Kassettendecken: Arten, Installation, Vor- und Nachteile

Kassettendecken: Arten, Installation, Vor- und Nachteile
Kassettendecken: Arten, Installation, Vor- und Nachteile
Anonim

Heute werden viele Materialien für die Endbearbeitung von Decken verwendet. Sie unterscheiden sich in Kosten, Aussehen und Betriebsmerkmalen. Eine beliebte Art der Ausführung ist die Kassettendecke. Es wird sowohl in Büro- als auch in Wohnräumen installiert.

Sie können eine Kassettendecke selbst montieren. Dazu müssen Sie die Merkmale eines solchen Finishs im Detail berücksichtigen. Was ist das vorgestellte Design, seine Varianten und Installationsmerkmale werden weiter diskutiert.

Allgemeine Merkmale

Die abgehängte Kassettendecke hat viele positive Eigenschaften. Daher ist diese Art der Veredelung heute bei Käufern sehr gefragt. Dies ist praktisch die erfolgreichste Art von abgehängten Decken. Es hat ein schönes Aussehen, gute Funktionalität. Außerdem ist diese Art von Finish aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt, sodass sie in fast jedem Raum installiert werden kann.

Kassettendecken bewertungen

Es gibt viele Sorten ähnlicher Designs im Angebot. Die Auswahl hängt von den Funktionen abInterieur sowie die Geschmackspräferenzen der Hausbesitzer. Eine solche Decke besteht aus einem Rahmen und Platten mit quadratischer oder rechteckiger Form. Dank der Konstruktionsmerkmale kann fast jeder diese Art von Finish montieren.

Anfangs tauchte diese Deckenart in Frankreich auf. Dies ist eine ziemlich vielseitige und wirtschaftliche Art der Endbearbeitung. Sie können in fast jedem Raum verwendet werden.

Profile sind aus Metall. Am häufigsten wird dafür Aluminium verwendet. Kassettendecken bestehen aus speziellen Modulen. Dies sind rechteckige oder quadratische Platten, die Kassetten genannt werden.

Auch Gips- und Holzplatten sind im Angebot.

Designvorteile

Die Installation von Kassettendecken erfordert keine besonderen Fähigkeiten. Dies liegt an der Masse der Vorteile der vorgestellten Designs. Sie sind relativ kostengünstig, einfach zu bedienen, vielseitig und ziemlich einfach zu installieren, sodass Sie sie selbst installieren können. Kassetten müssen nicht einmal am Rahmen befestigt werden.

Kassettendeckenrahmen

Ein weiterer Vorteil solcher Konstruktionen: Die Decke muss nicht vorgerichtet werden. Dadurch können Sie erheblich Baumaterial einsparen. Unter solchen Strukturen lassen sich sowohl die Mängel der Bauarbeiten als auch verschiedene Kommunikationen leicht verbergen. Hier können elektrische Leitungen, Lüftungskanäle verlegt werden. Es ist jedoch anzumerken, dass solche Strukturen die Deckenhöhe erheblich reduzieren. Daher ist diese Art der Ausführung nicht für alle Wohnungen anwendbar.

Der Vorteil von Kassettenstrukturenist die Möglichkeit, jederzeit auf die darunter verborgene Kommunikation zuzugreifen. Es müssen keine Demontagewerkzeuge verwendet werden. Wenn die Decke beschädigt ist, reicht es aus, nur die beschädigte Kassette auszutauschen und nicht die gesamte Decke zu demontieren.

Die Materialien, aus denen alle Konstruktionselemente bestehen, gelten als umweltfreundlich. Auf ihrer Oberfläche bildet sich kein Schimmel. Diese Art der Veredelung ist auch in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit anwendbar. Auf solchen Oberflächen gibt es praktisch keinen Staub.

