Veredelung von Metalltreppen mit Holz: Optionen, Technologien und Materialien

Bau 2022
Veredelung von Metalltreppen mit Holz: Optionen, Technologien und Materialien
Veredelung von Metalltreppen mit Holz: Optionen, Technologien und Materialien
Anonim

Ein obligatorisches Element von zwei-, dreistöckigen Landhäusern und Cottages ist natürlich eine Treppe. Natürlich ist es notwendig, Hebekonstruktionen dieser Art so zu montieren, dass sie für die Bewegung der im Haus lebenden Personen so sicher wie möglich sind. Zuallererst muss jede Treppe zwischen den Stockwerken ein solides Fundament haben.

Vorteile von Holzoberflächen

Kosoura, Bogensehnen und Treppenstufen bestehen meistens aus Holz und Brettern. Aber natürlich kann auch Metall für diesen Zweck verwendet werden. Die Vorteile von Stahltreppen sind vielfältig. Strukturen dieser Art zeichnen sich durch eine erhöhte Festigkeit und eine möglichst lange Lebensdauer aus. Aber mit vielen Vorteilen haben Metalltreppen einen ziemlich schwerwiegenden Nachteil. Leider sehen sie nicht sehr attraktiv aus.

Balustraden aus Kiefernholz

Sie können die Situation in diesem Fall einfach beheben, indem Sie die Metalltreppe mit Holz veredeln. Auf diese Weise ummantelte Eisenmärsche und -geländer erweisen sich mit der richtigen Herangehensweise an das Geschäft als sehr stilvoll und präsentabel. Auch die Holzummantelung der Treppe hat undein weiterer wichtiger Vorteil. Die mit Brettern belegten Metallteile des Marschs und Geländers werden in Zukunft nicht rosten.

Meistens wird Holz mit Hebekonstruktionen fertig gestellt, die aus Ecken und Kanälen geschweißt werden. Aber wenn Sie möchten, können Sie heute auch fertige Fabrikmetallrahmen für Treppen mit Holzoberfläche kaufen. In jedem Fall sind solche Produkte kostengünstig und werden mit einer sehr einfachen Technologie montiert.

Materialauswahl

Treppe auf einem Metallrahmen mit Holzstufen, dadurch wird sie spektakulär aussehen und sich als langlebig erweisen. Aber natürlich muss ein solches Design nur dann lange repariert werden, wenn die richtige Materialauswahl für die Ummantelung getroffen wurde.

Holz für Abschlussmärsche und Geländer kann in fast allen Arten erworben werden. Es wird jedoch immer noch davon ausgegangen, dass Hartholz dieser Art für solche Arbeiten besser geeignet ist. Die Belastung der Treppe während des Hausbetriebs ist meist gravierend. Daher werden Weichholzummantelungen höchstwahrscheinlich in Zukunft bald unbrauchbar. Solche Bretter werden sich mit der Zeit einfach abnutzen.

Die am besten geeigneten Hölzer für die Fertigstellung von Treppen sind Eiche, Buche, Esche, Lärche. Solches Holz ist natürlich ziemlich teuer. Daher können Sie als Alternative zu einer Metalltreppe eine kombinierte Holzummantelung verwenden. Stufen und Zwischenbodenplattformen sind in diesem Fall mit Massivholz ausgeführt. Die Enden und Setzstufen sind mit Weichholz ummantelt - Kiefer oder beispielsweise Fichte.

Natürlich dürfen Edelhölzer zur Veredelung von Metalltreppen verwendet werden. Es kann zum Beispiel Wenge, Teak usw. sein. Die Endbearbeitung ist in diesem Fall sehr teuer. Aber die mit solchen Brettern verkleidete Treppe wird auch so solide und ansehnlich wie möglich aussehen.

Wie sollte die Qualität der Boards sein

Metalltreppen ummanteln, dazu braucht man natürlich nur gut getrocknetes Bauholz. Die Feuchtigkeit der zu diesem Zweck ausgewählten Platten sollte 12-18% nicht überschreiten. Natürlich lohnt es sich, Holz ohne Risse, viele Äste und faule Stellen zu kaufen, um den Metallrahmen der Treppe fertigzustellen. Darüber hinaus müssen gekaufte Platten vor dem Ummanteln mit einem Antiseptikum behandelt werden.

Bevor Sie das gekaufte Holz zuschneiden, müssen Sie es zusätzlich einige Monate lang an einem dunklen Ort trocknen, auch wenn der Feuchtigkeitsgeh alt 18% nicht überschreitet. Andernfalls können sich die Bretter nach dem Ummanteln der Treppenkonstruktionen verdrehen. Dies führt zu Rissen, Knarren und einer Verschlechterung des Aussehens des Marschs und der Geländer.

