Azaleenzimmer: Häusliche Pflege, Foto

Azaleenzimmer: Häusliche Pflege, Foto
Azaleenzimmer: Häusliche Pflege, Foto
Anonim

Heute teilen wir Ihnen eine Beschreibung und ein Foto der Zimmerazalee mit, deren Pflege zu Hause praktisch keine Probleme verursacht und Sie mit einer erstaunlichen Blüte belohnt. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Hauptmerkmale des Anbaus dieser Pflanze sowie einige der Geheimnisse zur Verlängerung ihrer Blüte. Ein Foto einer Zimmerazalee während der Blüte wird Sie wahrscheinlich nicht gleichgültig lassen, Sie werden auf jeden Fall versuchen, sie zu Hause anzubauen.

Beschreibung

Azaleen-Sorten

Azalee gehört zur Gruppe der blühenden Arten aus der Gattung Rhododendron, die zur Familie der Heidekrautgewächse gehört. China und Japan gelten als Heimat der Pflanze, manchmal findet man sie aber auch in Nordamerika oder Südeuropa. Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet der Name dieser Blume „trocken“. Dieser Name wurde der Blume wegen ihres Aussehens gegeben - es ist ein trockener Strauch mit geringer Höhe.

Die Blüten der Zimmerazalee (Foto - im Artikel) haben oft eine leuchtend rosa oder weiße Farbe. Es gibt aber auch Exemplare mit violetten, roten und sogar zweifarbigen Blütenblättern. Es beginnt frühestens 3-4 Jahre nach dem Pflanzen zu blühen.Die Oberfläche der Blütenblätter kann entweder glatt oder frottiert oder leicht frottiert sein. Schätzen Sie die Azalee für ihre üppige und üppige Blüte, die Blumenzüchter im Winter erfreut - zu einer Zeit, in der andere Blumen ruhen.

Sorten von Zimmerazaleen

Azalee drinnen in voller Blüte

Es gibt über 350 natürliche Azaleenarten, aber nur zwei sind Indoor.

  1. Azalea Heimat Indianer. Die beliebteste Sorte unter erfahrenen Blumenzüchtern. Immergrüner Zwergstrauch erreicht nicht mehr als einen halben Meter Höhe, hat eine entwickelte Verzweigung. Die kleinen Blätter sind saftig grün und mit rötlichen Haaren bedeckt. Die Blätter sind an kurzen Blattstielen angeordnet. Leuchtend rosa Blüten haben einen Durchmesser von 3 bis 5 Zentimetern. Eine Besonderheit dieser Sorte ist die Winterblüte.
  2. Japanische Azalee ist auch ein immergrüner Strauch. Ihre Höhe ist jedoch viel geringer als die der Indischen Azalee. Der Hauptunterschied zur indischen Sorte ist die kleinere Größe der Blüten und die Möglichkeit, sie sowohl zu Hause als auch im Garten anzubauen.

Ortswahl und Beleuchtung

Azalee ist eine ziemlich launische Zimmerpflanze. Es erfordert manchmal viel Mühe, eine lange Blütezeit und ein angenehmes Dasein dieser Blume zu organisieren.

Trotz der allgemeinen Lichtliebe verträgt Zimmerazaleen keine längere direkte Sonneneinstrahlung. Stellen Sie am besten einen Blumentopf auf einen verglasten Balkon und wählen Sie eine Fensterbank auf der westlichen oderOstseite. Ansonsten muss das Fenster mit einem Lichtvorhang abgeschattet werden, der das Sonnenlicht streut.

Luftfeuchtigkeit und Lufttemperatur

Indoor-Azalee muss ein spezielles Temperaturregime schaffen. Manchmal erschwert dies den Prozess des Anbaus in einem Raum erheblich. Die angenehmste Temperatur dafür ist die Grenze von +15 °С bis +18 °С. Zu Hause ist die Luft meist deutlich wärmer. Stellen Sie die Blume daher am besten auf einen isolierten Balkon oder in einen schlecht beheizten Flur.

