Flachdach-Skeletthaus: Projekte, Konstruktionsmerkmale

Bau 2022
Flachdach-Skeletthaus: Projekte, Konstruktionsmerkmale
Flachdach-Skeletthaus: Projekte, Konstruktionsmerkmale
Anonim

Skeletthaus - ein gemütliches und hochwertiges Gebäude, in dem Sie bequem wohnen können. Das originelle und einzigartige Design wird ihm jedoch durch ein Flachdach verliehen, dessen Bau weniger Zeit in Anspruch nimmt als die Installation von geneigten Optionen. Dieses Verfahren hat seine eigenen charakteristischen Vor- und Nachteile. Cottages, die mit dieser Technologie gebaut wurden, sehen ungewöhnlich und modern aus.

Weiter in diesem Artikel werden die Merkmale eines einstöckigen Fachwerkhauses mit Flachdach betrachtet.

Bauablauf

Der Prozess des Baus eines Fachwerkhauses umfasst die folgenden Arbeiten:

  1. Entwicklung des Projekts des Gebäudes. In diesem Stadium muss entschieden werden, wie die Neigung des Flachdachs sein wird (diese Zahl reicht von 5 bis 10 °). Wenn Sie diese Anforderung ignorieren, besteht die Möglichkeit, dass sich Regenwasser auf dem Dach ansammelt. Außerdem können Sie das Dach schräg stellen - dazu müssen Sie ihm eine leichte Neigung geben.
  2. Organisation der Stiftung (sie bauen in der Regel eine Bandbasis auf).
  3. Mauerbau - Bühne, im Gangewo Sie die Umreifung vornehmen, die Bodenbretter befestigen und die Stützen für die spätere Montage des Daches und der Ausleger montieren müssen.
  4. Befestigung am Rahmen von Brettern oder Abschirmungen, deren Zwischenräume mit Isoliermaterial (z. B. Glaswolle) ausgefüllt werden sollten.
  5. Bau eines Flachdaches eines Fachwerkhauses.
  6. Fertige Abschlussarbeiten.
Flachdach

Projektentwicklung

Dies ist ein wichtiger Prozess, den Sie am besten einer professionellen Baufirma überlassen. Sie können aber auch ein fertiges Hausprojekt kaufen, dessen Mindestpreis 22.000 Rubel beträgt. Die fertige Dokumentation enthält folgende Daten:

  • Bauabteilung;
  • Materialspezifikation;
  • Standort interner Kommunikationsnetze (Wasserversorgung, Heizung, Kanalisation und Elektrogeräte).

Bevor Sie jedoch fertige Projekte von Fachwerkhäusern mit Flachdach kaufen, müssen Sie berücksichtigen, dass der Preis für den Bau eines solchen Objekts mit allen erforderlichen Baumaterialien mindestens 400.000 Rubel beträgt. So müssen Sie beispielsweise für den Bau eines einstöckigen Wohnhauses mit einer Fläche von 44 m2 mit rauer Oberfläche etwa 432.000 Rubel ausgeben.

Skeletthaus 6 x 6 m: optimaler Grundriss

Dies ist ein quadratisches Gebäude mit ausreichend Platz für eine dreiköpfige Familie. Wenn ein Haus mit solchen Abmessungen gebaut werden soll, ist die empfohlene Fläche jedes Zimmers wie folgt:

  • Eingangshalle - 3 m2;
  • Badezimmer - 1,5 m2;
  • Wohnzimmer,kombiniert mit Küche - 13,5 m2;
  • Schlafzimmer - je 9 qm2.
Haus-Plan

Das Fehlen von Korridoren ist ein Merkmal, aufgrund dessen das Haus viel freien Raum haben wird, der gut genutzt werden kann. Wenn Sie planen, in eine Familie mit mehr als 4 Personen einzuziehen, dann ist dieses Gebäude nicht für das Zusammenleben von so vielen Personen geeignet. Aber die Schlafzimmer können kleiner gemacht werden, während die Größe des Wohnzimmers im Gegenteil vergrößert werden kann.

Es ist besser, ein Badezimmer in einem Fachwerkhaus mit einer Fuge von 6 x 6 m zu bauen. Es wird auch empfohlen, anstelle einer Badewanne eine Duschkabine zu verwenden und die Waschmaschine in einem anderen Raum aufzustellen, da der Hygieneraum klein sein wird.

Auf dem Flachdach des Hauses kann man sich eine gemütliche Sitzecke machen. Darüber hinaus ist der Bau einer Veranda ein weiterer Trick, um die nutzbare Fläche des Gebäudes zu vergrößern.

