Wände mit eigenen Händen verputzen

Bau 2022
Wände mit eigenen Händen verputzen
Wände mit eigenen Händen verputzen
Anonim

Wie und womit Wände verputzen und ist das überhaupt nötig? Diese Frage stellt sich jedem, der repariert oder ein Haus baut. Dies ist jedoch eine sehr wichtige und entscheidende Phase der Endbearbeitung, deren Qualität von der Lebensdauer der mit Putz bedeckten Struktur und der Häufigkeit ihrer Reparatur abhängt. Überlassen Sie die Arbeit Spezialisten oder führen Sie die Endbearbeitung selbst durch - abhängig von Ihren Fähigkeiten und Ihrer Zeit übernehmen immer häufiger die Eigentümer der Räumlichkeiten selbst die Arbeit. Wie also verputzt man Wände am besten?

wie man wände verputzt

Arten und Formen von Putzmischungen

Der Baumarkt bietet ein breites Sortiment an Trocken- und Fertigmischungen für Ausbauarbeiten. Der Vorteil von vorgefertigten Lösungen ist die Bequemlichkeit - Sie müssen nichts mischen, die Verpackung öffnen und mit der Arbeit beginnen. Solches Material kostet jedoch mehr als die gängigsten Trockenmischungen, die unabhängig hergestellt werden müssen. Alle Verpackungen des Halbfertigprodukts haben detaillierte Anweisungen zur Herstellung der Arbeitsmischung, dieser Vorgang bereitet keine Schwierigkeiten, auch ein unerfahrener Benutzer kann damit umgehen.

verputzte Wände zum Selbermachen

Nach dem Material des Pflasters werden unterteilt2 Hauptgruppen: Zement und Gips. Zement- und Zementsandmörtel werden zum Verputzen von Außenwänden, Fassaden und Industriegebäuden verwendet. Gips eignet sich hervorragend für die Innendekoration.

Arten von Putzmischungen nach Qualität

  • Einfach. Es wird in mehreren Schichten in Räumen aufgetragen, die keiner zusätzlichen Veredelung bedürfen. Dies sind hauptsächlich Zement- und Zementsandmörtel.
  • Verbessert. Es wird für die Dekoration von Wohn-, Büro- und öffentlichen Räumen verwendet. Diese wird mit einer speziellen Technologie in mehreren Stufen aufgetragen, die Zusammensetzung dieser Mischung enthält Substanzen, die die Qualität der Beschichtung verbessern.
  • Hohe Qualität. In der Regel handelt es sich um trockene oder fertige dekorative Putzzusammensetzungen zum Verputzen von Wänden kleinster Fraktionen mit Farb- und/oder Struktureinschlüssen.

In der modernen Dekoration wird eine kombinierte Wandverkleidung verwendet, wenn eine Zement-Sand-Zusammensetzungsbasis auf eine mit Ziegeln oder Blöcken verkleidete Wand aufgetragen wird, um die Oberfläche zu nivellieren, und dünnerer Gipsputz darauf unter Tapeten oder aufgetragen wird hochwertig dekorativ als Decklack.

Sollen Wände verputzt werden?

Es gibt viele Möglichkeiten, Wände und Räume ordentlich und aufgeräumt aussehen zu lassen. Wenn der Raum ebene Wände hat und nicht nivelliert werden muss, wie z. B. bei Schönheitsreparaturen, können Sie auf größere Verputzarbeiten verzichten und sich nur auf das Spachteln und/oder Grundieren zum Tapezieren oder Streichen beschränken.

Fassaden können auch anders ausgeführt werden (Verkleidung mit Fassadegemauerte oder belüftete Systeme: Paneele, Fliesen auf Profilen). Wenn die Wände zuvor verputzt waren, beurteilen Sie den Zustand der Beschichtung. Bei alten Häusern wird die Putzschicht ganz oder in Fragmenten entfernt und eine neue Schicht aufgetragen, manchmal wird ein Zement-Sand-Gemisch geringer Dicke darüber aufgetragen, um die Oberfläche für den Anstrich zu erneuern und zu nivellieren.

Wem sollen Putzarbeiten anvertraut werden?

Da die Inanspruchnahme der Dienste von Fachleuten nicht billig ist (ab 500 Rubel / m² für Zement und ab 300 Rubel / m² für Gipsputz), verputzen wir die Wände mit unseren eigenen Händen, wenn es die Zeit erlaubt. Außerdem hilft es, das Budget am Laufen zu h alten.

