Wie man einen Dekabristen zu Hause pflanzt: Regeln und Tipps

Inhaltsverzeichnis:

Wie man einen Dekabristen zu Hause pflanzt: Regeln und Tipps
Wie man einen Dekabristen zu Hause pflanzt: Regeln und Tipps
Anonim

Eine wundervolle Feiertagspflanze, die unter Amateurblumenzüchtern als Decembrist oder Schlumbergera bekannt ist, gefällt mit ihrer Blüte während der Weihnachtszeit, was sich in ihrem anderen populären Namen widerspiegelt - dem Weihnachtskaktus. Die Pflanze ist an den segmentierten Stängeln und leuchtenden Blüten zu erkennen, die an ihren Enden und Seiten erscheinen. Sie sind normalerweise rot, rosa, lila, gelb oder weiß. Ripsalidopsis wird manchmal auch als Weihnachtskaktus bezeichnet, der sich von Schlumbergera durch rundere Blattsegmente ohne Zähne und in Form von Blüten unterscheidet. Die Knospen dieser Pflanze erscheinen zu Ostern. Aber ihre Pflege ist ähnlich, der Unterschied liegt nur in der Ruhezeit, wodurch sich die Düngeranwendungszeit ändert.

wie man den Dekabristen setzt

Wie man einen Dekabristen zu Hause pflanzt

Schlumbergera wurde aus zwei einzigartigen Elternpflanzen entwickelt, die in den Regenwäldern Südamerikas wachsen, hauptsächlich in Brasilien. Wenn die Blume richtig gepflegt wird,einen Monat vor Weihnachten beginnen die Blattspitzen zu wachsen. Sie werden jeden Tag dunkler, bis sich eine Knospe bildet. Vier Wochen später öffnen sich die Knospen wie von Zauberhand und verleihen jedem Urlaub Frühlingswärme und Licht. Die Reproduktion des Dekabristen wird manchmal als Sitzen bezeichnet, aber dieser Prozess bedeutet nicht, dass der Busch während der Transplantation geteilt wird. Die Blume hat normalerweise nur einen Stängel, außer wenn mehrere Pflanzen in Töpfen stehen. Dann ist es einfacher, die Anzahl der Dekabristen zu erhöhen, aber meistens werden Stecklinge zur Vermehrung verwendet.

wie man einen Dekabristen pflanzt

Um mehrere Büsche zu trennen, reicht es aus, sie aus dem Topf zu nehmen, die Wurzeln vorsichtig zu entwirren und dann jeden von ihnen in einen separaten Behälter mit neuer Erde zu setzen. In ein paar Wochen wird der Dekabrist Wurzeln schlagen und zu wachsen beginnen. Aber was ist, wenn in einem Topf nur ein Stängel ist, Sie aber zu Weihnachten mehr Blumen bekommen möchten? Diese Pflanze gilt als tolles Geschenk für Freunde und Verwandte. Wenn Sie also wissen, wie man einen Dekabristen zu Hause pflanzt, ohne die Methode des Teilens eines Busches anzuwenden, wird dies dazu beitragen, Ihre Lieben zu erfreuen und ihnen ein echtes Winterwunder zu zeigen. Für beste Ergebnisse im Frühjahr vermehren. Daher ist es ratsam, sich darauf vorzubereiten.

Zuchtregeln für Weihnachtskakteen

Schlumbergera ist vor den Feiertagen bereits in voller Blüte in Supermärkten und Fachgeschäften zu finden. So werden meist Eintagespflanzen verkauft, die nach der Blüte durch unsachgemäße Pflege absterben und absterbenTransport. Aber auch sie können gerettet werden. Dazu müssen Sie wissen, wie man eine Dekabristenblume pflanzt und wie man eine junge Pflanze pflegt, um einen blühenden Strauch für das nächste Jahr zu erh alten. Einen Weihnachtskaktus zu vermehren ist einfach. Weil es eine großartige Möglichkeit ist, diese wunderbare Pflanze mit anderen zu teilen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Dekabristen zu platzieren. Meistens greifen sie jedoch auf die Bewurzelung von Pflanzenteilen zurück. Alles, was Sie tun müssen, ist, die beim Schnitt entfernten Teile in einen neuen Topf mit geeigneter Erde zu setzen. Weniger verbreitet sind arbeitsintensivere Methoden: Pfropfen und Samenvermehrung.

