfester Wärmeisolatoren pflanzen.

Gasbrenner für Dächer

Brenner zum Verlegen von bebauten Dächern

Die Befestigung des aufgebauten Teppichs erfolgt durch Löten mit Primer. Beide Materialien werden auf Bitumen-Polymer-Basis hergestellt, so dass die Einwirkung hoher Temperaturen es ermöglicht, eine einzige hermetische Struktur zu erh alten. Der Brenner wiederum wirkt als Quelle thermischer Wirkung und als Aktivator der Schmelze. In der Regel handelt es sich um leichte und ergonomische Geräte, die mit Gas-Luft-Gemischen betrieben werden. Das Gerät ist über ein Reduzierstück mit dem Zylinder verbunden und wird nach der Zündung über eine Düse auf die Arbeitsfläche gerichtet. Wählen Sie einen Gasbrenner für die Dacheindeckung nach folgenden Merkmalen:

  • Durchmesser des Bechers (Flammdüse) – 50 mm.
  • Gewicht - 0,5-0,6 kg.
  • Röhrenlänge - 60 cm.
  • Gesamtlänge - ca. 100 cm.
  • Leistung - durchschnittlich 90-110 kW.

Dies sind Durchschnittswerte für einen typischen Brenner, der für professionelle Pflasteranwendungen geeignet ist. Es gibt auch spezielle Modifikationen, die sich auf Schmelzüberlappungen konzentrieren. Dies sind sogenannte Nahtbrenner, die mit einer Presspresse, einem Dämpfungsverhinderungssystem und einer Vorrichtung zum Anheben der Deckskanten ausgestattet sind. Das Design dieser Vorrichtung ermöglicht ein einfaches Greifen des Rollenmaterials an den Verbindungsstellen und sorgt gleichzeitig für eine Temperaturwirkung auf den Arbeitsbereich.

Dachmaterial verlegen

Grobe Überdachung

Die Walze wird durch die sanfte Bewegung der Brennerdüse über die gesamte Kontaktfläche erwärmt. Anfänglich ist die Intensität des thermischen Aufpralls der Vorrichtung möglicherweise nicht hoch genug, so dass es wünschenswert ist, das erste Blatt der Bahn zweimal zu verarbeiten. Parallel dazu ist es möglich, einen Trichter mit einer bituminösen Grundierung vorzubereiten, die vom gleichen Hersteller des Hauptdecks geliefert wird. Die Richtigkeit der Heizung wird durch eine Änderung der Umrisse des technologischen Musters auf der Dachoberfläche angezeigt. Beim Arbeiten mit benachbarten Rollen muss die Brennerhandhabungstechnik leicht geändert werden. Die Bahn der Düsenbewegung sollte so sein, dass eine zusätzliche Erwärmung der Bereiche, die sich überlappen, bereitgestellt wird. Als nächstes beginnt die Verlegung des aufgebauten Daches mit einer Überlappung von ca. 8-10 mm. Darüber hinaus ist es wichtig, die Reihenfolge des Rollens der Streifen über die gesamte Dachfläche zu beachten. Das Überlappen einer Linie mit einer anderen erfolgt von den unteren Punkten der Rolle bis zu den höchsten, wodurch die Bildung des Effekts des Gegennähens beseitigt wird. Bei richtiger Verlegung fließt anschließend Niederschlag aus dem Flöz in den Wassersammler.

Verlegung an angrenzenden Punkten

Auf den Dächern von Industrie-, öffentlichen und Wohnhochhäusern gibt es in der Regel Seiten und Brüstungen. Auf die Verlegung des Bodenbelags auf diesen Konstruktionen kann aufgrund des Verlusts der Dichtigkeit der Dachpappe als Ganzes nicht verzichtet werden. Verwenden Sie für einen sichereren H alt auf vertikalen Plattformen Seitenneigungsständer. Sie ermöglichen es Ihnen, Böden in einem Winkel auszuführen, ohne zu verliereneinzelne Struktur des Teppichs. Beim Verlegen des Dachmaterials sollte auch das Zusammenlaufen der Endüberlappungen zwischen der unteren Schicht und der Verstärkungskomponente vermieden werden. Auf den vertikalen Flächen der Brüstung wird der Teppich mindestens 25 cm gewickelt, gleichzeitig können Strukturen über 45 cm Höhe vollständig mit der Erfassung einer horizontalen Fläche verklebt werden.

