Errichtung von Industriebauten: Planung und Entwurf, Voraussetzungen und Anforderungen, Unterlagen

Bau 2023

Inhaltsverzeichnis:

Errichtung von Industriebauten: Planung und Entwurf, Voraussetzungen und Anforderungen, Unterlagen
Errichtung von Industriebauten: Planung und Entwurf, Voraussetzungen und Anforderungen, Unterlagen
Anonim

Wer ein hochwertiges Gebäude (egal welches) bauen will, muss mit diversen Auflagen und Restriktionen rechnen. Ohne gute Planung und Gest altung sind die Erfolgschancen beispielsweise stark reduziert. Und es gibt sowohl die Anforderungen des gesunden Menschenverstandes als auch der Bauvorschriften. Auf Letzteres können nur Privathäuser mit einer Fläche von weniger als 300 Quadratmetern verzichten.

Allgemeine Informationen

Der Bau von Industriegebäuden und -strukturen wird durch eine Reihe von Rechtsakten geregelt. Darüber hinaus gibt es behördliche Dokumente. Vor dem Bau von Objekten müssen die planerischen und architektonischen Anforderungen für das zu erstellende Projekt erarbeitet werden. Zuallererst sollten wir die Bebauungsdichte und Anzahl der Stockwerke auf dem Grundstück, die Einrückung von Strukturen und Gebäuden von den Grenzen, die Landschaftsgest altung und die Landschaftsgest altung erwähnen. Aber dazuDie Liste der durch die behördliche Dokumentation festgelegten Anforderungen wird nicht berechnet. Das Städtebaurecht ist von größtem praktischem Interesse. Aber nicht nur es sollte angewendet werden. Auch städtebauliche Restriktionen müssen beachtet werden.

Welche Bereiche müssen bearbeitet werden?

Bau von Industriegebäuden und -konstruktionen

Nehmen wir also an, dass ein Verw altungs- und Industriegebäude gebaut werden muss. In diesem Fall müssen Sie Folgendes beachten:

  1. Name des Bauobjekts, Angaben zum Auftraggeber, Arbeitspläne, Lage (Bau) des Objekts, Zweck des Grundstücks, dessen Fläche, Eigentumsnachweis.
  2. Haupttechnische und wirtschaftliche Indikatoren, die maximal zulässige Höhe des Gebäudes, geschützte Bereiche der technischen Kommunikation (falls erforderlich, achten Sie auf die Durchführung von Umfragen).
  3. Bereitstellung von Bedingungen für den Transport und die Fußgängerkommunikation, Bereitstellung von Plätzen für die dauerhafte Lagerung von Autos, Berücksichtigung der Anforderungen für die Erh altung von Kulturerbestätten, Landschaftszonen, historischen Gebieten, Schutzstreifen und anderen ähnlichen Zonen.
  4. Verschönerung nach geltendem Recht.
  5. Der Bau von Lager- und Industriegebäuden sollte in Gegenwart eines Katasterzertifikats, eines Plans, des Standorts des Objekts und einer Kopie geodätischer Vermessungen durchgeführt werden.

Städtebauliche Berechnungen

Bau eines Industriegebäudes

Diesein integraler Bestandteil der Dokumentation, auf deren Grundlage Bedingungen und Einschränkungen gebildet werden. Warum wird es im Bauwesen benötigt? Ein Industriegebäude muss über gut durchdachte Systeme für Wartung, Transportunterstützung und technische Kommunikation verfügen, um die Kontinuität des Geschäfts zu gewährleisten. Und am besten ist es, wichtige Punkte im Voraus zu durchdenken und dabei nicht zu improvisieren. Übrigens wird dies auch dazu beitragen, die Vorgehensweise, Materialien und eine Reihe anderer Punkte zu bestimmen. Beispielsweise kann es sinnvoll sein, kein kapitales und kostspieliges Gebäude aus Beton/Ziegel zu bauen, sondern die bewährten Verfahren bei Metallkonstruktionen zu verwenden. Es wird auch deutlich schneller sein.

