Kombination von Tapeten im Innenraum: Ideen, Optionen, Empfehlungen

Inhaltsverzeichnis:

Kombination von Tapeten im Innenraum: Ideen, Optionen, Empfehlungen
Kombination von Tapeten im Innenraum: Ideen, Optionen, Empfehlungen
Anonim

Tapeten gelten seit langem als das am häufigsten verwendete Finish für Wände und Decken. Sie werden in einem großen Sortiment präsentiert. Sie können einfache Papier-, Vinyl-, Acryl-, Vlies- und andere Optionen erwerben. Auch im Sale werden eine Vielzahl von Tapetenfarben angeboten, was die Gest altungsmöglichkeiten stark erweitert. Ihre Installation ist einfach. In letzter Zeit wird zunehmend eine Kombination aus zwei oder mehr Typen verwendet. Eine solche Designlösung ermöglicht es Ihnen, den Raum zu beleben, ihn mit einer hellen Stimmung, Originalität und Ungewöhnlichkeit zu füllen. Es gibt mehrere Regeln für das Komponieren von Kompositionen. Sie werden später besprochen. Es ist wichtig, sich mit ihnen vertraut zu machen, da Sie so ein harmonisches Design erstellen können. Die Kombination von Tapeten im Innenraum ist mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Sie bestehen in der richtigen Auswahl von Textur, Muster und Farbe. Dieser Artikel wird Ihnen helfen, die Feinheiten des Designs zu verstehen.

Tapetenkombination

HighlightsKombinationen

Lassen Sie uns zunächst verstehen, was eine Kombination ist? Dieses Konzept impliziert die Manifestation kreativer Kreativität. Überraschenderweise lassen sich sogar auf den ersten Blick unvereinbare Optionen miteinander kombinieren. Diese Tapetenkombination wird helle, ungewöhnliche Akzente setzen. Es ist erwähnenswert, dass die Raumgest altung mit Hilfe mehrerer Leinwände eine ziemlich mutige Entscheidung ist. Deshalb ist es wichtig, Optionen zum Komponieren von Kompositionen sorgfältig auszuwählen.

Alle Fachleute raten, sich vor der Umsetzung kreativer Ideen eine Vorstellung vom Endergebnis zu machen, da diese nicht immer erfolgreich sein können. Und da der Raum zum Entspannen genutzt wird (z. B. ein Schlafzimmer oder ein Kinderzimmer), können sich die darin lebenden Personen unwohl fühlen, wenn die Kombination von Farben oder Ornamenten falsch ist.

Tapete im Flur

Visuelle Effekte

Es ist wichtig zu verstehen, dass in kleinen Räumen eine Kombination aus Tapeten mit einem düsteren Farbspektrum und einem großen Muster nicht akzeptabel ist. Aufgrund dieser Dekoration wirkt der Raum sogar beengt und bringt natürlich keine moralische Befriedigung. Wenn Sie jedoch das richtige Farbschema und die Verzierung der Gemälde auswählen, können Sie die folgenden visuellen Effekte erzielen:

  • visuelle Erhöhung der Raumlautstärke;
  • Planungsanpassungen;
  • Unebenheiten und Ecken verbergen;
  • Raumzonierung;
  • emphasis;
  • optimale Lichtverteilung;
  • klare Stilgrenzen ziehen.

Wo kann ich kombinierte Hintergrundbilder verwenden?

Viele Menschen interessieren sich dafür, in welchem ​​Raum diese Art der Dekoration eingesetzt werden kann. Die häufigsten Optionen sind Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küchen. Qualifizierte Designer argumentieren jedoch, dass Sie sich nicht nur auf diese Räume beschränken sollten. Beispielsweise sind Wandbilder im Flur eine hervorragende Lösung, besonders wenn Sie ein 3D-Bild verwenden. Dank dieser Lösung entsteht nicht nur eine kreative Gest altung des Raumes, sondern auch das Volumen des Raumes vergrößert sich optisch. Die Komplexität des Flurs liegt in der Anwesenheit einer großen Anzahl von Türen. Das macht es so schwierig zu dekorieren. Und das richtige Finish hilft, diesen Mangel zu verbergen.