Treppe auf einem Metallrahmen mit Holzstufen

Design

Holzverkleidungen auf einer Metalltreppe sehen in jedem Fall attraktiv aus. Sie können auf diese Weise umhüllen:

  • Schritte;

  • Aufsteiger;

  • Plattformen;

  • Geländer;

  • Stützpfeiler.

Aber natürlich muss das Holz erst richtig geschnitten werden. Um dies zu machenArbeiten Sie so sorgfältig wie möglich, zuerst müssen Sie Schablonen unter genauer Einh altung der Abmessungen der ummantelten Elemente der Treppe erstellen.

Der Zuschnitt sollte so erfolgen, dass alle Holzteile der Schalung später möglichst dicht aneinander anliegen. Nur in diesem Fall sieht die Holztreppe attraktiv und gepflegt aus.

metallrahmen der treppe unter der verkleidung mit holz

Welche Werkzeuge werden benötigt

Das Sägen von Holz erfolgt beim Zuschnitt natürlich meist mit einer Bügelsäge. Auch diese Arbeit kann mit einer elektrischen Säge durchgeführt werden. Zum Ummanteln einer Metalltreppe benötigen Sie Bretter und Werkzeuge wie:

  • hammer;

  • Schraubendreher;

  • level;

  • Lineal, Winkel und Maßband;

  • Bolzen, Schlüssel.

Es ist ratsam, den Metallrahmen der Treppe unter der Verkleidung mit Holz vorher mit einem Korrosionsschutzmittel zu behandeln. Am einfachsten ist es natürlich, den Stahl mit einem normalen Pinsel mit Emaille zu bemalen.

Schrittweise Ummantelung des Metallrahmens der Treppe mit Holz

Stellen Sie solche Lifting-Home-Strukturen in wenigen Schritten fertig. Zuerst werden die Stufen und Setzstufen ummantelt. Dann werden die Stützen getrimmt - Bogensehnen und Stringer. Im letzten Schritt werden Geländer und Handlauf verkleidet.

Wichtig

Treppen auf einem Metallrahmen mit Holzstufen sind sehr langlebig und einfach zu bedienen. Allerdings beim Durchführen des Boardings in diesem FallEs gibt eine sehr wichtige Regel zu beachten. An kritischen Abschnitten der Treppe – Stufen, Geländer und Plattformen – ist es am besten, Bolzen als Befestigungsmittel für Holz zu verwenden. Solche Elemente bilden starke dauerhafte Verbindungen. Bei der Verwendung lösen sich die Bretter in Zukunft garantiert nicht mehr.

Selbstschneidende Schrauben sollten beim Abschluss einer Metalltreppe mit Holz nur zur Befestigung der Elemente an den Enden verwendet werden. Das heißt, wo die Bretter keiner Belastung ausgesetzt werden.

Holzverkleidung am Metallrahmen der Treppe

Verfahren zur Ummantelung von Stufen

Beim Fertigstellen einer Treppe werden zunächst die Bretter an den Stufen befestigt. Gleichzeitig versuchen sie, so starke Verbindungen wie möglich herzustellen. Als nächstes fahren Sie mit der Ummantelung der Tragegurte fort. Sie versuchen auch, sie so fest wie möglich an den Rahmen zu drücken. Teilweise werden Setzstufen bei Metalltreppen nicht angenäht. Märsche sehen in diesem Fall weniger solide und sicher aus. Ohne Setzstufen ist die Treppenummantelung aber natürlich günstiger.

Wenn keine Setzstufen vorhanden sind, müssen die Abschlusselemente für die Stufen so geschnitten werden, dass ihre Metallteile von der Außenseite des Marschs nicht sichtbar sind.

Optionen für Ummantelungsstützen

Wenn der Marsch einer Metalltreppe auf Bogensehnen montiert ist, wird es nicht schwierig sein, das Ende fertigzustellen. Üblicherweise werden solche Tragwerke außen einfach mit einem Brett entsprechender Breite ummantelt. Das Schneiden von Holz muss in diesem Fall nur durchgeführt werden, um die Stücke der Bogensehne dazwischen zu schließenSchritte von der Seite des Marsches.

Das Verlegen von Stringern wird natürlich schwieriger. In diesem Fall muss auch die Außenhaut geschnitten werden. Um die Details der Holzverkleidung vom Ende der Treppe aus zu befestigen, können Sie, wie bereits erwähnt, einfach selbstschneidende Schrauben mit einem Schraubendreher verwenden.

Geländer

Solche Strukturelemente einer Metalltreppe können auf vertikalen Stahlstäben oder horizontalen Querstangen hergestellt werden. Gleiches gilt für die Brüstung von Zwischenflurbahnsteigen. Bei Treppen dieser Bauart muss nur der Handlauf mit Holz ummantelt werden. Üblicherweise wird hierfür ein Stab mit einem Querschnitt von 40 x 40 cm gewählt, in den meisten Fällen passt ein Material dieser Größe sehr gut in die Handfläche einer Person. Am besten befestigt man den Handlauf am Metall der Brüstung, wie schon erwähnt, mit Schrauben.

