Fachgerechte Bodendemontage in Eigenregie

Inhaltsverzeichnis:

Fachgerechte Bodendemontage in Eigenregie
Fachgerechte Bodendemontage in Eigenregie
Anonim

Eine fach- und fachgerechte Reparatur beginnt immer mit der Demontage. Wenn es während des Reparaturvorgangs erforderlich ist, den Bodenbelag zu erneuern, ist die Demontage der Böden der erste Vorgang. Aber es ist wichtig, es richtig zu machen. Davon hängt die H altbarkeit und Qualität des neuen Bodenbelags ab.

Demontage Betonsockel - Highlights

Wenn der Betonboden in einem unbefriedigenden Zustand ist, dann ist der beste Ausweg, ihn zu demontieren. Dies kann erforderlich sein, wenn der Estrich abgeblättert oder gerissen ist. Abbrucharbeiten kosten viel weniger als die Reparatur des Fundaments. Um einen alten Betonboden zu entfernen, können Sie schlagen, bohren oder schneiden.

Fußboden Demontage

Estrich - was ist das?

Betonestrich ist ein Bodenelement, das die Grundlage für Bodenbeläge darstellt. Der Estrich dient sowohl zur Verstärkung als auch zur Nivellierung. Diese Methode wird in einer Vielzahl von Gebäuden sowie in Wohnungen angewendet. Betonsockel sind wegen ihrer Eigenschaften so beliebt. Es ist langlebig, feuchtigkeitsbeständig, nicht brennbar und sehr langlebig.

Wann Betonböden entfernt werden müssen

Aus verschiedenen Gründen wird auf die Entfernung von Betonsockel zurückgegriffen. Manchmal gibt es also unter dem Boden verschiedene Kommunikationen, die repariert oder ersetzt werden müssen. Entfernen Sie auch die Beschichtung, wenn Sie das Niveau des Bodens absenken möchten. Die Demontage ist der beste Ausweg, wenn der Beton zu bröckeln beginnt.

Demontage Betonboden: Technik

Dieser Prozess ist ziemlich mühsam, aber selbst zu tun, kann viel sparen. Dieser Service von professionellen Bauunternehmen ist ziemlich teuer.

Demontage von Holzböden zum Selbermachen

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass der Vorgang erhebliche körperliche Anstrengungen erfordert. Wir müssen eine ziemlich schwere monolithische Platte zerstören. Der Vorgang wird von starken Geräuscheffekten begleitet, daher sollten Sie die Nachbarn im Voraus warnen, dass die Böden in der Wohnung abgebaut werden. Müll sollte ebenfalls berücksichtigt werden.

Erforderliche Werkzeuge

Die Zerstörung erfordert einige Werkzeuge und Materialien. Der erste Schritt ist der Kauf, besser ist es jedoch, einen Fugenschneider zu mieten. Eine spezielle Scheibe kann problemlos Beton und ggf. Bewehrung schneiden. Ein Presslufthammer oder Puncher wird nicht überflüssig sein. Für manuelle Arbeiten ist es besser, einen schweren Vorschlaghammer, ein Brecheisen oder einen Hammer zu verwenden.

Persönliche Schutzausrüstung nicht vergessen. Experten empfehlen, mit Handschuhen, Atemschutzmaske und Ohrstöpseln zu arbeiten. All dies hilft, unnötige Verletzungen zu vermeiden. Es lohnt sich auch, Verbrauchsmaterialien im Voraus vorzubereiten - Festplatten fürNahtschneider und Stanzaufsatz.

Erste Schritte

Der Bodenabbau kann mit verschiedenen Technologien durchgeführt werden. Die Wahl einer bestimmten Methode hängt nur davon ab, wie das Fundament hergestellt wurde. So können beispielsweise Abbrucharbeiten auf Zement oder Beton mit der Schlagtechnik durchgeführt werden, jedoch ist die Effektivität gering, wenn eine Bewehrung im Estrich vorhanden ist.

Betonboden-Demontagetechnik

Um die verstärkte Basis zu zerstören, ist die beste Wahl, einen Fugenschneider zu verwenden. Am einfachsten und günstigsten lässt sich ein Trockenestrich entfernen, indem dieser einfach in Einzelteile zerlegt wird. Im Allgemeinen ist die Demontage von Fußböden das schrittweise Abschlagen von Stücken des alten Fußbodens und das Sammeln in Säcken zum anschließenden Entfernen.

Holzböden zerstören

Holz ist ein beliebtes Bodenmaterial. Holzböden sind sicher, aber leider nicht ewig. Wenn der Sockel nach allen Regeln installiert wurde, kann er mehr als 50 Jahre verwendet werden. Aber manchmal möchten Sie eine groß angelegte Reparatur und müssen dann den alten Boden abbauen.

Vorarbeiten

Demontagearbeiten können komplett in Eigenregie durchgeführt werden. Wenn Sie solche Aktionen planen, müssen Sie verstehen, dass der Prozess wie bei einem Betonboden ziemlich laut sein wird. Es wird auch viel Schmutz und Staub geben. Selbst an der Decke setzt sich Staub ab - daher sollten Sie Schutzkleidung verwenden.

Benötigtes Werkzeug

Für zerstörerische Arbeiten müssen Sie also einen Hammer, eine Zange, einen Nagelzieher, Schraubendreher sowie eine Axt und ein kleines Brecheisen bereith alten. Für Schneidebretterein Puzzle wird sich als nützlich erweisen. Schauen wir uns an, wie man einen Holzboden mit eigenen Händen abbaut.

Zuerst wird der Raum komplett von allem geräumt, was stören könnte. Dann wird der alte Sockel entfernt, dann die Lüftungsgitter. Als nächstes wird der Oberboden entfernt und dann der Unterboden. Jetzt ist das Zimmer so sauber wie möglich. Am besten ist die Reinigung feucht.

Abriss des alten Fußbodens

Der Arbeitsplan kann unterschiedlich sein. Es hängt davon ab, ob die demontierten Materialien in Zukunft benötigt werden. Wenn der Boden in den Müll wandert, kann der Vorgang mit Hilfe eines Nagelziehers, einer Axt und eines Brecheisens sehr, sehr schnell abgeschlossen werden. Der Sockel lässt sich einfach mit einem Nagelzieher einhaken und löst sich dann. Danach kommen die Bretter an die Reihe - sie werden an den Befestigungspunkten abgerissen. Seien Sie nicht zu vorsichtig - alles, was sich ablöst, wird später entsorgt.

So kannst du mit etwas Mühe die alten Böden entfernen. An ihrer Stelle werden neue mit modernen Technologien hergestellt. Und die neuesten Bodenbeläge schmücken jedes Interieur.

Beliebtes Thema