Hintergrundbilder kombinieren: Optionen und Grundregeln

Inhaltsverzeichnis:

Hintergrundbilder kombinieren: Optionen und Grundregeln
Hintergrundbilder kombinieren: Optionen und Grundregeln
Anonim

Der einfachste Weg, eine Wohnung während der Renovierung zu dekorieren, kann eine Kombination von Tapeten im Innenraum sein. Diese einfache und effektive Technik verleiht jedem Wohnraum Individualität und Originalität. Das Tapezieren an sich ist auch für "Reparatur-Anfänger" nicht schwierig, aber diese Technik hat einige Besonderheiten, die Schwierigkeiten bereiten können.

Billig und fröhlich

Bei der Inneneinrichtung einer Wohnung können Sie sich immer an Fachleute wenden. Diese Aktivität ist nicht billig, aber sie wird denjenigen, die mit Reparaturen begonnen haben, das Leben erleichtern. Wenn die Menschen selbst eine künstlerische Vision oder zumindest die Grundkonzepte von Farbe und Stil haben, können sie verstehen, wie schön Tapeten im Flur kombiniert werden können. Diese Technologie hat nicht viele Fallstricke.

Aufgaben

Das Kombinieren von Tapeten aus zwei Farben ist ein kreativer Prozess, aber die Ergebnisse werden ziemlich praktisch sein. Diese Technologie kann beispielsweise bei der Bewältigung folgender Aufgaben helfen:

  • visuellErweitern Sie den Raum des Raumes;
  • Wandfehler beseitigen;
  • falsche Form korrigieren;
  • Würde betonen;
  • Zonierung des Geländes durchführen;
  • Licht hinzufügen;
  • die Individualität und den Stil des Raumes betonen.

Die Kombinationstapete als Technologie kann sowohl in Wohnräumen als auch in Nutzräumen (Küche, Büro, Ankleidezimmer usw.) eingesetzt werden. Mit Hilfe verschiedener Farbkombinationen können Sie den Raum sowohl gemütlich als auch dynamischer gest alten. Ähnliche Techniken können sich als nützlich erweisen, wenn Sie das Interieur eines Kinderzimmers, Schlafzimmers, Wohnzimmers oder sogar eines persönlichen Fitnessstudios gest alten. Darüber hinaus wird eine gekonnte Kombination das Stilempfinden der Wohnungseigentümer unterstreichen, was ebenfalls als netter Bonus gewertet werden kann.

welche Tapeten kombiniert werden können

Wie man sich für Farbe, Muster und Textur entscheidet

Nachdem das Grundkonzept des Raumes feststeht, beginnt die Auswahl der Tapete. Gleichzeitig ist es wichtig, den Zweck des Raums zu berücksichtigen. Zum Beispiel sieht eine rote Tapete in einem Kinder- oder Schlafzimmer nicht angemessen aus, aber für die Küche ist sie durchaus geeignet, aber das Hinzufügen von Rosa zum Interieur des Esszimmers kann ein großer Fehler sein.

Mustertapeten und ihre Größe hängen direkt von der Größe des Raumes ab. Je kleiner die Fläche des Raumes ist, desto kleiner sollte das Bild sein. Andernfalls wird der Raum nur optisch kleiner. In einem Raum mit großer Fläche vermitteln große Drucke auf der Tapete ein Gefühl von Solidität und Raffinesse. Dadurch wirkt der Raum nicht leer und ungemütlich.auch wenn es sehr wenig Möbel enthält.

Die Textur der Tapete hängt von den Vorlieben einer bestimmten Person ab. Manche Leute mögen Optionen mit Leinwandeffekt, jemand mag absolut glatte. Die Textur selbst hat wenig Einfluss auf das Erscheinungsbild des Raums, obwohl die Tapete mit Goldprägung natürlich reicher und schöner aussehen wird. Die Antwort auf die Frage „Wie kombiniere ich Tapeten im Kinderzimmer?“sieht deutlich schwieriger aus, denn Kids haben selten Vorlieben. Hier sollte man sich auf seinen eigenen Geschmack verlassen.