Um zu verstehen, wie man den Dekabristen zu Hause richtig einsetzt, sollten Sie einige einfache Regeln beachten:

  1. Weihnachtskaktus-Stecklinge beginnen mit dem Abschneiden der kurzen Y-förmigen Spitze des Stängels. Bevor Sie den Dekabristen pflanzen, müssen Sie einen Teil der Pflanze finden, der aus mindestens zwei oder drei verbundenen Segmenten besteht. Sprossen, die nach dem Formen erh alten wurden, funktionieren ebenfalls.
  2. Stecklinge werden aus gesundem Blattwerk ausgewählt. Anschließend werden sie mehrere Stunden getrocknet. Dies ist notwendig, um ein Verrotten durch übermäßige Feuchtigkeit beim Pflanzen zu vermeiden.

Bei der Zucht im Wasser ist es wichtig, es sauber zu h alten und ständig zu wechseln. Andernfalls können Bakterien, die im Wasser vorkommen, auch zum Verrotten der Pflanze führen. Es gibt auch eine Möglichkeit, den Dekabristen mit einem Laken zu platzieren. In diesem Fall werden genau die gleichen Techniken wie für Stecklinge verwendet, aber zur Vermehrung brechen sie eine Platte ab und nicht den gesamten Zweig.

Wie man eine Dekabristenblume pflanztHäuser

Reproduktion der Dekabristensamen

Stecklinge sind der beste Weg, um eine seltene Art von Dekabristen richtig zu pflanzen. Bei der vegetativen Vermehrung werden im Gegensatz zur Samenkeimung die Eigenschaften der Mutterpflanze zu 100 % übertragen. Aber die zweite Methode wird oft verwendet, um neue Sorten des Dekabristen zu erh alten. Samen können durch manuelles Bestäuben von zwei verschiedenen Pflanzen am dritten Tag der Blüte gewonnen werden. Pollen werden normalerweise mit einem Wattestäbchen oder einer Bürste übertragen. Wichtig ist, dass die Pflanzen nicht miteinander verwandt sind. Die dominierenden Merkmale werden Rosa- und Lilatöne sein. Pollen wird länger als eine Woche konserviert, daher kann er konserviert werden, wenn die Perioden zweier Dekabristen nicht zusammenfallen. Bei erfolgreicher Bestäubung fallen die Blüten in wenigen Tagen ab und die Beeren werden an ihre Stelle gebunden.

Jede Frucht enthält ungefähr 50 Samen. Sie bleiben mehrere Jahre keimfähig, am besten keimen Jährlinge. Sie können sie bei 50 % Luftfeuchtigkeit in einem sauberen Leinenbeutel lagern. Nachdem Sie die Samen vom Fruchtfleisch gereinigt und getrocknet haben, können Sie mit der Aussaat beginnen. Zunächst wird eine Desinfektion durchgeführt. Dazu werden die Samen in einer rosafarbenen Lösung aus Kaliumpermanganat oder dreiprozentigem Peroxid getränkt. Pathogene Mikroben sterben ab, was den Sämlingen beim Keimen hilft. Das Einweichen in Mononatriumglutamat oder einem Wachstumsstimulator trägt ebenfalls zur Verbesserung der Keimung bei. Das Pflanzgefäß ist mit Alkohol oder einem anderen Desinfektionsmittel vorbehandelt. Die Aussaat erfolgt oberflächlich in einen gut angefeuchteten Boden aus Sand und Universalerde, vorzugsweise im Frühjahr. Sie streuen keine Erde ein, sondern drücken sie nur leicht in die Oberfläche.

PflegeSetzlinge

Manchmal werden Gewächshausbedingungen für eine bessere Keimung von Weihnachtskaktussamen verwendet. Dazu wird der Behälter mit Erntegut mit einem Deckel oder einer Folie abgedeckt. Es ist jedoch wichtig, die Luftfeuchtigkeit zu überwachen und die Sämlinge täglich zu lüften, damit sie nicht faulen. Die Temperatur in dem Raum, in dem sich der Samenbehälter befindet, sollte nicht unter +20 ° C fallen, und es ist wichtig, den Ort vor Zugluft zu schützen. Weil der Dekabrist keine scharfe Änderung der Haftbedingungen mag und die Sämlinge sehr zart und schwieriger zu ertragen sind. Der Boden wird mit einer Sprühpistole befeuchtet, um eine mäßige Feuchtigkeit aufrechtzuerh alten.

