Barbershop-Interieur: vorherrschende Stile

Barbershop-Interieur: vorherrschende Stile
Barbershop-Interieur: vorherrschende Stile
Anonim

Die Einrichtung eines Barbershops bestimmt Atmosphäre, Erfolg und Klientel. Hier können Männer kommen, die neuesten Sport- und Wirtschaftsnachrichten diskutieren, ihre Haare in Ordnung bringen, ihr Lieblingsgetränk trinken und sich von den auftretenden Problemen ablenken lassen. Die Inneneinrichtung eines Barbershops kann unterschiedlich sein. Wie Sie alle Elemente richtig und harmonisch auswählen, lesen Sie weiter.

Vorgeschichte

Die ersten Friseure erschienen im antiken Griechenland. Männer kamen in die Salons, um sich die Haare zu schneiden, ihre Haare zu locken und Smalltalk zu h alten. Der Besuch solcher Einrichtungen g alt als ausschließlich männliche Angelegenheit, da Frauen ihre Haare zu Hause stylten. Später wurde ein Haarschnitt nicht nur zur Laune der Reichen, sondern auch zur Pflicht der Angestellten.

Im Mittel alter wurde die Rolle des Friseurs von Chirurgen und Friseuren wahrgenommen: Die Menschen kamen nicht nur zum Haareschneiden, sondern auch für kosmetische Dienstleistungen und sogar Operationen in die Salons. 1308 wurde eine Organisation namens Venerable Union of Barbers gegründet. Später durften Chirurgen nur noch operieren und Barbiere ihre Haare schneiden. SolchDie Verteilung der Kräfte führte zur Schaffung des Symbols dieses Handwerks - einer zylindrischen Säule (wo rote Linien direkt mit Blutverbänden verbunden sind).

Barbershop-Innenarchitektur

Seit dem 16. Jahrhundert nimmt die Popularität der Friseure ab. Im 18. Jahrhundert wurden sie sogar mit Arbeitern verglichen.

Barbershops waren im 19. und 20. Jahrhundert gefragt wie Schaukeln. Einige Ereignisse brachten neue Kunden (die Eröffnung einer Friseurschule in Chicago), andere nahmen sie weg (die Entwicklung des Sicherheitsrasierers von Gillette).

Und seit 2014 ist die Popularität der Friseure wieder zurückgekehrt. Alles ist mit Modetrends und retrosexuellen Trends verbunden.

Designentwicklung Schritt für Schritt

Die Einrichtung eines Friseursalons ist ein ziemlich interessanter und kreativer Prozess. Das gesamte Verfahren wird nach bereits erstellten Algorithmen und Schemata durchgeführt. Die schrittweise Entwicklung beinh altet die Berücksichtigung aller Merkmale des Interieurs des Friseursalons und besteht aus den folgenden Schritten:

  1. Technisches Problem. Designer besichtigen die Räumlichkeiten, und der Kunde erklärt eine ungefähre Vorstellung vom gewünschten Ergebnis. Vorläufige Messungen, Zonierung des Territoriums in funktionale Teile, Zeichnungen werden erstellt.
  2. Entscheidungen in der Planung. In diesem Stadium werden die erh altenen Informationen in 3D-Skizzen und 3D-Visualisierungen angezeigt.
  3. Der Arbeitsteil beinh altet die Detaillierung des Plans der geplanten Räumlichkeiten: die Auswahl der Möbel, des Inventars und der Ausstattung.
  4. Übergabe vorbereitetProjekt.
Innenfoto des Friseursalons

Die letzte Phase ist die Umsetzung des Designprojekts des Autors für das Innere des Friseursalons. Auswahl des letzten Schliffs in Form von zusätzlichen Dekorationselementen, alkoholischen Getränken und anderen Dekorationen.

Vintage Betonung

Das Vintage-Interieur des Barbershops ist heute sehr beliebt. Dank gekonnt ausgewählter Details können Kunden und die Mitarbeiter der Institution selbst die Atmosphäre der Vergangenheit spüren und sich in ihrer Lieblingsepoche wiederfinden. Faustregel: Möbel und Dekorationen müssen selten sein und als "Zeitzeugen" gelten.

Stilmerkmale:

  • Einfachheit der Oberflächenverkleidung;
  • Anwendung verblasster Schattierungen und Muster;
  • mit Retro-Dekorationen.
Friseursalon in Amerika

Kombinationen von Holzböden und Kupfereinlagen auf Möbeln sind willkommen. Das Grammophon und der Klang des wahren Blues passen perfekt zusammen. Die Idee wird mit Vintage-Haarschneidewerkzeugen und einer passenden Uniform vervollständigt.

Klassisch

Was soll ich sagen, diese Option ist immer eine Win-Win-Situation und relevant. Fotos der Einrichtung des Barbershops in klassischem Design erwecken den Eindruck vorrevolutionärer Barbershops für die Reichen.

Unterscheidungsmerkmale sind:

  • grundlegendes Farbschema;
  • lineare Symmetrie;
  • Luxusdetails.
Barbershop-Innenausstattung

Am besten entscheiden Sie sich für natürliche Hölzer wie dieseweist auf Reichtum hin. Naturtöne (tiefes Grün, Dunkelblau, nasser Asph alt etc.) lassen sich wunderbar mit dezenter Vergoldung kombinieren. Möbel sollten multifunktional und solide sein.

Freier Dachboden

Für die Meinungsfreiheit und den Ausdruck der eigenen Gedanken kommen die Menschen in den Barbershop. In Amerika entstehen die besten Interieurs gerade im Loft-Stil. Das Design zeichnet sich durch seine praktische, freigeistige Identität aus.

Die Hauptmerkmale des Dachbodens sind wie folgt:

  • Mit k alten Tönen. Oft bedienen sie sich eines Tricks: drei Wände in der gleichen Farbe und eine ganz anders. Eine wunderbare Kombination aus Backstein und Metall.
  • Metallmöbel ohne überflüssige Funktionalität.
  • Das Vorhandensein besonderer dekorativer Details, die an eine Werkstatt oder einen Dachboden erinnern.
Barbershop in Amerika beste Innenausstattung

Die Hauptidee des Lofts ist es, die Atmosphäre der Produktion oder eines vergessenen Kellers aus einem anderen Blickwinkel zu vermitteln. Dazu bleiben Metallkonstruktionen, Rohre, Treppen, Lüftungssysteme usw. im Arsenal der Designer.

Moderne Trends

Modernes Design vereint Geradlinigkeit, Minimalismus und Funktionalität. Die definierenden Stilparameter sind:

  • monochrome Palette;
  • natürliches Licht;
  • rechte Winkel.

Solche Merkmale verleihen der Kabine Solidität und Prägnanz. Verspiegelte Oberflächen und ein schwarz-weißes Farbensemble wirken sehr stylisch.

Friseursalon in Europa

Also das InnereBarbershop ist eine sehr interessante Frage, die ein klares Verständnis Ihrer Kundschaft, Ihrer eigenen Vorlieben und des möglichen Ergebnisses erfordert. Der Barbershop bietet nicht nur Friseurdienstleistungen, sondern auch kulturelle Männererholung. Deshalb soll jedes Detail im Design zur Entspannung und Inspiration beitragen.

Beliebtes Thema