So kleben Sie Möbel mit Selbstklebefolie: Expertenratschläge. Selbstklebende Dekorfolie: Typen und Eigenschaften

Möbel 2023

Inhaltsverzeichnis:

So kleben Sie Möbel mit Selbstklebefolie: Expertenratschläge. Selbstklebende Dekorfolie: Typen und Eigenschaften
So kleben Sie Möbel mit Selbstklebefolie: Expertenratschläge. Selbstklebende Dekorfolie: Typen und Eigenschaften
Anonim

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie ver altete Möbel wiederbeleben können, sind selbstklebende Folien eine der besten Optionen. Es lässt sich leicht damit verarbeiten und auch ein Anfänger kann damit Möbel überkleben. Darüber hinaus wird Sie diese Methode mit ihrer Wirtschaftlichkeit und ihrem stilvollen Aussehen überraschen. Heute gibt es eine riesige Menge verschiedener Selbstklebefolien für Möbel, Fenster, Türen, Glas, Fensterbänke und sogar Zargen. Wenn Sie möchten, können Sie fast alles überkleben - natürlich, wenn Sie es nicht zu sehr bedenken. In dem Artikel werden wir uns genauer ansehen, wie man Möbel mit einer selbstklebenden Folie verklebt, über die vorhandenen Materialarten sprechen und wie man sie richtig auswählt.

wie man möbel einpackt

Wie wähle ich Material aus?

Um das richtige Material auszuwählen, das zur Lösung Ihrer Probleme geeignet ist, müssen Sie sich für die Zusammensetzung, Struktur, Gest altung und den direkten Zweck entscheiden.Eventuell benötigen Sie eine weiße Selbstklebefolie. Es gibt auch viele andere Optionen. Das kann zum Beispiel ein Film unter einem Baum sein. Wie kann man sich im Sortiment nicht verwirren und die am besten geeignete Option auswählen? Dazu sollten Sie alle vorhandenen Arten von Materialien verstehen.

Typen nach Zusammensetzung

Die Zusammensetzung der Folie hängt davon ab, welche Polymerkomponente an ihrer Herstellung beteiligt war. Es sind die Polymere, die der Folie ihre Eigenelastizität verleihen. Darüber hinaus enthält die Zusammensetzung des Materials verschiedene Pigmente und Zusatzstoffe. Anhand der Zusammensetzung lassen sich drei Folienarten unterscheiden: Polyvinylchlorid (PVC), Polyester und Propylen.

wie man möbel mit selbstklebefolie umwickelt

Oberflächenansichten

Die Oberfläche des Materials spielt eine wichtige Rolle beim Einfügen von Möbeln verschiedener Stilrichtungen und beim Dekorieren des Raums. Es kann in mehrere Typen unterteilt werden:

  1. Glänzend. Diese Folie wird hauptsächlich in Räumen ohne Tageslichteinfall oder in Räumen mit Fenstern nach Norden eingesetzt.
  2. Matte Folie wird bevorzugt, wenn geräumige und helle Räume dekoriert werden.
  3. Transparent dient zum Bekleben von Glasflächen als Schutz vor mechanischer Beschädigung.
  4. Holographic eignet sich für jeden Raum, da es Licht bricht. Je nach Beleuchtungswinkel kann der Farbton variieren. Auch optisch verändert sich das Volumen des verleimten Möbelstücks.
  5. Spiegelfolie ist besser zu verwenden, wenn der Raum klein ist. So können Sie es optisch vergrößern. Sie können über die Tür und den Schrank kleben.Durch die richtige Kombination von Strukturen und Farben ist eine sehr harmonische und stilvolle Lösung durchaus möglich.
wie man mit folie umwickelt

Struktur

Es gibt ein- und zweischichtige Selbstklebefolien. Was sind ihre Merkmale? Einschichtige werden durch die Kombination verschiedener chemischer Komponenten hergestellt. Dies sind hauptsächlich Polymere, Stabilisatoren, Harze und Pigmente.

Zweischichtfolien bestehen aus einer Unterschicht aus Gewebe oder Papier und einer Oberschicht aus den oben genannten Polymeren und Additiven. Diese Materialien werden auf unterschiedliche Weise hergestellt. Um die Folie zu kleben, müssen Sie sie von der Basis lösen.

Arten von Designmaterialien

Es gibt unzählige Möglichkeiten. Selbstklebende Dekorfolie kann absolut jede Art, Farbe, Muster haben. In Geschäften finden Sie eine Folie für Gold oder Edelsteine, für Naturstein, Wandteppiche, Leder, Stoffe mit verschiedenen Texturen, Kork, Holz verschiedener Arten. Auch das Muster ist vielfältig – von Volksmärchen bis hin zu Bildern von wilden Naturlandschaften oder Einzelbildern Ihres Lieblingsfilms.