Die Kombination von Tapeten im Büro sieht nicht weniger beeindruckend aus. Mit seiner Hilfe können Sie die notwendige Umgebung schaffen, die zur maximalen Konzentration der Aufmerksamkeit auf wichtige Punkte beiträgt.

Auch für Kinderzimmer sind solche Optionen relevant. Erstens können Sie dank dieser Lösung eine harmonische Raumaufteilung vornehmen, indem Sie ihn in mehrere Teile unterteilen: zum Spielen, Entspannen und Lernen. Wichtig ist, dass in jedem von ihnen mit Hilfe bestimmter Farben und Ornamente eine besondere Stimmung erzeugt wird.

Streifentapete im Innenraum

Optimale Wahl

Welche Kombination von Tapeten wird harmonisch aussehen? Die Vielf alt der Optionen wird durch mehrere Regeln vereint. Die Schlüsselfaktoren bei der Komposition von Kompositionen sind der Designstil, die Größe des Raums und die Beleuchtung. Sie alle beeinflussen die Wahl des Farbschemas.und Bild.

Was sollte man sonst noch beachten? Für eine Rechnung. Es gibt zwei Kombinationsmöglichkeiten: geprägte Leinwände mit glatter und gleicher Art. Im zweiten Fall erfolgt die Kombination zweier Tapetenarten nach dem Prinzip der Tönungsbandbreite. Wenn der Schwerpunkt auf dem Relief der Textur liegen soll, empfiehlt es sich, gleichfarbige Leinwände zu wählen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Sie selbst bei der Auswahl von Tapetenkombinationen auf den Rat von Fachleuten hören müssen. Sie empfehlen dringend, auf die Qualität der Leinwände, Farbechtheit und Festigkeit der Oberflächenschicht zu achten. Von diesen Kriterien hängt die Lebensdauer der Oberfläche ab.

Kombinationsmöglichkeiten

Das Kombinieren von Tapeten nach Farbe kann in mehrere Optionen unterteilt werden.

  1. Nach dem Spektrum. Bei dieser Technik erfolgt die Kombination von Tapetenfarben nach dem Prinzip der Kombination von Farbtönen einer Palette. Zum Beispiel alle Blautöne - von hell bis dunkel, Rot - von rosa bis bordeaux usw.
  2. Ausgeglichenes Chroma. Die Komposition besteht aus hellen Tapeten (zulässig mit Muster) und einfachen. In der Regel konzentriert sich die Aufmerksamkeit nur auf eine Wand, daher werden Leinwände mit einem Ornament ausgewählt und die restlichen Oberflächen mit einem Farbton dekoriert, in dem das Muster ausgeführt ist. Dank dieser Lösung wird es möglich, ein harmonisches Interieur zu schaffen.
  3. Tapetenkombination in zwei Farben (Duett). Für solche Kombinationen können Sie verschiedene Farbtöne von Leinwänden verwenden, die jedoch gleichzeitig durch ein ähnliches Muster vereint sind. Zum Beispiel geometrische Formen, florale Motive uandere.
  4. Kontraste. Diese Kombination wird in Räumen verwendet, in denen es notwendig ist, einen einzelnen Raum in Zonen zu unterteilen. Es gibt einen hellen Übergang zwischen den beiden Arten von Leinwänden. In solchen Räumen ist es wichtig, eine Farbe dominant zu wählen. In der Regel werden neutrale Töne bevorzugt. Und als Akzente sind helle und satte Farbtöne ideal.
  5. gemusterte Tapete

Option 1: vertikale Linien

Profis bieten viele Ideen zum Kombinieren von Tapeten im Innenraum. Sehen wir uns die gängigsten Optionen an.

Das erste, was Aufmerksamkeit verdient, sind die vertikalen Linien. Für diese Zwecke sind Streifentapeten ideal. Im Innenraum sehen sie ziemlich beeindruckend aus. Sie können vertikale Streifen in verschiedenen Größen, Texturen und Farben verwenden. Mit diesem Muster können Sie die Decke optisch anheben. Bei der Wahl dieser Art von Finish wird empfohlen, die Reihenfolge nicht zu unterbrechen, da dies zu einer Unwucht führen kann. Der optimale Wiederholungsschritt sind ein oder zwei Leinwände. Denken Sie daran, dass die Decke umso höher erscheint, je schmaler die Streifen sind.