Während der Knospenbildung sollte die Temperatur vollständig auf +12 ° C gesenkt werden. Die Azalee verträgt heiße Sommer ziemlich schlecht, daher ist es besser, den Blumentopf näher an der Klimaanlage zu platzieren und ihn im Winter von der Batterie oder dem Heizkörper fernzuh alten.

Die Aufrechterh altung der erforderlichen Luftfeuchtigkeit kann durch häufiges Besprühen der Pflanze mit einer Sprühflasche erreicht werden. Es wird mit k altem Wasser durchgeführt und sollte in Ordnung sein. Während der Blütezeit wird auf das Spritzen verzichtet, da Wasser den zarten Blütenblättern der Azalee schadet. Es ist auch akzeptabel, Behälter mit Wasser zum Verdunsten um die Blume herum aufzustellen.

Erde und Pflanzgefäße

Bodenauswahl

Zimmerazaleen gehören zu den eher seltenen Pflanzen, die einen hohen Säuregeh alt des Bodens bevorzugen. Für den Anbau ist es gut, Heideboden oder eine Mischung aus Torf und Nadelboden zu verwenden und etwas Sand hinzuzufügen. Wenn Sie keine Möglichkeit haben, die Erdmischung selbst herzustellen, können Sie auch gekaufte Erde verwenden. Die Hauptsache ist, zu wählenErde zum Züchten von acidophilen Blumen, die sauren Boden lieben.

Aufgrund des oberflächlichen und gut ausgebildeten Wurzelsystems der Azalee sollte der Topf für die Anzucht nicht allzu tief sein. Es ist ratsam, einen geräumigen und guten Landebehälter zu verwenden.

Einstiegsregeln

Bevor Sie Zimmerazaleen pflanzen, ist es wichtig, Töpfe mit guter Drainage vorzubereiten. Auf den Boden des Tanks wird eine Schicht aus Blähton, kleinen Kieselsteinen oder Ziegelspänen gegossen, wonach der vorbereitete Boden aufgebracht wird. Stecklinge werden bis zu einer Tiefe von nicht mehr als zwei Zentimetern gepflanzt. Wenn mehrere Sämlinge in einem Topf gepflanzt werden sollen, sollte der Abstand zwischen ihnen mindestens 4-5 Zentimeter betragen.

Nach dem Pflanzen werden die Setzlinge mit einem Glas abgedeckt oder in Folie gewickelt. Es wird getan, um angenehmere Bedingungen für die Keimung zu schaffen. Eine solche Art Gewächshaus wird erst entfernt, nachdem der Steckling vollständig bewurzelt ist - nach anderthalb bis zwei Monaten. Während dieser ganzen Zeit ist es notwendig, eine Lufttemperatur von mindestens 22 ° C und eine Luftfeuchtigkeit von etwa 80% aufrechtzuerh alten.

Gießen und Düngen

Azaleen gießen

Regelmäßige Bodenfeuchtigkeit und regelmäßiges Düngen sind die Grundvoraussetzungen für die Heimpflege-Azalee.

Wasser zur Bewässerung wird entweder gut gefiltert oder abgesetzt verwendet. Es ist unerwünscht, die Azalee mit zu warmem Wasser zu gießen. Wenn die Erde austrocknet, wird der Blumentopf für 5-6 Stunden in ein breites Gefäß mit Wasser gestellt. Da das Wurzelsystem der Pflanze recht empfindlich ist, lohnt es sich nicht, den Boden aufzulockern, da er zu hoch istdie Wahrscheinlichkeit einer Beschädigung der Wurzeln.

Düngen Sie den Boden für den Anbau von Zimmerazaleen während der gesamten Frühlings- und Sommerperiode wöchentlich. Meist werden Superphosphat-, Kalium- und Stickstoffdünger verwendet, die auf die Entwicklung von üppigem und dichtem Grün sowie die Bildung von Knospen abzielen.

Schneiden

Wenn Sie das gleiche gepflegte Aussehen wie auf den Fotos der Zimmerazaleen erzielen möchten, die im Artikel vorgestellt werden, sollte die Pflege das regelmäßige Beschneiden der Pflanze beinh alten. Ein rechtzeitiger Schnitt ermöglicht nicht nur ein schönes Aussehen der Krone, sondern auch eine gleichmäßige Knospenentwicklung.