Kassettendecken sind erschwinglich. Nur Holzkonstruktionen kosten mehr. Sie werden jedoch selten für Reparaturen verwendet. Erwähnenswert ist auch die ziemlich lange Lebensdauer dieser Produkte. Eine große Auswahl an Farbtönen, Texturen und Designs ermöglicht es Ihnen, dieses Material für fast jedes Interieur zu verwenden.

Es ist auch erwähnenswert, dass Kassettendecken feuerfest sind. Sie brennen nicht. Dies gilt für alle Arten von Kassetten außer Holz.

Nachteile von Kassettendesigns

Die Anordnung einer Kassettendecke im Badezimmer, in der Küche, im Wohnzimmer hat viele Vorteile. Allerdings haben die vorgestellten Designs auch gewisse Nachteile. Sie müssen sie kennen, bevor Sie mit der Reparatur beginnen.

Die vorgestellte Ausführungsart ist nicht für Räume mit niedrigen Decken geeignet. Im Durchschnitt nehmen diese Art von abgehängten Konstruktionen etwa 15 cm Wandhöhe (von oben) ein. In einigen Fällen wird die Decke um 25 cm niedriger, was den Umfang dieser Art der Ausführung erheblich einschränkt.

Kassettenzwischendecke

Mit einem ziemlich vernünftigen Preis wird der Kauf solcher Strukturen viel kosten. Gipskartondecken sind billiger. Aber! Um die Kassetten zu installieren, müssen Sie eine ausreichende Anzahl von Profilen kaufen. Sie sind es, die die Endbearbeitungskosten erhöhen.

Kassettenzwischendecke hat viele Vorteile. Daher verringern all seine Nachteile nicht die Nachfrage nach dieser Art von Struktur.

Metallkassetten

Präsentierte Designs können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden. Am häufigsten wird Aluminium oder verzinkter Stahl für die Herstellung von Kassetten verwendet. Dies bestimmt die Gebrauchseigenschaften des Finishs. Aluminiumkassettendecken mit Bimetallbeschichtung sind am gefragtesten. Diese Art von Material kann hochglanzpoliert werden, was sein Aussehen verbessert.

Kassettendecke im Badezimmer

Aluminiumplatten sind leicht und einfach zu installieren. Sie sind sehr dünn. Es gibt verschiedene Arten von Kassetten, die zum Verkauf angeboten werden. Sie können unterschiedliche Farben haben. Es gibt auch Spiegelvarianten von Tellern.

Verzinkte Kassetten sind mit einem speziellen Pulverlack beschichtet. Auf diese Weise können Sie nicht nur eine monophone Zeichnung, sondern auch ganze Bilder und Bilder erstellen. Diese Art von Finish ist sehr gefragt und sieht ziemlich beeindruckend aus.

Sie haben keine Angst vor verschiedenen negativen Umwelteinflüssen, sind pflegeleicht und langlebig genug.

Um ein Muster auf die Oberfläche der Fliese aufzubringen, wird die Kassette ausgesetztspezielle Verarbeitung unter Einfluss von hohen Temperaturen und UV-Strahlung.

Außerdem kann ein spezieller Polymerfilm auf die Metalloberfläche aufgebracht werden. Es ist praktisch, weil es nicht verblasst und für lange Zeit sein ursprüngliches Aussehen nicht verliert. Dank einer speziellen Behandlung quillt die Beschichtung nicht auf und kollabiert nicht unter Wassereinfluss. Die Kassette wird zusätzlich durch Erhitzen speziell behandelt.

Andere Kassettentypen

Wer eine weiße Kassettendecke montieren möchte, sollte auf Gipssorten achten. Es ist ein ziemlich leichtes und umweltfreundliches Material. Kassetten können eine andere Textur haben. Wenn Sie eine zusätzliche Wärme- und Schalldämmung schaffen möchten, wird diese Art der Veredelung verwendet.

Der Nachteil von Gipskassetten ist ihre Unmöglichkeit der Installation in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit. Gips nimmt schnell Feuchtigkeit auf und verformt sich unter ihrem Einfluss. Ansonsten ist dies einer der besten Abschlüsse.