Arbeiten bei schlechtem Wetter

Bebautes Dach TechnoNIKOL

Es ist wünschenswert, bei klarem Wetter ohne Niederschlag zu arbeiten. Wenn der Zeitplan es Ihnen nicht erlaubt, die Veranst altung zu verschieben, sollten Sie Überdachungen und Gewächshäuser im Voraus vorbereiten. Einige Modifikationen von bituminösen Bodenbelägen können nicht bei Temperaturen unter 5 °C verlegt werden. Dies gilt insbesondere für die Marken Bikrost und Linokrom. In anderen Fällen sind Arbeitseinwirkungen zulässig, wenn die Temperatur des Luftmediums höher ist als die Temperatur der Flexibilität des zu verlegenden Materials. Bei Frost muss das aufgebaute Dach auf 15°C vorgeheizt werden. Außerdem sollte es mindestens 24 Stunden in diesem Modus geh alten werden. Auch Sonderregeln für das Arbeiten mit Gasgeräten in der Kälte werden berücksichtigt. Um die Sicherheit und Effizienz der Schmelze zu erhöhen, ist es daher erforderlich, eine Heizung für Zylinder mit dem Arbeitsgemisch zu verwenden. Diese Unterstützung gewährleistet die Stabilität des Gasdrucks und optimiert den Gasfluss.

Qualitätskontrolle der durchgeführten Arbeiten

Überprüfung der Qualität des aufgebauten Daches

Nachdem die Installation abgeschlossen ist, können Sie visuell beurteilen, wie gut sie ausgeführt wurde. Zuerst sollten Sie nach Verbrennungen suchen,Schnitte, Blasen und Wellen. Alle Nähte müssen homogen sein, ohne dass Spuren von Bindemittellösung austreten. Das akzeptable Bitumenleckageband beträgt nicht mehr als 2,5 cm.Die Qualität der Zwischenschichtverbindungen wird mit einem Schlitzschraubendreher durch Biegen der Kanten überprüft. Dieser Vorgang sollte erst durchgeführt werden, nachdem die bituminöse Masse vollständig erstarrt ist. An verdächtigen Stellen ohne Nähte und Fugen wird ein Schnitt mit Parametern von 20 x 5 cm durchgeführt Anhand der entnommenen Probe des geschweißten Daches kann festgestellt werden, ob eine Delamination vorliegt und ob die Verbindung des Materials mit der Klebstoffmischung gewährleistet ist. Als nächstes wird ein Patch auf den Kontrollbereich angewendet.

Dachreparatur

Nach den Ergebnissen der technischen Kontrolle kann entschieden werden, Reparatur- und Restaurierungsarbeiten durchzuführen. Vor ihrer Herstellung wird die Oberfläche des Zielbodens gereinigt und entfettet. Für den deformierten Bereich wird ein spezieller Patch gemacht, der 10 cm über den unmittelbaren Schaden hinausgehen sollte. Der Punkt der zukünftigen Installation sollte mit einem Brenner erhitzt und mit einer Bindemittel-Bitumen-Polymer-Zusammensetzung bestreut werden. Es ist wichtig zu betonen, dass das Pflaster selbst aus der gleichen Materialcharge wie die gestapelte Rolle hergestellt werden muss. Beispielsweise verliert ein weiches geschweißtes Dach "Bikrost" auf einer starren Struktur schnell seine Hafteigenschaften und verformt sich auch unter physikalischen Einflüssen. Ein richtig ausgewählter Patch fügt sich organisch in die Struktur der Leinwand ein und macht die Website zuverlässiger. Je nach Art des Schadens kann auf einen Patch verzichtet werden. Das Problem wird gelöst, indem ein spezieller Dichtkitt auf die Problemstelle aufgetragen wird.

Dachpflaster

Schlussfolgerung

Der Baustoffmarkt bietet viele Möglichkeiten, eine Dachtorte zu gest alten. Von massiven Fliesenpaneelen bis hin zu traditionellen Metallprofilen sowie einer großen Auswahl an Isolierdecks. Was ist der Vorteil einer bituminösen Beschichtung? Als Beispiel ist das aufgebaute TechnoNIKOL-Dach zu betrachten, das aus einer Polyester- oder Glasfaserbasis besteht - es hängt von der Modifikation ab. Im Gegensatz zu herkömmlichen Dacheindeckungen bietet ein solcher Bodenbelag ein hohes Maß an Dichtigkeit, hält lange und belastet das Gebäude nicht kritisch durch sein Gewicht. Darüber hinaus ist es ein leichtes, einfach zu installierendes und wartungsfreundliches Material. Die Kosten sind auch akzeptabel - im Durchschnitt 200-230 Rubel / m²

Beliebtes Thema