Saatgut verträgt eine kurzfristige Übertrocknung, aber es ist besser, dies nicht zuzulassen. Sämlinge können einen Monat nach dem Erscheinen der ersten Triebe getaucht werden. Sechs Monate später erscheinen starke Sprossen, die in separate Töpfe umgepflanzt werden. Auch wenn einige der Samen nicht gekeimt haben, werfen Sie den Behälter nicht weg. Einige von ihnen können nach einiger Zeit noch aufsteigen. Im ersten Jahr wachsen die Sämlinge sehr langsam und können nach anderthalb Jahren blühen. Die Pflege ist die gleiche wie bei Feldfrüchten: Besprühen mit einer Sprühflasche, Einh altung des Temperaturregimes und Schutz vor Zugluft.

wie man den Dekabristen setzt

Dekabristentransplantation und Anti-Aging-Beschneidung

Weihnachtskakteen bevorzugen kleine Töpfe. Bei Platzmangel für das Wurzelsystem blüht die Pflanze besser. Das bedeutet, dass sie höchstens alle 2-3 Jahre umgetopft werden muss. Verwenden Sie dazu einen etwas größeren Topf und gut durchlässige Erde. Transplantation des Dekabristen, dessen Pflegegemäß den Empfehlungen hergestellt, vorzugsweise im Frühjahr oder Frühsommer. Dadurch kann die Pflanze in den Ferien vor der Blüte Wurzeln schlagen. Topfen Sie Ihren Weihnachtskaktus aber nicht um, während er blüht. Andernfalls könnten die Knospen abfallen.

Es ist ratsam, dem Boden Dünger hinzuzufügen, um das Pflanzenwachstum zu unterstützen. Decembrist nach der Transplantation wird 3-4 Tage lang nicht bewässert. Düngen Sie nach einem Monat, aber hören Sie etwa einen Monat vor dem Auftreten der Nieren auf zu füttern, normalerweise bis Ende Oktober. Der Anti-Aging-Schnitt der Pflanze wird normalerweise etwa einen Monat nach Abschluss der Blüte durchgeführt. Dadurch wird die Pflanze angeregt, sich zu verzweigen und nach einer kurzen Ruhezeit wieder zu wachsen. Sie brauchen keine scharfen Werkzeuge, um Ihren Weihnachtskaktus zu schneiden. Es reicht aus, den Stiel nur zwischen den Segmenten zu drehen und das Teil zu entfernen. Wenn die Pflanze zu schnell wächst, können Sie jedes Jahr bis zu 1/3 der grünen Masse schneiden, ohne der Pflanze zu schaden. Außerdem ist das Beschneiden die beste Option, um eine Pflanze einer seltenen Sorte zu teilen, da alle Anzeichen der Mutterblüte erh alten bleiben.

So wählt man Erde aus

Bevor Sie einen Dekabristen zu Hause pflanzen, ist es wichtig, die richtige Bodenzusammensetzung für ihn zu wählen. Die Blume bevorzugt eine leicht saure Umgebung, daher wird dem Substrat manchmal Rinde für ein besseres Wachstum zugesetzt. Weihnachtskakteen brauchen nährstoffreiche, gut durchlässige Erde. Und das bedeutet, dass die übliche Universalmischung mit der Zugabe von Sphagnum und Perlit geeignet ist. In den Topf wird eine gute Drainageschicht aus Blähton oder großen Kieselsteinen gelegt. Dies ist notwendig, damit die Wurzeln nicht verrotten. Dünge diese PflanzeNach erfolgreicher Bewurzelung sollte es alle zwei Wochen mit Mineraldünger verdünnt werden, jedoch sollten Sie keine organischen Stoffe verwenden. Es ist wichtig zu bedenken, dass die Fütterung des Weihnachtskaktus etwa einen Monat vor der Winterblüte eingestellt werden sollte, was normalerweise Ende Oktober bedeutet.

Wie man eine Dekabristenblume pflanzt

Beleuchtungstipps

Diese Pflanze liebt viel Sonnenlicht, bevorzugt aber keine direkte Sonneneinstrahlung. Sie können leicht zarte Blätter verbrennen, daher sind nach Osten oder Norden ausgerichtete Fenster am besten geeignet, um einen Weihnachtskaktus zu beherbergen. Bevor die Dekabristen zu Hause Platz nehmen, lohnt es sich, einen solchen Platz im Voraus zu besorgen. Sie ist in der Lage, sich an schwache Lichtverhältnisse anzupassen, blüht aber nur bei hellem, indirektem Licht. Die Blume mag es nicht, in ihrem Topf gedreht und bewegt zu werden, besonders während der Blütezeit, daher ist es wünschenswert, dass der Platz dauerhaft ist und keine Umbesetzung erforderlich ist.