Kassettendeckenmontage

Es werden auch Platten angeboten, die auf Mineralfaserbasis hergestellt werden. Sie können auch als zusätzliche Schall- und Wärmedämmung des Raumes eingesetzt werden. Die Kosten für solche Kassetten sind relativ gering.

Die seltenste und luxuriöseste Variante gilt als Holzkassettendecke. Diese Art von Finish sieht reich aus. Die Kosten dieser Art von Kassetten sind hoch. Sie werden aus Edelhölzern (Eiche, Esche, Buche, Bambus etc.) hergestellt. Dieses Finish kann geschnitzt und sogar vergoldet werden. Oft werden diese Kassetten auf Bestellung gefertigt.

Oberflächenvariationen

Die vorgestellten Oberflächen unterscheiden sich nicht nur in der Art des Materials, sondern auch in der Art der Oberfläche. Es gibt gestanzte, glatte und perforierte Kassettendecken. Eine große Auswahl an Texturen ermöglicht Ihnen eine Vielzahl von dekorativen Effekten. Es gibt Teller mit matter und glänzender Oberfläche. Lochplatten schaffen auch eine bestimmte Art von Design.

Spiegeldecken verdienen besondere Aufmerksamkeit. Diese Art von Kassetten wird in Wohn-, Büro- und öffentlichen Gebäuden verwendet. Sie entstehen auf unterschiedliche Weise. Oft haben Fliesen, die aus Aluminium hergestellt wurden, eine Spiegeloberfläche. Sie sind chemisch poliert.

Außerdem gibt es Spiegelplatten, die aus Acryl- oder Silikatglas hergestellt werden. Diese Art von Finish ist ziemlich zerbrechlich. Es ist zusätzlich in den Profilen befestigt, um den Eigentümern der Wohnung nicht versehentlich auf den Kopf zu fallen.

Spiegelplatten können auf kleinem Raum verwendet werden. Sie können den Raum optisch erweitern. Der Nachteil dieser Art von Finish ist die schwierige Wartung. Sogar ein leichter Fingerabdruck wird auf der Spiegeloberfläche sichtbar sein. Daher ist bei der Installation Vorsicht geboten.

Kundenrezensionen

Laut Bewertungen sind Kassettendecken eine praktische, spektakuläre Art der Ausführung. Viele Käufer stellen fest, dass dies eine h altbare und relativ kostengünstige Beschichtung ist. Sie argumentieren, dass mit der richtigen Wahl des Designs das Finish fast jedes Interieur harmonisch ergänzt. Negatives Feedback zum vorgestellten Finishkommt praktisch nie vor. Bei ordnungsgemäßer Installation und ordnungsgemäßem Betrieb ist diese Art von Zwischendecke langlebig und zuverlässig.

Kassettendeckenmontage

Viele Kunden mögen die Spiegeldecke. Einige Wohnungseigentümer finden diese Art von Kassette jedoch unpraktisch. Die Oberfläche wird schnell schmutzig. Die Pflege dieser Platten ist recht komplex und zeitaufwändig.

Aluminium und verzinkte Materialien sind heute am beliebtesten. Eine große Auswahl an Texturen und Farbtönen ermöglicht es jedem, das Material nach seinem Geschmack zu wählen. Hausbesitzer sagen, dass eine Kassetten-Hängekonstruktion eine der besten Optionen ist, wenn die Deckenhöhe dies zulässt.

Montagearten

Der Einbau einer Kassettendecke kann je nach Bauart unterschiedlich sein. Sichtbare und versteckte Sorten werden zum Verkauf angeboten. Sie unterscheiden sich im Aussehen. Sichtbare Strukturen wirken wie ein Mosaik aus Quadraten oder Rechtecken. Bei dieser Verlegeart sind Zwischenstreifen sichtbar, auf denen die Fliese aufliegt.