Kombinationstechnik

Jedes Unternehmen hat seine eigenen Besonderheiten, egal wie einfach der Prozess auf den ersten Blick erscheint. Gleiches gilt für die Kombination von Tapeten. Selbst wenn eine Person zuvor mehr als einmal Reparaturen durchgeführt hat, kann sie auf eine Reihe von Schwierigkeiten stoßen. Auch das Tapezieren selbst erfordert gewisse Kenntnisse. Zum Beispiel die Einh altung des Temperaturregimes im Raum und die richtige Vorbereitung des Klebers.

Bevor Sie beginnen, müssen Sie entscheiden, wo und wie die Tapete platziert werden soll und wie viele verschiedene Arten kombiniert werden sollen. Anschließend werden alle notwendigen Flächen bearbeitet und die notwendigen Schnitte vorbereitet. Danach kommt der wichtigste Teil - das Tapezieren.

Kombination von Tapeten in zwei Farben

Vertikale Kombination

Bei solchen Kombinationsmöglichkeiten werden die Bahnen an der Längsseite Stoß an Stoß verklebt. Mit dieser Technik können Sie die Deckenhöhe optisch erhöhen, Raum und "Luft" hinzufügen. Für solchKombinationen ist es besser, handelsübliche Tapetenrollen zu nehmen. Schnitte können durch einen, zwei oder drei kombiniert werden. Sie können sogar mehrere Hintergrundbilder mit ähnlichen Farben verwenden und so einen Übergangseffekt mit Farbverlauf erzeugen.

Eine weitere Art der vertikalen Kombination ist der Wechsel von hellen, kontrastierenden Farben, wie Schwarz und Weiß, sowie Schnitte mit und ohne Muster. Tapeten lassen sich in diesem Fall sehr einfach aufkleben: Sowohl die "Stoß-an-Stoß"- als auch die Überlappungsoption sind geeignet. Die Kante der Schnitte kann durch geschweifte Schnitte geformt werden.

Horizontale Kombination

In diesem Fall erfolgt die Kombination von zwei, drei Tapetenarten auch entlang der langen Schnittlinie, aber jetzt wird der Schnitt horizontal verklebt. Anstelle der üblichen Platzierung in der Höhe besteht die Aufgabe darin, es von einer Wand zur anderen zu platzieren und seine Lücke vollständig abzudecken.

Diese Methode hilft, die Fläche des Raums zu erweitern, ihn länglicher und geräumiger zu machen. Hier müssen Sie die Besonderheiten der Kombination verschiedener Texturen, Muster und Farben sowie die Prinzipien des Tapezierens berücksichtigen.

Sie können Hintergrundbilder in verschiedenen Proportionen platzieren. Zum Beispiel zwei zu eins, wenn 1/3 der Wand von einer Farbe und die restlichen 2/3 von einer anderen Farbe eingenommen werden. Sie können Tapeten in anderen Proportionen verwenden, verschiedene Texturen und Drucke kombinieren und verschiedene Effekte erzeugen.

So kombinieren Sie Tapeten im Kinderzimmer

Der Nachteil dieser Methode ist, dass Sie über große Fähigkeiten verfügen müssen. In diesem Fall ist es schwieriger, Fugen und Unregelmäßigkeiten zu verbergen. Idealerweise sollten die Wände eben sein, um die Mängel in der Konstruktion zu kaschierenunmöglich, im Gegenteil, sie werden auffälliger sein. Um die Fuge zu verbergen, können Sie verschiedene Bordüren, Leisten, Zierleisten und Lamellen verwenden. Um die Kosten für diese Methode zu reduzieren, können Sie dünn geschnittene Kontraststreifen anderer, aber in Farbe und Struktur geeigneter Unitapeten verwenden.

Akzente

Wenn Sie etwas Besonderes im Raum machen müssen, können Sie die folgende Technologie verwenden - das Erstellen von Einsätzen. Der Nachteil dieser Dekoration ist die Notwendigkeit einer Vorbehandlung der Oberfläche. Die Wand muss geebnet werden, alle Unebenheiten entfernen, mit Erde bedeckt und mit Tapeten der Grundfarbe überklebt werden. Dann werden durch Schnitte in einer kontrastreicheren Farbe Akzentzonen geschaffen.

Bevor Sie ein solches Projekt umsetzen, müssen Sie den besten Ort für die Platzierung der Einsätze auswählen. Mit ihrer Hilfe wird es möglich sein, einen bestimmten Bereich im Raum abzutrennen. Solche dekorativen Werkzeuge sehen an einer völlig leeren Wand am effektivsten aus, wo es keine Regale, Spiegel, H alterungen gibt, aber manchmal können sie verwendet werden, um die belebteste Oberfläche interessanter zu machen.