Dekabristenstecklinge im Boden verwurzeln

Nach dem Trocknen wird der Spross in einen kleinen Behälter mit einer Mischung aus Torf und Sand oder 1/2 Teil Kokoserde und 1/2 Perlit gegeben. Vor dem Pflanzen wird der Boden gründlich gemischt und angefeuchtet, dann wird eine Aussparung darin gemacht. Der Schnitt sollte etwa ein Viertel der Länge unterhalb der Erdoberfläche und senkrecht erfolgen. Der Topf mit dem Spross wird an einen gut beleuchteten Ort gestellt und direkte Sonneneinstrahlung vermieden.

Zu viel Hitze und Licht können das Wachstum beeinträchtigen und die Blätter verbrennen. Es sollte auch von Zugluft und anderem ferngeh alten werdenHeißluftquellen. Es ist nicht notwendig, die Pflanze reichlich zu gießen, da sie sonst verrotten kann. Nach etwa zwei bis drei Wochen Weihnachtskaktus-Vermehrung sollte der Steckling Anzeichen von neuem Wachstum an den Blattspitzen zeigen. Sie sind normalerweise rötlich gefärbt. Es ist ratsam, lange Stecklinge mit einem Stock zu stützen. Andernfalls beugen sie sich zu Boden, was die empfindlichen Wurzeln beschädigt.

Einen bewurzelten Spross umpflanzen

Nachdem der Steckling bewurzelt ist, kann er in einen größeren Topf mit lockerer Erde umgepflanzt werden. Es ist ratsam, eine kleine Menge Sand oder Kompost hinzuzufügen. Wichtig ist, nicht zu viel zu gießen und nicht austrocknen zu lassen. Sie können eine Sprühflasche verwenden und die Oberfläche der Erde besprühen, bis die Oberseite der Erde feucht ist. Wenn die Stecklinge wachsen, können Sie sie tiefer gießen. Dazu reicht eine kleine Gießkanne oder eine kleine Flasche.

Dekabrist nach Transplantation

Die Antwort auf die Frage, wann die Dekabristen Platz nehmen können, ist einfach - es reicht jede Zeit. Sogar die Blütezeit, aber nur, wenn keine Angst besteht, einige der Knospen zu verlieren. Erfahrene Blumenzüchter ziehen es vor, die Stecklinge sofort nach dem Beschneiden zu bewurzeln, nachdem sie getrocknet wurden. Aber wenn Sie den Trieb vorsichtig von einer blühenden Pflanze abschrauben, ohne den Topf umzudrehen, sollten alle Knospen an Ort und Stelle bleiben. Nachdem der Steckling bewurzelt ist und ein paar neue Triebe erschienen sind, wird die junge Pflanze gekniffen, um die Entstehung neuer Triebe anzuregen. Mit mehr Zweigen wird die Blüte üppiger sein.

Pflege einer jungen Pflanze

Die Wassermethode mag einfacher erscheinenals die Vermehrung im Boden, führt aber aufgrund veränderter Haftbedingungen dennoch selten zu einem zufriedenstellenden Ergebnis. Es ist schwieriger für einen solchen Prozess, Wurzeln zu schlagen und sich im Boden anzupassen. Das Bewurzeln im Substrat ist die einfachste Art, einen Dekabristen mit Stecklingen zu pflanzen. Am Anfang können einige Blumen verblassen, aber das ist normal. Am Ende wird alles wiederhergestellt.

Dekabristentransplantation

Die weitere Pflege und Verpflanzung der Dekabristenblüte ist ebenfalls recht einfach. Nun kann die Jungpflanze öfter gegossen, gedüngt und zusätzlich beleuchtet werden. Für eine üppige Winterblüte benötigt die Pflanze ein wenig Pflege. Weihnachtskakteen brauchen eine Pflege, die der Pflege von Sukkulenten sehr ähnlich ist. Das Wachstum erfordert feuchten Boden, aber diese Pflanzen mögen es nicht, in einem Wasserbecken zu sein. Der beste Weg, um zu wissen, wann Sie Ihren Weihnachtskaktus gießen müssen, ist, die Erde mit dem Finger zu testen. Zu viel Feuchtigkeit kann braune Flecken oder Wurzelfäule verursachen, und zu wenig Feuchtigkeit kann zu Blühproblemen führen.

Beliebtes Thema