Kassettendecken in der Küche

Versteckte Designs ermöglichen es Ihnen, eine ganzheitliche Beschichtung zu simulieren. Die Nähte sind in diesem Fall praktisch unsichtbar. Die Installation dieser Art von Strukturen ist nicht schwierig. Der einzige Unterschied besteht in der Gest altung der Profile. Für die Installation sind keine Spezialwerkzeuge erforderlich.

Die Wahl des verdeckten oder offenen Designs hängt vom Stil des Interieurs ab. Beide Arten von abgehängten Decken können spektakulär aussehen. EnormEine Vielzahl von Texturen und Größen ermöglicht es Ihnen, die beste Option auszuwählen.

Das Fixieren der Kassetten erfordert in beiden Fällen keine besonderen Fähigkeiten. Das Aussehen der Profile unterscheidet sich deutlich. Die Installation ist in beiden Fällen nahezu identisch. Dies muss vor Beginn der Reparatur im Detail geprüft werden.

Installation vorbereiten

Wenn Sie Kassettendecken in Küche, Bad, Schlafzimmer, Wohnzimmer oder anderen Räumen installieren möchten, müssen Sie die Anweisungen für diesen Vorgang genau beachten.

Sie müssen die notwendigen Materialien und Werkzeuge vorbereiten. Sie brauchen eine Zange, eine Wasserwaage, einen Bleistift mit Maßband, Draht, einen Locher, Nägel, Fäden, eine Metallschere. Sie sollten auch Spezialkleber kaufen.

Um die Struktur zu montieren, müssen Sie Eckprofile, Platten, Führungsprofile und Aufhänger kaufen. Es wird empfohlen, alle Materialien von einem Lieferanten zu beziehen. Andernfalls passen die Profile möglicherweise nicht zu den Kassetten. Die Anzahl der Schienen wird durch Messen der Deckenfläche ermittelt. Sie müssen auch die Größe der Platten berücksichtigen. Am häufigsten werden für kleine und mittelgroße Räume Platten im Format 60 x 60 cm gekauft.

Zunächst solltest du einen Plan für die Decke zeichnen. Sie müssen die genauen Abmessungen angeben. Als nächstes wird die Markierung von Profilen angewendet. Dadurch können Sie die Kassetten so richtig wie möglich positionieren. Zuerst müssen Sie die Länge der Wand durch die Länge der Fliese teilen. Dies ergibt die Anzahl ganzer Kassetten. Der verbleibende Abstand muss durch 2 geteilt werden. Dadurch können Sie auf beiden Seiten gleiche Plattenstücke montieren.

Decke montieren

Um die Kassettendecke richtig zu montieren,Sie müssen die Wand markieren. Anhand der Ebene muss der Abstand von der Spitze bestimmt werden, in dem sich die Struktur befinden wird. Er darf nicht kleiner als 15 cm sein.

Als nächstes müssen Sie das Eckprofil an der Wand befestigen. Der Montageschritt der Dübel beträgt ca. 50 cm.Fäden werden zwischen gegenüberliegenden Profilen an den Wänden gezogen. Dies ist das Markup für die Installation der Lamellen. An den Stellen, an denen sich die Längs- und Querfäden kreuzen, müssen Sie Löcher für die Aufhängung in die Decke bohren.

Als nächstes werden die entsprechenden Strukturelemente auf der Basis befestigt. Die extreme Aufhängung kann nicht mehr als 60 cm von der Wand entfernt werden.Als nächstes werden die Regale in Schritten von 120 cm installiert (wenn die Platten eine Größe von 60 x 60 cm haben).

Die Streifen zur Fixierung der Kassetten werden entlang der zuvor gespannten Fäden montiert. Installieren Sie zuerst lange und dann kurze Lamellen. Danach werden die Platten in die vorbereiteten Schnittpunkte der Dielen eingebaut.

Nachdem jeder gelernt hat, wie man eine Kassettendecke auswählt und installiert, kann jeder dieses Design selbst installieren.

Beliebtes Thema