Lounge-Stil im Interieur: Gest altungsideen, Stilkanone

Lounge-Stil im Interieur: Gest altungsideen, Stilkanone
Lounge-Stil im Interieur: Gest altungsideen, Stilkanone
Anonim

Menschen mit kreativen Berufen waren die ersten, die die Notwendigkeit gelassener Ruhe erkannten. So tauchte der Lounge-Stil in der Musik auf - eine angenehme, leichte Orchesterimprovisation, die es Ihnen ermöglicht, sich nach einem anstrengenden Tag zu entspannen. Nach den Musikern wurde die Initiative von den Besitzern geschlossener Clubs und Restaurants ergriffen, die Lounge-Bereiche in ihren Einrichtungen organisierten, in denen absolut die gesamte Einrichtung der komfortablen Erholung untergeordnet ist. Auch die Designer, die den Lounge-Stil im Inneren der Wohnung und des Hauses vorschlugen, standen nicht zur Seite.

Heute ist es ein modischer und beliebter Trend. Was bedeutet das Wort Lounge? Aus dem Englischen übersetzt heißt das „Wohnzimmer“, „Sofa“, „Ruhe“. Wie Sie sehen können, beziehen sich alle Wörter direkt auf einen entspannenden Zeitvertreib.

Mit anderen Worten, der Lounge-Stil im Innenraum bedeutet, ein Gefühl vollkommener Entspannung und perfekten Komforts zu schaffen. Diese Richtung eignet sich sowohl für Menschen, deren Arbeit mit einer großen psychischen Belastung verbunden ist, als auch für alle, die im Alltag häufigen Belastungen ausgesetzt sind.

Design im Lounge-Stil

Dieser Stil darf nicht verwendet werdennur in Wohngebieten, sondern auch dort, wo es auf eine ruhige, maßvolle Atmosphäre ankommt. Zum Beispiel in der Praxis eines Psychologen, in einem Schönheitssalon.

Eine kurze Geschichte

Der Lounge-Stil im Interieur wurde erst vor kurzem geboren. Heute ist es eher ein Trend als eine etablierte Designrichtung. Die Menschen liebten es zu allen Zeiten, maximalen Genuss aus müßigem Zeitvertreib zu ziehen. Zum Beispiel haben die alten Römer im Liegen geschlemmt (erinnern Sie sich an die östlichen Kollektionen – Sofas, die sich zwischen weichen Kissen und Teppichen befinden). Erwähnenswert sind auch die französischen Aristokraten des 18. Jahrhunderts, die ihre Gäste auf einer eleganten Liege empfingen.

In unserer dynamischen Zeit mit ihrer Hektik, Informationsflut, hohen Geschwindigkeiten und Stress hat sich bereits bewiesen, dass gute Erholung keine Laune ist. Dies ist dringend erforderlich. Jetzt gibt es in vielen Städten Einrichtungen, in denen Sie nicht nur köstlich essen, sondern auch Ihre Freizeit verbringen und sich von den täglichen Problemen und dem schnellen Tempo des Lebens unter besonders komfortablen Bedingungen erholen können.

Der neue Stil ist in die Innenräume von Wohnungen eingedrungen. Kein Wunder, denn hinter den Mauern seines Hauses sucht der Mensch Schutz und Ruhe von den Strapazen des Alltags.

Apartment im Lounge-Stil

Kanonen des Lounge-Stils

In diesem Stil ist der Raum so organisiert, dass alle Voraussetzungen für maximale Entspannung geschaffen werden. Diese innere Richtung vermeidet Ecken, scharfe Formen und Linien. Hier strebt alles nach runden, glatten, stromlinienförmigen Formen. Design im Lounge-Stilfuturistische Motive sind willkommen. Jedes Element des Interieurs ist hier auf Entspannung und Komfort ausgelegt.

Veredelungsmaterialien

Bei der Schaffung einer Wohnung im Lounge-Stil werden Holz und Naturleder, Velours, Rattan, Baumwolle und Wildleder verwendet. Es ist erlaubt, Spitze und Tüll sowie geschmiedete Möbel zu verwenden. Parkett und Laminat werden verwendet, um den Boden fertigzustellen, die Wände sind mit glattem Putz bedeckt und mit Farbe gestrichen. Es dürfen farbige oder einfarbige Tapeten verwendet werden. Gleichzeitig sollten die Leinwände nicht grell mit grellen Mustern sein. Viel besser geeignet sind schneeweiße Tapeten mit Öko-Prints, florale Muster.

Sofa im Lounge-Stil

Zubehör

Dieser Stil kommt komplett ohne Prunk aus, so gest altete Räume werden also nicht mit Accessoires überladen. Elegante Hocker, Schwarz-Weiß-Gemälde, Rattan-Dekorationen sind erlaubt. Die Zimmer sind mit einer Vielzahl von Wand- und Stehlampen dekoriert. Das Schlafzimmer im Lounge-Stil empfängt zahlreiche mit Pelz und Leder verzierte Kissen, Decken und Tagesdecken aus Leinen, Baumwolle, Wolle und Pelzteppiche.

Fenster sind mit Lichtvorhängen aus Uni-Stoffen geschmückt. Fast immer ist der Boden mit Teppichen ausgelegt, ohne die es schwierig ist, eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen.

Loungebereiche

Die Verwendung des Lounge-Stils im Inneren einer kleinen Wohnung ist gerechtfertigt. In großen Privathäusern und Wohnungen werden in der Regel Loungebereiche geschaffen, beispielsweise im Wohnzimmer. Das Hauptelement einer solchen Zone ist ein Sofa mit weichen Poufs und Sesseln.