Damit die Oberfläche der Wand harmonisch und vollständig aussieht, ist es besser, an den Fugen Leisten zu verwenden. Sie ermöglichen es Ihnen, klare Grenzen zu setzen. Eine ausgezeichnete Option sind Streifen in derselben Farbe, aber unterschiedlicher Sättigung. Wenn der Raum nicht sehr groß ist, können Sie eine Komposition mit einfachen Tapeten erstellen, die den erzeugten Effekt etwas ausgleicht. Für große Flächen eignen sich Leinwände mit einem Muster, sowohl groß als auch klein.

AnUm ein einzigartiges Interieur zu schaffen, reicht es aus, die Tapete in der richtigen Reihenfolge einzufügen. Betrachten Sie zum Beispiel die Gest altung eines Standard-Wohnzimmers. In den Ecken und an der Mittelwand können hellgrüne Tapeten ohne Muster verwendet werden, und auf den restlichen Flächen können gestreifte Leinwände geklebt werden. Der Hauptton, in diesem Fall hellgrün, sollte entweder die Basis oder die Farbe der Streifen selbst sein. Eine ziemlich übliche Option ist, nur eine Wand mit einer einfachen Tapete zu dekorieren, der Rest kann gestreift sein oder umgekehrt. Dann wird im zweiten Fall der Raum weniger gesättigt.

Option 2: horizontale Linien

Streifentapeten im Innenraum können nicht nur in vertikaler, sondern auch in horizontaler Anordnung verwendet werden. Erhöhen Sie dadurch optisch die Lautstärke des Raums.

Diese Methode besteht darin, dass die Leinwände entlang einer horizontalen Linie kombiniert werden. Zur Verdeutlichung können Sie Formteile oder Bordüren verwenden. Es ist wichtig, die Kombination der Farbpalette nicht zu vernachlässigen und auf die Textur zu achten. Das Prinzip des Klebens kann unterschiedlich sein. Bringen Sie zum Beispiel horizontale Streifen auf der gesamten Wand oder nur einem Teil im Verhältnis 2:1 an. Bei dieser Methode müssen die Leinwände abgewechselt werden, wobei das Muster in Farbe oder Ornament zu beachten ist. Die Stufenhöhe kann je nach Grundriss, Möblierung, Raumgröße verändert werden. Die Hauptsache ist, daran zu denken, dass die Fugen zwischen den Leinwänden so gleichmäßig wie möglich sein sollten. Als Richtwert wird in der Regel das Deckenniveau genommen.

Diese Tapete sieht am besten im Inneren eines Schlafzimmers oder einer Küche aus. Allgemein,Der Küchenraum ist nicht groß, daher erhöht der horizontale Streifen das Volumen des Raums erheblich. Bei der Wahl eines solchen Finishs werden verschiedene Arten von Leinwänden harmonisch kombiniert. Beispielsweise kann der obere Teil der Wand mit Papiertapeten überklebt werden und unten dichtere Optionen verwendet werden - Vlies, Vinyl, Acryl. Sie sind beständig gegen Abrieb und mechanische Beschädigungen, sodass das Dekor lange Zeit sein ursprüngliches Aussehen behält.

Tapete im Inneren des Schlafzimmers

Option Nummer 3: Zusammensetzung der Beilagen

Nicht jede Raumaufteilung ist perfekt. Doch mit der richtigen Dekorwahl lassen sich die Besonderheiten eines Raumes in Vorteile verwandeln. Zum Beispiel sieht eine einfache Tapete im Inneren eines Schlafzimmers ziemlich langweilig aus, und die Verwendung zu heller Optionen wird ebenfalls nicht empfohlen, da eine Person wahrscheinlich Unbehagen verspürt. In solchen Situationen können kleine Einsätze verwendet werden. Sie werden die Rolle von Gemälden oder Tafeln spielen. Es ist vorzuziehen, dass ein solches Dekor eine freie Wand hervorhebt, an der sich keine Spiegel, Regale und andere Gegenstände befinden. Es ist auch ratsam, es nicht mit hohen Möbeln zu erzwingen.