Und wenn das alles keine Lust mehr gibt?

In diesem Fall hilft der Bau von schlüsselfertigen Industriegebäuden. Normalerweise wird dies von erfahrenen Unternehmen durchgeführt, die über ein ziemlich bedeutendes Portfolio an Projekten und Fachleuten in ihrem Bereich verfügen. Wenn wir über die Arbeit mit Metallkonstruktionen und Sandwichplatten sprechen, dann ist dies eine sehr beliebte Richtung. Und viele Unternehmen bieten ihre Dienste an, um Projekte aus diesen Materialien zu erstellen. Gleichzeitig erfolgt die Organisation der Errichtung eines Industriegebäudes und der Ablauf laufender Prozesse unter Berücksichtigung seiner Wünsche. Es müssen lediglich Anträge formuliert und die notwendigen finanziellen Mittel für deren Umsetzung bereitgestellt werden. Den Rest erledigen die Experten.

Design und Planung

Schlüsselfertiger Bau von Industriegebäuden

So, der Bau des Objektes ist geplant. Muss gegeben werdenAufmerksamkeit auf solche Parameter des zukünftigen Gebäudes: Solidität, Sprengkraft, Anzahl der Stockwerke, Brandgefahr, Feuerwiderstand, Lebensdauer. Andere können berücksichtigt werden. Sie alle spielen eine Rolle bei der Wahl des Bauplatzes, der verwendeten Materialien, der Arbeitskosten und wirken sich auf die Endkosten des gesamten Projekts aus. In der Praxis muss all dies in den folgenden Phasen geplant und gesteuert werden:

  1. Landschaftsarbeit.
  2. Umsetzung der Gebietskennzeichnung.
  3. Errichtung der Baustelle und ihrer Ausstattung.
  4. Grundsteinlegung.
  5. Erstellung der Konstruktionselemente und Errichtung des Gebäuderahmens.
  6. Installation von Wänden, Fußböden und Erstellung von technischen Systemen.
  7. Bodenbelag verlegen.
  8. Installation von Produktionslinien, Förderbändern, Ausrüstungen, Laufkränen und anderen ähnlichen Einrichtungen, die für die Durchführung von Fertigungstätigkeiten erforderlich sind.
  9. Fertigstellung der Räumlichkeiten und Inbetriebnahme einer Industrieanlage.

Spezifische Punkte in Design und Planung

Baugenehmigung für Industriegebäude

Die Aufgabenstellung und die verfolgten Ziele müssen berücksichtigt werden. Wenn es die vorgeschlagene Produktionstechnologie beispielsweise zulässt, ist es besser, sich auf den Bau von mehrstöckigen Gebäuden zu konzentrieren. Dadurch können Sie den vom Objekt belegten Bereich speichern. Werden geringe Anforderungen an die Lebensdauer gestellt, wird oft auf den Einsatz billiger Materialien gesetzt. In Ermangelung erhöhter Anforderungen für ein solches Merkmal wieVibrationsfestigkeit kann der Prozess mit Leichtmetallstrukturen oder -modulen durchgeführt werden. Ihr Unterscheidungsmerkmal ist die schnelle Errichtung, die hohe Geschwindigkeit der Erstellung und der Objekte sowie die Fähigkeit, sie zu demontieren, ohne die Struktur irreversibel zu beschädigen. Bei der Auswahl müssen jedoch die Kapitaleigenschaften des Objekts und seine Feuerbeständigkeit berücksichtigt werden. Der erste Parameter wird abhängig vom Zweck des Gebäudes bestimmt. Mit anderen Worten, es wird von den darin durchgeführten technologischen Prozessen beeinflusst. Die Regulierung erfolgt in diesem Fall durch die "Baunormen und -regeln". Nach ihnen kann hervorgehoben werden:

  1. Erstklassig. Abweichend bei erhöhten Anforderungen.
  2. Zweite Klasse. Hat moderate Anforderungen.
  3. Dritte Klasse. Unterscheidet sich bei Vorhandensein von Mindestanforderungen.