Vor- und Nachteile von Flachdachkonstruktionen

Die Kosten für den Bau eines solchen Hauses liegen etwa 30 % unter den Kosten für den Bau eines Backsteingebäudes. Bevor Sie mit dem Bau eines Objekts mit Flachdach beginnen, müssen Sie dessen Vorteile studieren:

  • Geringer Luftwiderstand - das Haus wird vor den negativen Auswirkungen starker Winde geschützt.
  • Einzigartiges Design.
  • Der Preis des Projekts ist niedriger als bei Häusern mit Schrägdach.
  • Bequemer Service.
  • Einfache Installation.
  • Auf einem Flachdach kann man ein Erholungsgebiet bauen oder einen Pool bauen. In diesem Fall muss jedoch eine Stützkonstruktion mit hoher Festigkeit aufgebaut werden.
  • Für den BauEin Flachdach erfordert kein Fachwerksystem, was nicht nur die Arbeit vereinfacht, sondern auch die Kosten des Hauses senkt.

Ein solches Dach hat jedoch einige Nachteile:

  • Aufgrund der kleinen Steigung fällt der Schnee nicht auf den Boden, also müssen Sie ihn selbst reinigen;
  • Beim Bau eines Fachwerkhauses mit Flachdach muss ein komplexes Entwässerungssystem eingerichtet werden, das ständig von Laub und Schlick gereinigt werden muss;
  • Dach dieser Art impliziert das Fehlen eines Dachbodens oder Dachbodens;
  • kleine Abweichungen von der Ausführungstechnik können dazu führen, dass das Dach im Betrieb undicht wird, daher ist eine Abdichtung der Gebäudehülle nach den Regeln der Technik erforderlich.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, ein Flachdach zu bauen, von denen jede ihre eigenen charakteristischen Eigenschaften hat.

Flachdachhaus

Sorten

Flachdächer kommen rein:

  • ausgenutzt;
  • leicht.

Der erste kann als Erholungsgebiet genutzt werden. Ihre Besonderheit ist, dass die Durchbiegung zwischen den Lagerstützen in der Mitte 10 cm erreicht, als Material für das Dach wird eine Abdichtung auf Gummibasis verwendet. Das Ergebnis ist ein Fachwerkhaus mit Flachdach, auf dem Sie sich auch im Winter frei bewegen können. Der Hauptnachteil dieser Beschichtung sind jedoch die hohen Kosten für die Überdachung.

Bei der Gest altung eines flachen, nutzbaren Daches zusätzlichBelastung, so dass Lager, Fundament, Decke und Wände leistungsstärker gemacht werden müssen. Außerdem muss das Dach mit einem bewehrten Estrich verstärkt werden. Dadurch wird das Dach für die Anwesenheit von Personen und verschiedenen Objekten darauf angepasst.

Auf einem leichten Dach müssen Sie nur ein hochwertiges Entwässerungssystem und eine Schneeschmelze bauen.

Flachdach auf Fachwerkhaus

Wasser ablassen

Wenn Sie ein Flachdach nicht leicht neigen, stagniert das Wasser darauf, was zu Undichtigkeiten führen kann. Um die erwähnte Konstruktion herzustellen, werden die folgenden Methoden verwendet:

  1. Allgemeine Neigung - eine Methode, bei der die Basis des Daches von Anfang an in einem leichten Winkel (von 3 bis 7 Grad) in die Richtung montiert wird, in der das Wasser abfließt. Bauherren ordnen dafür in der Regel Dachrinnen und Ebbe auf der Rückseite des Hauses an.
  2. Internes System - eine Option zum Ablassen von Schmelz- oder Regenwasser in einen speziellen Trichter, unter dem Sie ein Rohr installieren müssen.

Die gewünschte Bauweise dieses Systems sollte in der Entwurfsphase gewählt werden.

Fachwerkhaus mit Flachdach

Flachdachschichten

Um ein traditionelles Dach zu bauen, musst du es in dieser Reihenfolge auslegen:

  1. Der Sockel verleiht der Gebäudehülle die nötige Festigkeit und Steifigkeit. Dies ist die Hauptschicht, auf der die restlichen Strukturelemente platziert werden. Die Basis besteht aus einem Holzbalken, dessen empfohlener Querschnitt 15 x 15 cm beträgtI-Träger können für Zwecke verwendet werden.
  2. Die Dampfsperrschicht besteht aus nicht perforierter Polyethylenfolie oder Polymerbitumenkitt.
  3. Die Isolierung schützt das Fachwerkhaus mit Flachdach vor k alter Luft.
  4. Die Abdichtungsschicht schützt das Gebäude vor den negativen Auswirkungen hoher Luftfeuchtigkeit.

Um das Abdichtungsmaterial vor plötzlichen Temperaturänderungen und UV-Strahlen zu schützen, müssen Sie eine Wärmedämmschicht darauf anbringen. Außerdem kann der Bau eines Flachdachs in umgekehrter Reihenfolge erfolgen. Das Ergebnis ist eine umgekehrte Version der Abdeckung des Gebäudes.

