Pflege von Sukkulenten zu Hause: Tipps

Pflege von Sukkulenten zu Hause: Tipps
Pflege von Sukkulenten zu Hause: Tipps
Anonim

Unter dem Begriff "Sukkulenten" versteht man heute eine Gruppe von Pflanzen, die nicht ursprünglich verwandt sind, aber die gleichen Lebensraumbedingungen haben. In ihrer natürlichen Umgebung wachsen sie normalerweise in Trockengebieten. Diese Pflanzen zeichnen sich durch eine gute Beständigkeit gegenüber Temperaturschwankungen und Beleuchtung aus. In diesem Artikel werden wir uns ansehen, wie man Sukkulenten zu Hause pflegt.

Überweisung

Wie man Sukkulenten zu Hause pflegt

Welche Bedingungen braucht eine Sukkulente? Wie pflegt man eine solche Pflanze? Als erstes nach dem Kauf müssen Sie es umpflanzen. Besonderes Augenmerk sollte in diesem Zusammenhang auf die Wahl des Topfes gelegt werden. Versuchen Sie, die richtige Größe zu wählen. Er sollte 2 cm breiter sein als Ihre Pflanze. Für Blumen mit fleischigen Stielen und Blättern (Sedum, Echeveria, Pachyveria) eignen sich kleine Keramik- oder Tontöpfe. Für Sukkulenten werden meist breite, aber niedrige Gefäße verwendet. Pflanzen mit einem gut entwickelten Wurzelsystem benötigen einen normalen Topf mit Drainage.

Am bestenDie Zeit für das Umpflanzen von Sukkulenten ist Frühling und Sommer. Wenn Sie eine Pflanze im Winter gekauft haben, empfehlen Experten, sie bis zum Frühjahr ohne Umpflanzung zu lassen. Für das Verfahren selbst benötigen Sie Land und Entwässerung. Für letzteres ist feiner Blähton am besten geeignet. Verwenden Sie im Laden gekaufte Kakteen und Sukkulenten als Blumenerde. Grober Sand sollte hinzugefügt werden. Wenn Sie loses Pulver verwenden, das nicht aus dem Laden stammt, dann auf dem Herd vorkalzinieren. Für den Boden benötigen Sie außerdem einige Kieselsteine ​​wie Blähton oder Kies, Holzkohle und Kokossubstrat. Ein hoher Torfgeh alt wird am besten vermieden. Der Boden sollte Luft und Feuchtigkeit gut durchlassen, leicht sein.

Transplantationssequenz

Sukkulentenmischung, wie man sich kümmert

Wie pflegt man Sukkulenten? Nachfolgend finden Sie eine kurze Anleitung zum Umpflanzen einer Pflanze:

  • Alle Werkzeuge und der Topf sollten vor dem Pflanzen gründlich mit heißem Wasser gespült werden.
  • Um eine Pflanze aus einem Plastiktopf zu bekommen, musst du nur ein wenig im Kreis auf die Wände drücken.
  • Wenn die Erde austrocknet, lässt sich die Kultur leichter aus dem Keramiktopf entfernen.
  • Drehe den Topf vorsichtig um und entferne die Pflanze.
  • Große Ernten werden am besten mit der Umlademethode zusammen mit einem Erdklumpen umgepflanzt.
  • Bei kleinen Pflanzen sollte das alte Substrat von den Wurzeln entfernt werden. Dazu werden sie in Wasser gewaschen.

Wie verpflanzt man Aloe Vera?

Sehen wir uns das genauer an. Aloe Vera gehört ebenfalls zur Sorte „Sukkulenten“.Wie pflege ich diese Pflanze zu Hause? Wie umpflanzen? Die Drainage sollte auf den Boden des für die Transplantation bestimmten Topfes gelegt werden. Wenn die Kapazität hoch ist, müssen 5-7 cm Drainage gelegt werden. Für einen niedrigen Topf reichen 2-3 cm aus, darauf wird das vorbereitete Substrat ausgelegt. Sie müssen es nicht festdrücken. Von der Oberseite des Topfes bis zur Bodenhöhe sollten einige Zentimeter verbleiben. Danach wird die Pflanze in ein Substrat gesetzt und mit Sand mit kleinen Kieselsteinen bedeckt, so dass sie die Wurzeln bedecken. Sie können ein normales Substrat, gemischt mit Blähton, darauf legen. Unmittelbar nach dem Umpflanzen sollte die Pflanze an einen hellen Ort gestellt werden, jedoch nicht in direktes Sonnenlicht. Es ist nicht notwendig, die Kultur zu gießen. Es dauert ein paar Tage, bis sie sich an die neuen Bedingungen gewöhnt hat. Vor dem Umpflanzen sollten Sie außerdem die Erde gut austrocknen lassen.