Der Bau von Industriebauten sollte auch durch eine Orientierung an der Auswahl einer Gruppe von Baustoffen gekennzeichnet sein, die dabei verwendet werden sollen:

  1. Feuerfest. Feuer kann sie beschädigen, aber die Besonderheit ist, dass es sehr lange dauert, bis die ersten signifikanten negativen Ergebnisse auftreten.
  2. Schwer brennbar. Eine Besonderheit der Materialien dieser Gruppe ist, dass sie brennen können, aber dieser Prozess entwickelt sich sehr langsam und es besteht die Möglichkeit einer selbstverlöschenden Entzündung. Sehr oft kann die Bewegung des Feuers als Schwelen charakterisiert werden.
  3. Brennbar. Diese Materialien sind einer schnellen und starken Brandausbreitung ausgesetzt.

Erforderliche Bedingungen undAnforderungen

Bau eines Verw altungsgebäudes

Daher hängt viel davon ab, welche Ziele und Indikatoren verfolgt werden. Soll beispielsweise ein Kapitalgebäude mit höchsten Anforderungen (z. B. Feuerwiderstand 1. Grades) errichtet werden, dann werden feuerfeste Materialien verwendet. Wenn Anforderungen gesenkt werden, sinkt auch die Ausführungsebene. Beispielsweise werden für Gegenstände des fünften Feuerwiderstandsgrades nur brennbare Materialien verwendet. Im Allgemeinen fällt dies alles unter staatliche Regulierung. Daher sollten keine Notsituationen auftreten, da diese Richtung seit mehr als einem Jahr aktiv entwickelt und verbessert wird. Natürlich, wenn Sie alle Anforderungen vollständig erfüllen und nicht alles nach den Unterlagen auf höchstem Niveau ausführen möchten, während Sie in Wirklichkeit hier und da sparen.

Was wurde noch nicht erwähnt?

Bau von Lager- und Industriegebäuden

Die Genehmigung zum Bau eines Industriegebäudes kann erteilt werden, um Aktivitäten bei beliebigen Temperatur- und Klimabedingungen durchzuführen. Richtig, es ist notwendig, dass das Projekt des Objekts ihnen entspricht. Interessanterweise ist es im Industriebau oft viel schwieriger, einen typischen Ansatz anzuwenden, als etwas von Grund auf neu zu entwerfen. Dies liegt daran, dass Objekte oft einzigartige Anforderungen haben, die sie benötigen, um richtig zu funktionieren. Beispielsweise kann es einen Fluss oder mehrere benachbarte Hauptstraßen mit bequemem Zugang zu ihnen erfordern.Der Bau von Industriebauten sollte all diese Punkte berücksichtigen. Tatsächlich wird in der modernen Welt ein solch erschwinglicher Überfluss nicht nur dank des wissenschaftlichen und technologischen Fortschritts erreicht, sondern auch dank einer sehr perfekten Versorgung.

Schlussfolgerung

Organisation des Baus eines Industriegebäudes

Hier und alle grundlegenden Informationen, die Sie kennen sollten. Wenn es ein gewisses Problem oder eine gewisse Unsicherheit gibt, ist es immer notwendig, auf die Bauverordnung und die Bauvorschriften zurückzugreifen und genau das Dokument auszuwählen, das die aktuelle Situation berücksichtigt. Darin finden Sie Antworten auf nahezu alle Fragen und Herausforderungen, denen sich das Unternehmen gegenübersieht. Wenn Sie sich auf dieses Regulierungsdokument konzentrieren, können Sie beim Bau von Industriegebäuden darauf zählen, ein qualitativ hochwertiges Ergebnis zu erzielen und Ihre Ziele in Bezug auf die Qualität der zu erstellenden Objekte zu erreichen. Dazu vielleicht alles, und es bleibt nur, Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit zu danken.

Beliebtes Thema