Einsätze aus Tapeten mit großem Aufdruck sind besonders beliebt, um Akzente zu setzen. Um einen größeren Effekt zu erzielen, können Sie sie mit einem Rahmen oder dekorativen geschnitzten Streifen dekorieren. Jede Tapete ist für diese Technik geeignet: Stoff, Vlies, Vinyl und sogar Papier.

Klappenpanel

Für diese Kombinationstechnik gibt es keine klaren Regeln. Die Hauptsache ist, dass die verwendeten Schnitte in Farbe, Muster und Textur kombiniert werden. Für einen so leicht avantgardistischen Stil können SieNehmen Sie eine beliebige Anzahl verschiedener Tapeten. Eine der Arten der Platzierung von Schnitten an der Wand kann als Patchwork-Technik angesehen werden, die von der gleichnamigen Handarbeitsart entlehnt wurde.

tapezieren

Bei dieser Technik werden Tapetenstücke unterschiedlicher Art verwendet, die jedoch dieselbe Form haben. Es können Streifen, Quadrate, Rauten, Polyeder und so weiter sein. In der Regel werden bei dieser Kombination Tapeten mit Mustern, uni und farblich abgestimmt, manchmal auch Stücke mit größeren Drucken verwendet. Dabei ist es wichtig, eine gewisse Reihenfolge einzuh alten, damit die Wand nicht zu bunt und disharmonisch wirkt.

Einer der netten Vorteile dieser Technik ist die Fähigkeit, Tapeten zu recyceln, die von früheren Reparaturen übrig geblieben sind. Sie können auch übrig gebliebene Tapeten in einem Discounter kaufen, um etwas Geld zu sparen.

Geometrische Einsätze

Wenn Sie die obige Technologie leicht modifizieren, können Sie einen völlig neuen Blick auf die Verwendung von Tapeten werfen. Um dem Raum ein wenig Kreativität zu verleihen, können Sie die Akzente an der Wand gewichtiger gest alten. Dazu reicht es aus, größere lockige Schnitte von der Tapete aufzutragen. Zum Beispiel eine riesige Raute oder ein Dreieck, das entweder mit der Basis nach unten oder mit der Basis nach oben platziert werden kann, was dem Raum mehr Dynamik verleiht.

Geometrische Einsätze machen sich gut im Kinderzimmer, in der Küche oder im Flur, für ein Schlaf- oder Arbeitszimmer sind sie weniger geeignet. Ein solches "Muster" ist auch eine gute Lösung für Räume, für die bestimmt sindkreative Beschäftigungen und sogar Büros.

Nischen und Vorsprünge als künstlerische Elemente

Für Räume mit einem nicht standardmäßigen Grundriss ist eine Betonung architektonischer Teile gut geeignet. Beispielsweise können Nischen, Gesimse und Säulen mit Tapeten in einer kontrastreicheren Farbe, mit einem anderen Druck oder einer anderen Struktur betont werden. So betonen sie die Originalität des Layouts vor dem allgemeinen Hintergrund des Interieurs.

Willst du das Gegenteil tun und solche architektonischen Strukturen kaschieren, dann kommen hellere und neutralere Tapeten zum Einsatz, meist einfarbig oder mit sehr kleinem Muster.

Tapetenkombinationsmöglichkeiten

Es gibt viele Ideen zum Kombinieren von Tapeten. Die Kombination aus Schwarz, Weiß und Grau in Nischen oder auf Felsvorsprüngen wirkt sehr eindrucksvoll. Sie können ihnen Gelb, Türkis oder Pink hinzufügen, wenn der Raum dem schönen Geschlecht gehört. Die Hauptsache ist, die allgemeine Handlung und Stimmung zu beobachten, wenn Sie Tapeten für verschiedene Elemente des Raums auswählen. Um einen noch stärkeren Akzent zu setzen, werden Leuchten in Nischen oder Vorsprüngen installiert.