Frühe Sorten werden im März oder April geschnitten, und später - nicht später als Mai-Juni. Späterer Rückschnitt droht mit schlechter Knospenentwicklung und fehlender Blüte.

Die Bildung der Zimmerazaleenkrone erfolgt auf zwei Arten: der Pflanze das Aussehen eines Busches oder Baumes zu geben. Wenn Sie vorhaben, eine Azalee zu einem Baum zu züchten, wählen Sie einen starken Stamm als Stamm und schneiden Sie alle anderen Triebe ab. Die Oberseite des zukünftigen Stammes wird nach dem Wachstum eingeklemmt. Das Beschneiden der Seitentriebe erfolgt so, dass die Krone die Form einer Kugel erhält. Trockene und beschädigte Äste werden restlos entfernt.

Kneifen

Azalee kneifen

Azaleen müssen bei Zimmerbedingungen gepinselt werden. Tun Sie dies bereits 2-3 Monate nach dem Pflanzen junger Stecklinge. Mit diesem Verfahren können Sie das Wachstum neuer Triebe aktivieren.

Scheuen Sie sich nicht, neue Blüten zu entfernen - sie hemmen die Entwicklung frischer Triebe. Späterweitere 3-4 Monate verbringen ein weiteres Kneifen. Diesmal wird die Pflanze so geschnitten, dass nicht mehr als 6 Triebe übrig bleiben. Später wird die Krone des Busches gebildet - nur die Spitzen der Triebe, die sich in einer Höhe von 12 bis 13 Zentimetern über der Bodenoberfläche befinden, werden eingeklemmt. Es ist auch wichtig, die Seitentriebe zu kneifen, damit die Pflanze gleichmäßig wächst.

Überweisung

Azaleentransplantation

Das Wechseln des Blumentopfes und das Auffrischen der Erde ist ein weiterer wichtiger Schritt im Pflegeprozess. Azaleen im Haus benötigen je nach Alter alle 1-2 Jahre eine Transplantation. Dieser Vorgang wird nach dem Ende der Blüte durchgeführt, am besten im Frühjahr, wenn diese Pflanze in einen Ruhezustand übergeht.

Junge Pflanzen brauchen eine jährliche Transplantation, ältere brauchen keine solche Häufigkeit des Eingriffs - einmal alle zwei Jahre ist genug für sie. Die Zimmerazalee wird in Töpfe mit geringer Tiefe verpflanzt, die mit einer Mischung aus Torf, Nadelerde und Sand gefüllt sind. Die Pflanze wird in einen neuen Topf umgepflanzt, wobei der Erdball erh alten bleibt, der ihre zarten Wurzeln schützt.

Krankheiten

Azaleenkrankheiten

Wie jede Zimmerpflanze ist die Azalee anfällig für die Entwicklung verschiedener Krankheiten. Darunter: Rost, Fusarium, Graufäule und echter Mehltau, der fast alle Pflanzen befällt. Um eine Blume vor Krankheiten zu schützen, ist es zunächst wichtig, die richtige Pflege zu organisieren.

Zimmerazalee spricht gut auf die Behandlung mit Actellik und Aktara an. Wird verwendet, um eine sehr schwache Lösung zu verarbeiten - 1 GrammDas Medikament wird in 10 Liter Wasser gelöst. Es gibt auch spezielle Sticks "Plant Pint" und "Etisso", die in geringem Abstand von der Blume selbst in die Erde gesteckt werden.

Bei übermäßigem Gießen kann die Pflanze an Krautfäule erkranken. Diese Krankheit manifestiert sich in Form von verdrehten Blättern, die ihre Farbe ändern und allmählich abfallen. Die Behandlung mit Bordeaux-Flüssigkeit oder Fitoverm hilft, die Pflanze zu retten. Auch in diesem Fall darf der Boden zum Trocknen vorsichtig aufgelockert werden.

Schädlinge

Indoor-Azalee ist ziemlich oft den negativen Auswirkungen einiger schädlicher Insekten ausgesetzt. Azaleenmotte, Erdbeermilbe und Weiße Fliege schaden der Pflanze besonders.

