Gift für Mäuse: Was tun, wenn Nagetiere im Haus auftauchen?

Gift für Mäuse: Was tun, wenn Nagetiere im Haus auftauchen?
Gift für Mäuse: Was tun, wenn Nagetiere im Haus auftauchen?
Anonim

Mäuse können eine echte Katastrophe sein, besonders in einem Privathaush alt. Abgesehen davon, dass sie Lebensmittel verderben, an essbar riechenden Dingen nagen, sind diese Nagetiere auch gefährlich und unangenehm, weil sie eine Vielzahl von Infektionen und Mist tragen, wohin auch immer ihr Weg führt. Exkremente sind nicht das Nützlichste und Wünschenswerteste, was im Haus sein sollte, und die eingeschleppte Infektion wird überhaupt nicht benötigt.

Gift für Mäuse

Gleichzeitig sollte man nicht vergessen, dass sich Mäuse extrem schnell vermehren (tatsächlich kommen sie deshalb in warme und gemütliche menschliche Behausungen). Und wer nicht wirklich auf den "Teppich" der Haustiere laufen möchte, sollte so früh wie möglich mit der Zucht beginnen.

Prävention

Die meisten Leute denken, dass der beste Weg, mit widerlichen Nagetieren fertig zu werden, darin besteht, Mäuse zu vergiften. Ist dies jedoch wahr? Tatsache ist, dass Gifte nicht sofort wirken und das Tier sich in der Zeit, bis sie sich zeigen, in seinen Gängen und Nerzen verstecken kann. Möchten Sie öffnenWände auf der Suche nach der Quelle des ekelhaften Geruchs? Gleichzeitig sind Mäuse Kreaturen, die alles andere als dumm und ziemlich robust sind. Sie können Köder leicht ignorieren, überleben, nachdem sie bestimmte Gifte konsumiert haben, und entwickeln sogar eine Immunität, wonach das Gift für Mäuse bei ihnen nicht mehr wirkt.

Gift für Mäuse Rezensionen

Wenn wir über Mäuse im Haus sprechen, sollten Sie zuerst sicherstellen, dass sie nicht dorthin gelangen. Das heißt, schließen Sie jeden, auch nur einen kleinen Riss sowohl in den Wänden als auch in den Böden. Das ist zweifelsohne nicht so einfach – Sie werden nicht mit einer Lupe durch den Wohnraum kriechen. Aber Sie müssen sich alle Mühe geben, zumal es dem Haus oder der Wohnung selbst zugute kommt. Zur Sicherheit können Sie an abgelegenen Orten Schwarzwurzelsamen streuen (wenn Sie die Verwendung eines solchen Kardinalmittels als Gift für Mäuse vermeiden möchten). Der Geruch dieser Pflanze ist für Nagetiere ekelhaft und sie werden einfach nicht in Ihr Haus eindringen.

Kampfmethoden

Wenn sich unerwünschte Nachbarn in Ihrer Nähe angesiedelt haben, versuchen Sie es mit alternativen Methoden. Lass es zum Beispiel eine Katze sein. Selbst wenn sie nicht das Glück hat, Nagetiere zu jagen, wird der Katzengeruch sie verscheuchen und es besteht keine Notwendigkeit für die starken Drogen, die Mausgift ist.

Normale Mausefallen liefern gute Ergebnisse. Natürlich machen sie auf empfindliche Menschen einen starken Eindruck, aber sie wirken vielleicht sogar gnädiger als Gift für Mäuse. Das Feedback zum erfolgreichen Einsatz mechanischer Fallen ist jedenfalls seit fast einem Jahrtausend positiv.

Gift für Mäuse und Ratten

Nun, und wenn entschieden wird, Gifte zu verwenden, lass es Rodentizide sein, denn sie sind gleichzeitig Gift für Mäuse und Ratten. Die Subtilität ihrer Verwendung besteht darin, dass sie sich nicht in Wasser auflösen, daher müssen Sie sie sorgfältig mit Produkten mischen, die für Nagetiere attraktiv sind - Getreide und Getreide sind in dieser Hinsicht zuverlässiger, da das Gift gleichmäßiger unter ihnen verteilt ist als in Gemüse-, Fleisch- und Fischderivate (die für die gleichen Ratten schmackhafter sind). Für eine größere Zuverlässigkeit wird empfohlen, dem Köder eine Paste hinzuzufügen, die das "Futter" mit dem Gift sicher festhält.

Definitiv ein gutes Ergebnis liefert Staub (alias "Zoocoumarin" oder "Ratindan"), der als Gift für Mäuse verwendet wird.

Nun, wenn Sie das Mausproblem doch nicht alleine bewältigen konnten, ist der Deratisierungsdienst Ihre Wahl.

Beliebtes Thema