Die besten Ideen von Profis, die bereits in Innenräumen umgesetzt werden, sind Optionen mit großen Ornamenten. Sie können auch mit Texturen spielen. Dafür eignen sich schwere Tapeten wie Vinyl oder Vlies perfekt. Damit die Einlage plausibel an ein Gemälde erinnert, empfiehlt es sich, sie zu rahmen. Für diese Zwecke können Sie sowohl Holz, Gips als auch künstliches verwendenmoderne Materialien. Das Einzige, worauf Sie achten müssen, ist, dass die Einsätze vollständig zum Stil des Raumes passen müssen.

Tapetenfarben

Option 4: Patchwork-Technik

Die Patchwork-Technik ist derzeit angesagt. Es ist eine Dekoration von Oberflächen mit Fetzen. Für diese Technik eignen sich verschiedene Tapetenfarben. Sie können sowohl einfarbige Leinwände als auch mit einem Muster kombinieren. Beim Erstellen dieser Innenräume müssen Sie keine strengen Regeln anwenden. Alle Fragmente können völlig unterschiedlich sein. Die einzige Einschränkung ist die Rechnung. In dieser Angelegenheit ist es notwendig, maximale Harmonie zu erreichen.

Das Interieur in Patchwork-Technik setzt auf Akzente und Kontraste. H alten Sie sich daher nicht in Fantasien zurück. Helligkeit, Exzentrizität und Sättigung sind willkommen.

Wenn der Raum zum Entspannen gedacht ist (Schlafzimmer, Kinderzimmer), dann empfiehlt es sich, dezente Tapeten mit Muster zu wählen. Ein solcher Raum sollte nicht psychisch belastet werden. In der Regel konzentriert sich die Aufmerksamkeit nur auf eine Wand, sonst besteht die Gefahr, den Raum zu überladen.

Um Kompositionen zu erstellen, können Sie verschiedene geometrische Formen verwenden. Quadrate sind klassisch. Die originellsten sehen Dreiecke, Rauten, Polyeder aus. Damit der Raum als Ganzes harmonisch wirkt, lohnt es sich, ein bestimmtes Muster im Wechsel der Fetzen zu beachten.

Option Nummer 5: Nischen und Vorsprünge dekorieren

Man kann sich oft treffenRaumaufteilung mit Nischen und hervorstehenden Ecken. Viele h alten dies für einen Nachteil. Mit der ursprünglichen Oberfläche werden sie jedoch leicht zum Highlight dieses Raums und verleihen ihm eine besondere Raffinesse. Wenn der Raum von einem einfarbigen Dekor dominiert wird, empfiehlt es sich, helle Tapeten mit einem Muster für Nischen zu verwenden, die sowohl klein als auch groß sein können.

Eine gute Option wäre die Verwendung verschiedener Farben. Für Fragmente eignen sich die gewagtesten Lösungen wie Rot, Orange, Hellgrün und andere. Die Leinwand mit einem hellen Plot sieht auch originell aus. Es ist wichtig zu verstehen, dass ein solches Finish zu einem Akzent wird, sodass der Rest der Elemente eine Ergänzung ist.

Kombination von Tapeten in zwei Farben

Option 6: Fototapete

Für eine signifikante Verwandlung des Raumes werden Fototapeten verwendet. Mit der richtigen Bildwahl lassen sich unterschiedliche Effekte erzielen. Überraschenderweise sind diese Leinwände ideal für jeden Stil. Eine große Auswahl ermöglicht es Ihnen, sich in der Einrichtung nicht einschränken zu lassen. Die Handlung des Bildes spielt eine wichtige Rolle. Er ist es, der es Ihnen ermöglicht, die Stimmung für den Raum festzulegen, ihn mit Originalität zu füllen und ein klares Thema zu zeichnen. Sie können beispielsweise Tapeten im Flur mit dem Bild riesiger Megastädte wählen, für die Küche eignen sich Optionen mit Geschirr, für das Schlafzimmer - mit Blumen, Meeresflächen, für das Kinderzimmer - beliebige Zeichentrickfiguren, Märchen.

Beliebtes Thema