Azalea-Motte schädigt die Blätter der Pflanze, die zunächst auszutrocknen und zu bröckeln beginnen und dann ganz absterben, was zum Absterben der gesamten Pflanze führt. Raupen bewegen sich allmählich von kranken Blättern zu jungen und gesunden, drehen sie zu Röhren und setzen ihr Wachstum darin fort.

Die Weiße Fliege befällt wie die Motte die Blätter. Ihr Wirkungsmechanismus ist jedoch etwas anders – die Weiße Fliege hinterlässt zuckerh altige Spuren, die ein hervorragendes Umfeld für die Entwicklung von Pilzkrankheiten darstellen. Außerdem ist das Insekt selbst in der Lage, Viruskrankheiten zu übertragen.

Erdbeermilbe provoziert die Entwicklung zu kleiner, nicht entwicklungsfähiger Knospen. Außerdem beginnen sich die Blätter der Zimmerazalee einzurollen, die Pflanze stirbt nach und nach ab.

Manchmal entwickelt sich eine Spinnmilbe auf einer Azalee.Dies geschieht, weil die Luft zu trocken ist. An den Stängeln bilden sich Spinnweben, die Knospen trocknen vorzeitig aus, die Blätter verwelken und fallen ab. Zur Bekämpfung dieses Schädlings werden Actellik- und Neoron-Präparate verwendet.

Reproduktion

Die Hauptmethode zur Vermehrung von Azaleenblüten im Innenbereich sind Stecklinge. Neun Zentimeter große Stecklinge werden nur einmal im Jahr (im Frühjahr) und von einer gesunden, kräftigen Pflanze geschnitten. Unter der Knospe selbst wird ein schräger Schnitt gemacht, wonach die untere Blattreihe vollständig entfernt und die oberen in zwei Hälften geschnitten werden. Alle vorbereiteten Stecklinge werden in einem Bündel gesammelt und über Nacht in einen Wachstumsstimulator getaucht. Erst danach können Sie sie in den Boden pflanzen und um 1,5 bis 2 Zentimeter vertiefen. Nach dem Pflanzen werden die Stecklinge mit einem Glas oder einer Folie abgedeckt, um den Effekt eines Gewächshauses zu erzeugen.

Sämlinge müssen ständig belüftet werden, aber das Vorhandensein von Zugluft ist nicht akzeptabel. Die Lufttemperatur im Raum muss mindestens +22 °C betragen. Nach dem endgültigen Bewurzeln der Stecklinge wird die Folie entfernt und die Standardpflege der Pflanze fortgesetzt. Die Verpflanzung in einen separaten Topf erfolgt, nachdem die Triebe eine Länge von drei Zentimetern erreicht haben.

Wie verlängert man die Blüte?

Um nicht nur eine üppige, sondern auch eine langfristige Blüte zu erh alten, wie auf den im Artikel veröffentlichten Fotos von Azaleenblüten im Innenbereich, ist es wichtig, bestimmte Bedingungen zu schaffen. Es gibt mehrere Nuancen, bei denen Sie die Pflanze retten können, damit sie Ihnen möglichst lange mit ihrer Schönheit gefällt.

Wenn Sie eine ausgewachsene Pflanze in einem Geschäft kaufen, stellen Sie sicher, dass Sie das Land, in dem sie wächst, vollständig verändern.Dazu wird die Zimmerazalee aus dem Topf genommen, die Erde abgeschüttelt und die Wurzeln der Pflanze gründlich unter fließendem Wasser gewaschen. Danach werden beschädigte und erkrankte Wurzeln entfernt und das gesamte Wurzelsystem mit einer Manganlösung behandelt. Erst nach diesen Verfahren wird die Blume in einen speziellen Boden für Azaleen gepflanzt. Eine Woche nach einer solchen Transplantation erscheinen viele neue Blätter an der Pflanze, was die Wachstums- und Blütezeit erheblich verlängert.

Verlängert auch die Blüte durch Zugabe einiger Tropfen Zitronensaft zum Gießwasser. Dies geschieht jedoch höchstens zweimal im Monat.

Beliebtes Thema