Arbeitsschritte

Zunächst ermitteln wir, welche Lösung zum Verputzen der Wände im Einzelfall sinnvoller ist:

  • Für Fassaden und Außenwände empfiehlt es sich, Zement- und Zementsandmörtel zu verwenden. Nach dem Aushärten werden solche Oberflächen von schädlichen äußeren Einflüssen wie Regen, hohen Temperaturschwankungen, Schnee und mechanischen Stößen gut vertragen. Oft werden verputzte Wände mit Fassadenfarben überzogen, dann erhält das Gebäude ein gepflegtes und elegantes Aussehen, aber hier ist es wichtig, eine hochwertige Farbe zu wählen, die auch gegen äußere Einflüsse beständig ist.
  • Zement- und Sandzusammensetzungen eignen sich auch für die Innendekoration. Wenn es sich um Industrieräume handelt, werden die verputzten Wände keiner zusätzlichen Endbearbeitung unterzogen.

Wände in Wohnungen und Büros werden in der Bauphase oder bei größeren Reparaturen mit Zementsandmörtel verkleidet, wenn große Unregelmäßigkeiten verdeckt werden müssen.die durch ungleichmäßiges Verlegen von Blöcken oder Ziegeln entstehen. Eine solche Beschichtung dient in der Regel als Grundlage für:

  • Dämmung von Wänden, Ecken.
  • Weitere Füllung mit Gipsmassen.
  • Tapeten.
  • Kacheln.

Umso besser, Wände unter bestimmten Bedingungen zu verputzen, herausgefunden.

Vorbereitung von Material und Werkzeug

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, müssen Sie sich mit den erforderlichen Werkzeugen und Materialien eindecken, damit es während des Prozesses keine Schwierigkeiten und Probleme gibt. Für die Arbeit benötigen Sie:

  • Trockenmischung und Wasser oder Fertigmischung.
  • Bohrmaschine mit Rühraufsatz zum Mischen der Mischung.
  • Maß für Wasser und Stahlhof.
  • Stuckgewebe zur Versteifung einer dicken Schicht (in Kellern, Fassaden).
  • Dübel, selbstschneidende Schrauben zur Befestigung des Gitters an der Wand.
  • Leuchttürme (Spezialprofile für gleichmäßigen Mörtelauftrag über die gesamte Wandfläche).
  • Metallschere zum Schneiden von Maschen und Leuchttürmen.
  • Maßband zum genauen Messen von Größen und Abständen zwischen Beacons.
  • Wasserwaage und Lot mit Faden.
  • Stanze zum Bohren von Löchern für Dübel.
  • Baubleistift (verdickt) zum Markieren.
  • Mörtelkelle zum Aufwerfen von Mörtel auf die Wand (mit manuellem Aufwerfen).
  • Regel zum Nivellieren des Großteils der Lösung zwischen den Leuchtfeuern.
  • Spachtelset für Ausgleichsputz.
  • Halbkelle zum Egalisieren der Zement-Sand-Deckschicht.
  • Handschuhe zum Schutz der Hände.
  • Achten Sie aufVerfolgen der Zeit zwischen dem Mischen und dem Abbinden des Mörtels.

Arbeitsfläche vorbereiten

Nachdem Sie sich entschieden haben, wie Sie die Wände verputzen möchten, sollten Sie damit beginnen, die Wände für den Arbeitsablauf vorzubereiten. Vor Beginn der Arbeiten muss die Wand gründlich von Staub, Schmutz, Fremd- und hervorstehenden Elementen gereinigt werden. Wenn sich herausstellt, dass die Oberfläche flach und glatt ist, müssen Sie Serifen machen, damit der Mörtel besser an der Wand haftet.

wie verputzt man wände am besten

Gipsgitter fixieren

Beim Verputzen von Fassaden, Kellern, wo eine zusätzliche Isolierung und Auftragen einer dicken Schicht erforderlich ist, wird ein Putzgewebe auf den grundierten Untergrund aufgebracht. Es verhindert die Rissbildung beim Schrumpfen des Gebäudes und verhindert das Ausbreiten des Mörtels.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, das Gitter an der Wand zu befestigen, aber die günstigste für den Heimgebrauch ist die folgende: Die Dübel werden mit Draht in Z-Form verbunden, sodass eine optimale Anpassung an die Arbeitsfläche gewährleistet ist. Dübelnägel werden in Abständen von ca. 15 cm befestigt, die Befestigung erfolgt von unten nach oben.

Wände mit Mörtel verputzen

Zusätzlich wird das Netz mit fein gehackten Stücken eines Metallleuchtfeuers befestigt: 2 cm lange Profilfragmente werden mit selbstschneidenden Schrauben an das Netz geschraubt. In diesem Fall dienen die Garnituren des Leuchtturms als Ersatz für Dübelnägel.

Beacons einrichten

Durch dieses Verfahren wird sichergestellt, dass der Mörtel gleichmäßig über die gesamte Wandfläche aufgetragen wird.

Der Abstand zwischen benachbarten Beacons sollte einige Zentimeter geringer sein,als die Länge der Regel.

Die Markierung beginnt an der Ecke in einem Abstand von 15-20 cm. Löcher für Dübel werden an der gezeichneten vertikalen Linie angebracht. Setzen Sie außerdem die Dübel mit einer Wasserwaage oder einem Lot auf die selbstschneidenden Schrauben in derselben Ebene, so dass die Wand glatt und tropfenfrei ist.