Möbel kleben

Wenn Sie daran interessiert sind, eine selbstklebende Folie auf eine Holzoberfläche zu kleben, ist es wichtig, sich mit einigen Funktionen dieser Möbeldekorationsoption vertraut zu machen. Wir werden den Einfügeprozess weiter betrachten.

Vorteile von selbstklebender Folie

Unter den Hauptvorteilen heben wir die folgenden hervor:

  1. Hitzebeständigkeit. Die Folie hält Temperaturen bis zu 80 Grad stand.
  2. Beständigkeit gegen mechanische Beschädigung: je dichterFilm, desto schwieriger ist es zu kratzen.
  3. Feuchtigkeitsbeständigkeit. Dank dessen kann die Folie in jede Ecke der Wohnung geklebt werden, einschließlich der Toilette und des Badezimmers.
  4. Niedriger Preis. In Geschäften finden Sie Optionen für jedes Budget. Für einen kleinen Preis können Sie die Optik alter Möbel deutlich auffrischen, ohne ein neues kaufen zu müssen.
  5. Große Auswahl: von einem Cartoon für ein Kinderzimmer bis hin zu einer Côte d'Azur für ein Badezimmer. Es gibt auch Materialien mit verschiedenen Mustern und Dekorationen. Jeder findet die für sich am besten geeignete Option.
  6. Praxis und Vielseitigkeit. Selbstklebende Folie lässt sich ganz einfach auf Spanplatten, Metall, Kunststoff und Glas kleben – und Sie können es selbst machen (unten sehen wir uns die Anleitung zum Anbringen des Materials auf der Oberfläche an).
  7. Schneller Einfügevorgang. Diese Arbeit ist in kurzer Zeit ohne unnötigen Staub und Schmutz, langes Reinigen und andere Schwierigkeiten erledigt. Bei Bedarf kann das Material leicht entfernt werden (auf diesen Punkt gehen wir später noch ein).
  8. H altbarkeit. Aufgrund ihrer Stärke und H altbarkeit hält die Folie jahrelang.
  9. Einfache Wartung. Durch die Feuchtigkeitsbeständigkeit ist das Material sehr pflegeleicht.

Wie klebt man Möbel mit einer selbstklebenden Folie über? Vorbereitung

Vor dem Aufkleben der Folie muss die Oberfläche vorbereitet werden. Stellen Sie sicher, dass die Möbel nicht rissig oder rau sind. Werden dennoch ein paar Unregelmäßigkeiten festgestellt, müssen diese beseitigt werden, da sonst der Selbstkleber alle Kratzer und Höcker wiederholt und sich darauf konzentriert. Schleifen Sie dazu die Oberfläche an und fahren Sie die Kleinteile vorsichtig mit Spachtelmasse ab.Risse.

wie man selbstklebeband anbringt

Achten Sie darauf, alle Beschläge zu entfernen - Sie werden sie nach Beendigung der Arbeit wieder anschrauben. Dekorelemente oder Glas müssen ebenfalls vorübergehend entfernt werden.

Reinigen Sie die Oberfläche, indem Sie sie mit einem feuchten Tuch abwischen. Danach mit allen verfügbaren Mitteln entfetten. Bereiten Sie Acryllack vor: Sie müssen die Oberfläche sorgfältig abdecken. Messen Sie vor dem Kauf einer Folie die Elemente, die überklebt werden müssen. Dies wird benötigt, um festzustellen, welche Rollenbreite Sie benötigen. Die Aufgabe besteht darin, Möbel mit hoher Qualität zu verkleben, vorzugsweise ohne Fugen (wenn möglich). Achten Sie beim Kauf von Selbstklebeband auf das Markierungsraster auf der Rückseite. Es wird Ihnen helfen, die Details schnell und korrekt zu schneiden. Schneiden Sie alle notwendigen Teile aus und legen Sie los.