Flachdach

Dachdämmung

Für diese Zwecke können Sie die folgenden Materialien verwenden:

  1. Schaumglas ist eine starke und dauerhafte Isolierung, die sich unter dem Einfluss hoher Temperaturen nicht verschlechtert. Außerdem ist es vor biologischer Zerstörung geschützt.
  2. Mineraldämmung - effektive, aber weiche Materialien, die mit Imprägnierung fixiert werden müssen. In der Regel wird hierfür Sperrholz mit Betonestrich verwendet.
  3. Expandiertes Polystyrol ist ein hochwertiges und langlebiges Material. Es wird immer häufiger im Bauwesen verwendet, da es einen niedrigen Wärmeleitfähigkeitskoeffizienten hat.
  4. Hinterfüllmaterialien - Perlitsand oder Blähton. Dies sind billige Heizungen, aber sie sind qualitativ schlechter als Mineral- oder Polymerprodukte. Außerdem ist es schwierig, mit ihnen in einem leichten Winkel eine flache Ebene zu erreichen.

Um ein gutes Mikroklima im Haus zu haben, braucht manIsolieren Sie ein Flachdach mit Ihren eigenen Händen mit hochwertigen Materialien, die den Wärmeverlust des Gebäudes um etwa 30% reduzieren.

Dachabdichtung

Für diese Arbeiten werden folgende Materialien verwendet:

  • Rollenabdichtung (Pergamin, Dachpappe, Brizol);
  • Mastix;
  • Membranmaterialien;
  • durchdringende Imprägnierungen.

Die Verwendung von Rollenmaterialien ist eine kostengünstige und bewährte Imprägniermethode. Um diese Methode durchzuführen, müssen Sie das Dach zuerst reinigen und trocknen und es dann mit einer Schicht bituminöser Grundierung abdecken. Material (z. B. Dachpappe) muss bei einer Lufttemperatur von mindestens 10 °C verlegt werden.

Mastix ist heiß und k alt. Der erste muss vor dem Auftragen auf die Oberfläche auf 160 ° C und der zweite auf 70 ° C erhitzt werden. Das Ergebnis ist eine langlebige Folie, die ein Fachwerkhaus mit Flachdach 20 Jahre lang vor UV-Strahlen schützt.

Es gibt auch flüssiges Gummi, das durch Sprühen aufgetragen werden muss. Das Ergebnis ist eine zuverlässige nahtlose Beschichtung mit einer Lebensdauer von mehr als 25 Jahren.

Fachwerkhaus mit Flachdach

Flachdachgerät: Technik Schritt für Schritt

Der Aufbau dieser Hülle besteht aus folgenden Schritten:

  1. Montage von Stützen an den tragenden Wänden des Gebäudes unter Berücksichtigung der ungefähren Masse des geplanten Bauwerks und der Niederschlagsmenge. Balken sollten in einem Abstand von 50-100 cm platziert werden, und ihr Querschnitt sollte 10 x 10 bis 15 x 15 cm betragen.
  2. Auf der fertigen Basis des Holzes müssen Sie es befestigenBretter mit einer Dicke von 50 mm, die zuerst mit einer antiseptischen Lösung behandelt werden müssen. Darüber hinaus kann für diese Zwecke feuchtigkeitsbeständiges Sperrholz oder Trockenbau verwendet werden.
  3. Verlegen Sie eine Dampfsperre (z. B. gewöhnliche Polyethylenfolie).
  4. Die entstehende Fläche muss mit überlappendem Dachmaterial abgedeckt werden und warten, bis es sich aufrichtet.
  5. Gießen Sie eine Schicht Schlacke, Blähton oder andere Schüttungsisolierung auf die Rollen, wobei Sie ein leichtes Gefälle (2-3°) zum Abfluss bilden.
  6. Zementmörtel so gießen, dass eine Schichtdicke von mindestens 20 mm entsteht. In dieser Phase geht es vor allem darum, die Voreingenommenheit beizubeh alten.
  7. Estrich mit Folie abdecken und 2 Tage trocknen lassen.
  8. Die entstandene Schicht mit Bitumenkitt abdecken.
  9. Dachmaterial kleben.
  10. Verbindungsstellen mit Dichtmasse und Lötzinn abdichten.
  11. Dach von innen mit Mineralwolle isolieren.

Aber vergessen Sie nicht: Bevor Sie ein Flachdach bauen, müssen Sie überlegen, wo die Lüftungs- und Schornsteinrohre installiert werden (Experten empfehlen die Montage an der Seitenwand des Gebäudes).

Schlussfolgerung

Der Artikel beschrieb die technologischen Merkmale eines Fachwerkhauses mit Flachdach. Wenn Sie ein Gebäude mit dieser Technik bauen, müssen Sie zunächst selbst ein Projekt erstellen oder sich an Fachleute wenden. Letztere Variante ist vorzuziehen, da spezialisierte Unternehmen Zeichnungen nach allen Normen durchführen.

Du kannst ein Fachwerkhaus mit deinen eigenen Händen bauen. Der Artikel beschreibt auch den ProzessErrichtung eines Flachdachs, da dies eine atypische Konstruktion ist, die unter Berücksichtigung einiger Tricks und Empfehlungen ausgeführt werden muss.

Beliebtes Thema