Bewässerung

wie man Sukkulenten richtig pflegt

Also, was musst du darüber wissen? Einer der wichtigsten Punkte bei der Beantwortung der Frage, wie man Sukkulenten zu Hause richtig pflegt, ist das Gießen. Es darf kein Wasser auf den Auslauf und die Blätter der Pflanze fallen. Dies kann zu Fäulnis führen. Wenn der Topfboden Löcher aufweist, können Sie die Bodenbewässerungstechnik anwenden.

Sättigen Sie Sukkulenten regelmäßig mit Feuchtigkeit. Im Sommer muss dies ein paar Mal pro Woche durchgeführt werden, im Winter - einmal alle 21 Tage. Überprüfen Sie vor dem Gießen immer den Zustand des Oberbodens. Es muss trocken sein.

Für die Bewässerung wird die Verwendung von klarem Wasser bei Raumtemperatur empfohlen. Wenn der Topf keine Abflusslöcher hat,dann sollte die eingebrachte Flüssigkeitsmenge begrenzt werden. Wenn Sie bemerken, dass die Blätter der Pflanze weich geworden sind, sollten Sie die Wassermenge erhöhen.

Beleuchtung

Sukkulente Blume, wie man sich kümmert

Dieser Aspekt sollte besonders beachtet werden. Viele Blumenzüchter-Anfänger interessieren sich für Pflanzen wie Sukkulenten. Wie pflanzt und pflegt man diese Blumen zu Hause? Töpfe mit Pflanzen sollten sich auf der Südseite befinden. Obwohl Sukkulenten Sonnenlicht gut vertragen, ist es im Sommer besser, sie zu beschatten. Unmittelbar nach dem Kauf sollte die Pflanze nach und nach an helles Sonnenlicht gewöhnt werden. Die gleiche Regel gilt für die Anpassung nach der k alten Jahreszeit.

Die Farbe der Blätter einiger Sukkulentenarten hängt direkt von der Sonneneinstrahlung ab. Zum Beispiel erhält Agave Echeveria in der Sonne eine leuchtend rote Farbe. Nussbaumer Fetthenne und Echeveria pulidonis zeigen die gleiche Reaktion.

Feuchtigkeit

Unter welchen Bedingungen wachsen Sukkulenten? Wie pflanzt und pflegt man solche Pflanzen zu Hause? Sukkulenten lieben hohe Luftfeuchtigkeit. Aber das Besprühen der Blätter mit Wasser sollte nicht sein. Es ist besser, einen speziellen Luftbefeuchter zu verwenden, um die erforderliche Luftfeuchtigkeit in der Wohnung aufrechtzuerh alten. Sie können die Pflanze auch einfach neben das Aquarium stellen. Wenn es nicht möglich ist, die erforderliche Luftfeuchtigkeit im Raum aufrechtzuerh alten, sorgen Sie für frische Luft. Dazu können Sie einfach das Fenster öffnen oder die Blume mit auf den Balkon nehmen. Allerdings ist hier Vorsicht geboten – Sukkulenten vertragen keine Zugluft.

Temperatur

wie man Sukkulenten pflanzt und pflegt

Wie pflegt man Sukkulenten zu Hause? Bei welcher Temperatur wachsen sie am besten? Sie vertragen Veränderungen gut. Dies gilt insbesondere für Änderungen in der Tages- und Nachtzeit. Bei Tageslicht beträgt die optimale Lufttemperatur + 25 … 30 Grad, nachts + 15 … 18. In der warmen Jahreszeit kann die Pflanze auf Terrasse oder Balkon umgestellt werden. Im Winter können Sie die Kultur bei einer Temperatur von 15-18 Grad h alten. Nachts, während der k alten Jahreszeit, ist eine Abkühlung auf 13-15 Grad akzeptabel.

Dünger

Wie züchte ich eine Mischung aus Sukkulenten? Wie pflegt man diese Pflanzen? Brauchen sie Futter? Es ist unmöglich, Sukkulenten im Winter zu düngen. Während dieser Zeit sind sie in Ruhe. Düngen Sie auch nicht sofort nach dem Umpflanzen. Es ist am besten, nahrhafte Düngemittel im Frühjahr während der Wachstumsperiode anzuwenden. Für Sukkulenten eignen sich spezielle Dressings, die in einem Blumenladen erhältlich sind. Wenn Sie Allzweckdünger bevorzugen, vermeiden Sie überschüssigen Stickstoff in deren Zusammensetzung. Diese Substanz trägt zur Wurzelfäule bei. Es ist besser, Top-Dressing mit einem hohen Geh alt an Kalium und Phosphor zu verwenden. Erfahrene Blumenzüchter empfehlen, Sukkulenten mit Pocon-Dünger zu behandeln. Sie können es in jedem Blumenladen kaufen. Für eine Flasche mit 250 ml müssen Sie etwa 250 Rubel bezahlen.