Darüber hinaus wird eine kleine Menge Mörtel auf die Linien zwischen den Befestigungselementen aufgetragen, um die Baken zu befestigen, dann wird die Bake durch Drücken der Regel in den Kappen der Schrauben installiert. Die überstehende Lösung wird verschmiert oder entfernt. Überprüfen Sie nach der Installation mehrerer Beacons die Ebenheit der Installation. Nach ein paar Stunden ist die Wand fertig zum Verputzen.

wie man Wände mit Zementmörtel verputzt

Wandputztechnik

Überlegen wir, wie man Wände mit Zementmörtel verputzt. Wir bereiten die Lösung gemäß den Anweisungen auf der Verpackung vor. Dazu verwenden wir eine Stahlwaage und ein Maß für Wasser, um die Anteile der Substanzen genau zu beobachten. Das Mischen erfolgt mit einer Bohrmaschine mit Rührwerk.

Wir verputzen die Wände entlang der Baken so: Mit einer Kelle werfen wir den Mörtel gleichmäßig über das gesamte Flugzeug auf die Wand und richten ihn nach der Regel aus. Mit Spachtel korrigieren wir kleine Unebenheiten. Wenn Sie eine große Mörtelschicht auftragen müssen, müssen Sie dies in mehreren Schritten mit dünneren Schichten tun, da sonst die zu verlegende dicke Schicht abfällt oder abläuft.

Gipswände an Leuchttürmen

Wenn keine weitere Nachbearbeitung zu erwarten ist, empfiehlt es sich zu verfugen. Dazu wird die gleiche Lösung mit Wasser cremig verdünnt, auf getrockneten Putz aufgetragen und eingeriebenmit einer Kelle.

Sollte eine nachträgliche Veredelung vorgesehen sein (sofort spachteln oder tapezieren), wird die getrocknete Putzfläche mit Schleifpapier von eventuellen Unebenheiten und Spachtelspuren gereinigt und mit Spezialpasten grundiert.

Die angegebene Technologie beschreibt, wie Wände mit Zementsandmörtel verputzt werden. Andere Arten von Putzbeschichtungen werden auf ähnliche Weise aufgetragen.

Gipsputz

Sehen wir uns nun an, wie man eine Wand mit Gipsputz verputzt.

Gipsputz wird im Gegensatz zu Zementmörtel häufiger als Deckschicht beim Ausbau verwendet, da er eine feinere Fraktion hat und den Wänden ein gleichmäßiges, gepflegtes Aussehen verleiht, er kann gefärbt und strukturiert werden.

Gipsputz kann auch als Untergrund für die weitere Veredelung direkt auf die verlegte Wand aufgetragen werden. In diesem Fall bleibt die Anwendungstechnik gleich: Oberfläche reinigen, grundieren, Beacons platzieren, Lösung auftragen. Gipsverbindungen werden leichter aufgetragen als Zement, diese Arbeit ist einfach zu handhaben. Grundsätzlich werden Gipsputze in Form von Trockenmischungen verkauft, die Zubereitung der Arbeitszusammensetzung sollte keine Schwierigkeiten bereiten - detaillierte Anweisungen sind überall beigefügt.

Gipsputze erzeugen häufiger eine dünne Füllung der Zement-Sand-Schicht, nachdem sie zuvor grundiert wurden.

Wir verputzen die Wände mit unseren eigenen Händen auch mit dekorativen Kompositionen. Vor allem, wenn Sie den Wänden ein einzigartiges Muster verleihen möchten. Es gibt spezielle Kunststoffzusammensetzungen, mit denen Sie am meisten anwenden könnenverschiedene Texturen und Ornamente.

wie man Wände mit Zementmörtel verputzt

Sie haben die Wahl

Wie man die Wände verputzt - jedermanns persönliche Entscheidung. Das Wichtigste bei der Auswahl eines Materials ist die Berücksichtigung der Bedingungen, unter denen es eingesetzt werden muss, damit während des Betriebs keine Probleme auftreten. Wie Sie sehen können, sind Zementmörtel universell und können überall eingesetzt werden, aber für die Innendekoration erfordern sie oft eine zusätzliche Beschichtung. Wände mit Zement-Sand-Verkleidung h alten garantiert verschiedenen abgehängten Konstruktionen stand. Gipsputz verleiht Ihrer Wand ein ordentlicheres, glatteres Aussehen und lässt sich leichter auftragen, aber wenn er als Grundschicht gewählt wird, kann es wegen der Weichheit des Gipses schwierig sein, Schränke aufzuhängen, obwohl er gut hält.

wie man eine wand mit gips verputzt

In jedem Fall hält die verputzte Oberfläche immer lange, diese Art der Veredelung von Wänden und Räumen ist die einfachste und vielseitigste. So verputzen Sie Wände – wählen Sie mit Bedacht!

Beliebtes Thema