Der wichtigste Ort des Wohlbefindens in einem solchen Zuhause- Schlafzimmer. Das Hauptelement ist darin ein geräumiges und sehr bequemes Bett, das zwangsläufig die Neigung des Kopfteils verändert. Eine orthopädische Matratze hilft, die Muskeln der Beine und des Rückens vollständig zu entspannen und die Wirbelsäule zu entlasten.

Lounge-Stilkanons

Ein weiterer Entspannungsbereich ist zweifellos das Badezimmer mit Whirlpool. Auf breiten Seiten können Duftkerzen und Farbwechsellichter platziert werden. Heutzutage präsentieren produzierende Unternehmen verschiedene technische Innovationen. Neben traditionellen Jacuzzi-Modellen ist beispielsweise seit Kurzem die sogenannte Erlebnisdusche auf dem Markt. Dies ist ein spezielles Hydromassagesystem, das durch verschiedene Programme die Intensität der Wasserzufuhr, Beleuchtung, Düfte und sogar ruhige Musik steuert, die das Gefühl eines warmen und sanften Frühlingsregens, eines Wasserfalls, einer k alten Dusche oder eines tropischen Gewitters erzeugt.

Lounge-Stil ist ohne die Elemente eines "Smart Homes" kaum vorstellbar, in dem Beleuchtung, Musikklang und Mikroklima mit einer Fernbedienung gesteuert werden.

Linien und Formen

Bei der Dekoration von Innenräumen im Lounge-Stil werden abgerundete Formen und glatte Linien verwendet. Psychologen sind sich ihrer positiven Auswirkungen auf den psycho-emotionalen Zustand einer Person wohl bewusst. Unterbewusst werden sie mit Weichheit und Weiblichkeit assoziiert. Seit jeher ist der Kreis die Personifikation des Schutzes: Kein böser Geist kann eine Person darin erreichen.

Darüber hinaus bewirken glatte Linien und Formen einen positiven psychologischen Effekt: Ein solches Interieur beruhigt und entspannt bei Depressionen und Stress. Riesige AuswahlModerne Veredelungsmaterialien ermöglichen es Ihnen, ein Interieur ohne rechte Winkel zu schaffen, nicht nur mit Hilfe von abgehängten Decken, an die jeder bereits gewöhnt ist. Auch Möbel und Wände sollten besonders glatte Formen haben.

Loungebereiche im Innenraum

Farbpalette

Die Farbgebung des Lounge-Interieurs soll beruhigend wirken, positive psychologische Assoziationen hervorrufen. Aus diesem Grund werden in diesem Stil am häufigsten natürliche, angenehme Farbtöne verwendet, die das Auge erfreuen und erheben. Designer nennen diese Farben passiv. Dazu gehören Blau, Grünblau, Warmgrün, Blau. Sie helfen, das Nervensystem wiederherzustellen und zu stärken, Stress und Müdigkeit abzubauen.

Ich fand meinen Platz in der Farbgebung des Stils und der weißen Farbe, umrahmt von dunklen Akzenten. Oft verwendete dunkle Farbtöne, die eine Atmosphäre von Nacht und Frieden schaffen. Viel seltener werden Orange und tiefes Burgunder in kleinen Mengen verwendet. In einem Interieur im Lounge-Stil sollte nichts das Auge irritieren, obwohl kleine helle Akzente akzeptabel sind.

Licht

Die Beleuchtung in loungeartigen Räumen ist meist gedämpft, mehrstufig. Neben lokalen Lichtquellen tragen verschiedene Hintergrundbeleuchtungen dazu bei, einen besonderen Zustand der Entspannung und süßen Ruhe zu schaffen, der für diesen Stil charakteristisch ist.

Schlafzimmer im Lounge-Stil

Möbel

Das Sofa im Lounge-Stil ist das Hauptmöbelstück. Er ist es, der über entspannende Ruhe verfügt und den gemächlichen Lauf der Zeit genießt, den wirheute reden wir. Moderne Materialien und Technologien ermöglichen es, jedes Möbelstück so komfortabel wie möglich zu gest alten. Hier hat jeder das Recht, die für sich bequemste Option zu wählen. Das charakteristische Element dieses Stils ist zweifellos das rahmenlose Sofa, das sich leicht in einen Sessel verwandeln lässt, ein Kissen, das als "Sitzsack" bezeichnet wird.

Die spezielle Füllung dieses Sofas ermöglicht es Ihnen, die Körperform einer sitzenden Person anzunehmen und stützt sie, ohne dass sie durchfällt. Ein rahmenloses Sofa, könnte man sagen, umhüllt den Menschen, taucht ihn in einen Zustand der Ruhe und wohligen Entspannung.

Ein weiteres Kriterium ist die Vielseitigkeit des Sofas. Für Workaholics, die sogar im Liegen arbeiten, haben die Designer transformierende Sofas entwickelt, die mit speziellen Ständern, Regalen und anderen Geräten ausgestattet sind.

Stuhl - Chaiselongue Le Corbusier

Sessel, Stühle, Loungesessel zeichnen sich auch durch ergonomische Formen aus. Darunter gehört natürlich auch die Palme zum Universalstuhl von Le Corbusier, der in unserer Zeit zu einem Kultobjekt geworden ist, das in die Designgeschichte eingegangen ist. Nicht weniger berühmt und beliebt ist der Egg Chair, der vor mehr als einem halben Jahrhundert von dem skandinavischen Architekten Arne Jacobsen entworfen wurde. Ein solches Möbelstück kann nicht nur bodenstehend, sondern auch aufgehängt werden. Eine leichte Abwandlung des Egg Chairs, Cocoon genannt, ist ebenfalls perfekt für den Lounge-Stil.

Die aufgeführten Modelle sind immer aus der Mode und Zeit. Ihr Vorteil liegt im außergewöhnlichen Komfort. Genau das verlangt der Lounge-Stil.

Beliebtes Thema