Einfügevorgang

Wie klebt man Möbel mit Selbstklebefolie? Die Hauptsache ist, keine Eile zu haben. Eile kann einen akribischen Prozess verderben, aber in jedem Fall ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass ein Fehler leicht zu beheben ist. Machen Sie sich also ruhig an die Arbeit. Wenn eine dekorative selbstklebende Folie zum Aufkleben eines kleinen Teils (z. B. einer Schranktür) vorgesehen ist, kann das Material geklebt werden, ohne die Basis mit Wasser zu benetzen. Wenn die Fläche größer ist, ist es besser, die Basis mit einer Flüssigseifenlösung zu behandeln. In diesem Fall klemmt der Film nicht sofort und Sie können die Verzerrungen leicht korrigieren. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie noch wenig Erfahrung mit dem Einfügen haben.

wie kleben

Am besten gleich mit der Bewerbung beginnenFolie von oben nach unten. Zur Vereinfachung können die Schranktüren vorübergehend entfernt werden. Trennen Sie die Folie vorsichtig um 10-12 Zentimeter von der unteren Schicht und befestigen Sie sie an der Oberseite des Teils. Darauf achten, dass der Stoff gleichmäßig aufliegt, andrücken und von der Mitte zu den Seiten glatt streichen (feuchtes Tuch verwenden).

Bewegen Sie sich auf diese Weise von oben nach unten weiter, glätten Sie neue Abschnitte der Folie langsam mit einem Lappen und lösen Sie sich nach und nach immer mehr von der Unterlage. Versuchen Sie, keine Blasenbildung zuzulassen. Nachdem das Element überklebt wurde, untersuchen Sie es auf Verzerrungen und Blasen. Bei Schräglage die benötigte Folienmenge abtrennen, mit Seifenlauge bestreichen und erneut verkleben. Wenn eine Blase erscheint, stechen Sie sie vorsichtig mit einer Nadel durch, lassen Sie die Luft ab und drücken Sie das Material vorsichtig an die Oberfläche.

Wie klebt man Möbel mit Selbstklebefolie? Es kommt vor, dass sich beim Glätten F alten bilden. Um nicht die gesamte Leinwand abzulösen, erhitzen Sie den F altenbereich mit einem Fön und glätten Sie ihn erneut. Warten Sie nach dem Einkleben, bis der Film vollständig getrocknet ist. Wenn Sie sicher sind, dass die Arbeit mit hoher Qualität ausgeführt wurde, können Sie die Beschläge anschrauben und die dekorativen Elemente an ihren Platz zurückbringen.

Möbel richtig

Wenn Material entfernt werden muss

Wie man alte Möbel mit Selbstklebefolie überklebt, wissen wir ja schon. Aber wenn die Folie schon zu viele Jahre alt ist oder man einfach nur den Innenraum auffrischen möchte, kann sie demontiert werden. Um einen alten oder langweiligen Film zu entfernen, müssen Sie die Klebstoffzusammensetzung, auf der er ruht, erwärmen. Trennen Sie es in diesem Fall vonOberfläche wird einfach sein.

Für diesen Job brauchst du einen Fön. Wenn Sie Material von einer kleinen Fläche entfernen, verwenden Sie einen normalen Haartrockner, aber wenn die Fläche des Selbstklebers viel größer ist, benötigen Sie eine industrielle Version. Sch alten Sie den Fön ein, richten Sie einen heißen Luftstrahl auf die Folie und beginnen Sie, sanft daran zu ziehen. Hetzen Sie nicht - es ist wichtig, das Material hier nicht zu zerreißen. Nach dem Entfernen der Folie kann Klebstoff auf der Oberfläche verbleiben. Entfernen Sie es mit einem Lösungsmittel, aber stellen Sie vorher sicher, dass es die Oberfläche nicht beschädigt. Probieren Sie es zunächst aus, indem Sie ein wenig Substanz an einer unauffälligen Stelle auftragen. Wenn keine negative Reaktion auftritt, können Sie den restlichen Klebstoff entfernen.

Selbstklebefolie pflegen

Es ist nicht schwierig, sich um sie zu kümmern. Zum Reinigen wischen Sie die Oberfläche einfach mit einem feuchten Tuch ab. Wenn Sie fettige Flecken entfernen müssen, verwenden Sie ein normales Geschirrspülmittel. Es ist besser, keine Pulverprodukte zu nehmen, da sie die Oberfläche zerkratzen können und der Film mit der Zeit verblasst und nicht mehr vorzeigbar aussieht. Verwenden Sie auch keine Lösungsmittel wie Waschbenzin, da diese das Material beschädigen können. Es ist besser, gewöhnlichen Alkohol zu verwenden und ein Wattepad damit zu befeuchten.

Schlussfolgerung

Nach all den obigen Informationen sollte Sie die Frage, wie man Möbel mit selbstklebender Folie verklebt, nicht abschrecken. Das geht ganz einfach mit den eigenen Händen, auch ohne Helfer. Ein wenig Geduld und Zeit genügen – und schon bald erstrahlt Ihre Wohnung in neuen Farben und alte Möbel erfreuen Sie in neuem Glanz.

Beliebtes Thema