Parasit

wie man ein Sukkulentenflorarium pflegt

Sukkulenten leiden selten unter Schädlingen. Allerdings mit unsachgemäßer Pflege in den WurzelnPflanzen können Nematoden und Thripse befallen. Ähnliche Probleme treten in Fällen auf, in denen der Boden oder Füller aus einem Sommerhaus stammt und keiner Wärmebehandlung unterzogen wurde. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Situation zu korrigieren: Vermehren Sie die Pflanze mit der Spitze oder verpflanzen Sie die Pflanze mit vollständiger Reinigung der Wurzeln von der vorherigen Erde und deren Desinfektion.

Krankheiten

Sehen wir uns diesen Aspekt genauer an. Wie pflegt man Sukkulenten zu Hause? Welche Probleme können beim Anbau auftreten? Anfänger im Gärtnern erleben oft Wurzelfäule. Diese Krankheit kann die gesamte Pflanze zerstören. Um die Bildung von Fäulnis zu verhindern, wird empfohlen, das Bewässerungsregime einzuh alten. Achten Sie auch beim Umpflanzen in den Boden für eine Pflanze darauf, Holzkohle hinzuzufügen.

Oft bildet sich Botrytis-Pilz auf Sukkulenten. Ein deutliches Zeichen ist das Auftreten brauner Flecken auf den Blättern und Trieben. In diesem Fall müssen die betroffenen Blätter abgeschnitten werden, um das Problem zu beseitigen. Es wird auch empfohlen, die Erde einige Tage trocken zu lassen und die Bewässerung zu reduzieren. Danach sollte die Pflanze mit einer Fungizidlösung behandelt werden.

Die Niederlage des Bakteriums Ervinium ist mit nichts zu verwechseln. Neben braunen Flecken auf den Blättern verursacht es auch einen unangenehmen Geruch. Um die Pflanze zu heilen, müssen Sie die betroffenen Teile vollständig abschneiden. Es wird auch empfohlen, das Gießen zu reduzieren und die Blume mit einer Kaliumpermanganatlösung zu behandeln. Um Sukkulenten vorzubeugen, wird empfohlen, regelmäßig nach braunen Flecken und Fäulnis zu suchen.

Grünlicher oder rötlicher Belag kannbezeugen das Auftreten des Pilzes Penigillosis auf der Pflanze. Zur Bekämpfung empfiehlt es sich, die betroffenen Pflanzenteile mit einer alkalischen Lösung oder Kaliumpermanganat zu behandeln.

Wenn die Pflanze ohne äußere Anzeichen einer Krankheit abgestorben ist, dann ist die Ursache höchstwahrscheinlich eine Infektion des Wurzelsystems mit Nematose-Schädlingen. Wenn die Kultur gleichzeitig gesunde Blätter hat, können Sie versuchen, sie zu vermehren. Die tote Blume sollte zusammen mit dem Boden weggeworfen werden. Anschließend sollte der Topf gründlich desinfiziert werden. Wenn Sie das nächste Mal einen Sukkulenten pflanzen, fügen Sie der Erde unbedingt Holzkohle hinzu. Sie müssen auch auf das Bewässerungsregime achten.

Manchmal sind Verbrennungen an einer neu erworbenen Blume zu sehen. Sie erscheinen aufgrund der Nichteinh altung der Wachstumsbedingungen. Höchstwahrscheinlich stand die Blume im Laden in der offenen Sonne oder wurde nach dem Winterschlaf sofort ans Fenster gestellt. In diesem Fall ist es notwendig, die Sonneneinstrahlung auf die Pflanze zu beschränken und sie allmählich daran zu gewöhnen.

Schlussfolgerung

Sukkulenten, wie man sie zu Hause pflanzt und pflegt

In dieser Übersicht haben wir uns ausführlich mit der Pflege eines Sukkulenten-Florariums beschäftigt. Diese Pflanzen sind im Prinzip unprätentiös gegenüber Wachstumsbedingungen. Die Hauptsache ist, den richtigen Ort für ihre Platzierung zu wählen und sie rechtzeitig zu gießen. Häufige Bodenfeuchtigkeit kann die Pflanze töten. Auch Sukkulenten sollten nicht besprüht werden. Um die erforderliche Luftfeuchtigkeit im Raum aufrechtzuerh alten, ist es besser, einen speziellen Luftbefeuchter zu installieren.

Sukkulenten sind im Allgemeinen nicht stark von Krankheiten betroffen undSchädlinge. Treten solche Probleme dennoch auf, sollten die befallenen Blätter und Triebe entfernt und entsprechend behandelt werden. Besondere Aufmerksamkeit muss dem Boden geschenkt werden, in den Sie die Pflanze umpflanzen möchten. Es muss Holzkohle enth alten. Wenn Sie Land von Ihrem eigenen Grundstück verwenden, muss es vor dem Umpflanzen der Pflanze kalziniert werden.

Beliebtes Thema