Fotohintergrund verwenden

Die Kombination verschiedener Schnitte kann mit einer anderen Technik variiert werden. Suchen Sie dazu einfach das Hintergrundbild, das Ihnen gefällt. Dies können sowohl große Leinwände als auch mehrere kleine Bilder im Thema und Farbschema des gewünschten Interieurs sein.

Es ist einfach, die gleichen Nischen und Vorsprünge mit Fototapeten hervorzuheben, aber sie werden auch auf einer großen leeren Wandfläche gut aussehen. Mit Hilfe von Zierleisten und Rahmen können Sie einen bestimmten Bereich abtrennen,zum Beispiel ein Teil der Wand um den Spiegel herum, aber es ist wichtig, daran zu denken, welche Tapeten kombiniert werden können.

Farbige Tapeten können die klassischen Optionen ersetzen. Zum Beispiel sieht eine auf Leinwand gedruckte rote Rose gut auf einer schwarz-weiß gestreiften Tapete aus. In einem Kinderzimmer können sie verwendet werden, um einen dynamischeren und friedlicheren Raum zu schaffen, indem Drucke mit Lieblingsfiguren aus Märchen und Zeichentrickfilmen oder eher "pädagogische Bilder" verwendet werden. So ist es zum Beispiel beliebt, einen Raum mit Fototapeten mit einer Karte des Sternenhimmels oder den Namen der Planeten zu bekleben.

Die Wahl der Fototapete hängt direkt von der Beschaffenheit und dem Stil des Wohnraums ab. Für die Küche können Sie Druckoptionen mit Gemüse und Obst oder malerischen ländlichen Landschaften wählen. Unterschiedlich große Tapeten setzen Kontraste und realistische Szenen auf schlichtem Hintergrund setzen Akzente.

Tapetenkombination im Wohnzimmer

Designtipps

Profis wissen immer am besten, wie man einen Raum nach Modetrends dekoriert (z. B. Tapeten im Wohnzimmer kombiniert), ihn aber gleichzeitig originell und für die Eigentümer der Wohnung geeignet macht.

Der größte Rat, den Designer geben, ist, deinem Sinn für Stil zu folgen. Wenn jemand ihm aus irgendeinem Grund nicht vertraut oder nicht weiß, wie man Tapeten im Wohnzimmer schön kombiniert, dann gibt es immer Bücher und Zeitschriften darüber, wie man das Innere einer Wohnung richtig dekoriert. Sie können sich auch direkt an Fachleute wenden, um praktische Hilfe zu erh alten.

Wenn Sie sich für ein Design entscheiden, müssen Sie auf der Funktion aufbauender Zweck des Raumes, da es viele Möglichkeiten gibt, Tapeten zu kombinieren - dies ist der zweite Rat von Kennern. Ohne ein klares Verständnis des Zwecks des Raums können Sie bei der Auswahl eines Musters, einer Farbe und einer Textur einen Fehler machen.

Man muss zum Beispiel genau wissen, wie man Tapeten im Kinderzimmer und wie im Flur kombiniert. Mit anderen Worten, die Küche sollte wie eine Küche aussehen und das Schlafzimmer sollte wie ein Schlafzimmer aussehen. Rot und Orange sollten Sie nicht in Räumen verwenden, die der Entspannung dienen, sondern dunkle Farbtöne in einem Raum, in dem ein Babybett steht. Gleiches gilt für die Beschaffenheit der Tapete und ausgewählte Muster.

Modetrends

Die neuesten Innovationen auf dem Baustoffmarkt zeigen ein immer größeres Interesse an der Kombination von Tapeten. Jetzt findet man immer häufiger Tapeten, die sofort eine Muster-Kombination ergeben: Farbverläufe, „Patchwork“- und „Mosaik“-Prints, geometrische Akzente.

Tapetenkombinationsideen

Im Sortiment des gleichen Herstellers gibt es Optionen, die sich gut miteinander kombinieren lassen. Zu solchen „Zweier“und „Dreier“gehören in der Regel einfarbige und bedruckte oder „Mischungen“aus einfarbigen, bedruckten und „pflanzlichen“Tapeten.

Auch Mustertapeten mit großen Elementen sind deutlich häufiger zu finden. Sie befinden sich oft neben einfachen monochromen Gegenstücken mit ähnlichem Farbton und ähnlicher Textur, was auch auf die Beliebtheit von Kombinations- und Kombinationstechniken hinweist.

Beliebtes Thema