Baluster und Querbalken

In einigen Fällen haben Treppengeländer aus Metall möglicherweise keine Stahlstäbe oder Querstangen. Diese Elemente für ein solches Design können natürlich auf Wunsch aus Holz bestehen. Das Geländer für die Treppe dieser Sorte wird sich auch als ziemlich zuverlässig erweisen. Baluster und Querbalken werden normalerweise aus einem Balken mit nicht zu großem Querschnitt hergestellt. Bei der Materialauswahl sollten Sie sich in diesem Fall in erster Linie an den Gest altungsmerkmalen der Treppe und ihren Abmessungen orientieren.

Treppengeländer aus Holz

Baluster bei der Fertigstellung einer Metalltreppe mit Holz werden streng vertikal mit einer Wasserwaage an den Stufen befestigt. Querstangen werden am häufigsten an den Stützpfeilern der Geländer selbst und den Brüstungen der Zwischenbodenplattformen sowie an den Stützen befestigtHandlauf.

Baluster und Querstangen im Geländer von Metalltreppen, normalerweise auf speziellen Stiften. Manchmal können solche Elemente auch mit Schrauben befestigt werden, gefolgt von einem Abdecken der letzteren. Holzbaluster für Treppen sollten entlang des Marsches in nicht zu großem Abstand voneinander installiert werden. Sie sind so montiert, dass später zwischen ihnen beim Auf- und Abwärtsbewegen Erwachsene und Kinder nicht herunterfallen können.

Der schönste Geländerabschluss

Auf Wunsch können für eine Metalltreppe auch fertig geschnitzte Balustraden erworben werden. Solche Elemente werden heute von vielen Werkstätten hergestellt. Sie sind ziemlich teuer. Aber wenn Sie einen Handlauf aus geschnitztem Holz für Treppen verwenden, wird dies in Zukunft natürlich so effektiv wie möglich sein.

Natürlich können geriffelte Baluster mit einer gewissen Geschicklichkeit im Umgang mit Holz auch selbstständig hergestellt werden. Aber leider nehmen solche Arbeiten normalerweise viel Zeit in Anspruch (es sei denn, es gibt natürlich eine Drehbank im Haus). In jedem Fall ist es am einfachsten, geschweifte Balustraden aus Kiefer oder anderem Weichholz für Treppen zu schneiden. Geschnitzt, wenn gewünscht, können Sie natürlich die Endverkleidung der Wangen und die Bogensehne der Metalltreppe machen.

Abdeckverschlüsse

Um die Elemente der Verkleidung einer Metalltreppe zu verbinden, ist es natürlich notwendig, dass die Bolzen und selbstschneidenden Schrauben so unsichtbar wie möglich sind. Passen Sie die Verkleidungsteile so genau wie möglich an. Befestigungen sollten möglichst an den unauffälligsten Stellen angebracht werden.

Die Köpfe von Bolzen und selbstschneidenden Schrauben, sofern sie nicht dekorativer Natur sind, sollten einige Millimeter im Holz versenkt werden. Die über den Befestigungselementen verbleibenden Nester müssen anschließend mit Spachtelmasse auf Holz versiegelt und geschliffen werden. Eine Spachtelmasse können Sie farblich auf das Holz abgestimmt fertig kaufen oder selbst herstellen. Im letzteren Fall müssen Sie für die Herstellung von Kitt kleine Sägespäne und Holzleim zu gleichen Teilen verwenden.

Metallrahmen für Treppen mit Holzoberfläche

Wie verarbeitet man Schnittholz in der Endphase

Baluster aus Kiefernholz, Buchen- oder Eichenstufen und alle anderen Elemente einer holzverkleideten Treppe in der Endphase können sein:

  • Farbe;

  • Lack;

  • Finish mit Wachs oder Öl.

Farbe zur Dekoration von Treppenelementen wird heutzutage nur noch selten verwendet. Schließlich hat der Baum selbst eine angenehme ästhetische Textur. Märsche und Geländer werden in der Regel nur gestrichen, wenn es die Innenarchitektur erfordert. Zum Beispiel in Räumen, die im provenzalischen oder skandinavischen Stil eingerichtet sind, sehen weiße Treppen sehr schön aus.

Lackierte Holzelemente solcher Konstruktionen werden auch nicht allzu oft fertig. Natürlich kann ein solches Werkzeug die Lebensdauer der Haut erheblich verlängern. Aber nach Ansicht vieler Hausbesitzer sehen Metalltreppen mit Holzhandläufen und lackierten Stufen zu billig und billig aus.

Holzstäbe für Treppen

Am häufigstenDaher sind Märsche und Geländer von Hebekonstruktionen in Landhäusern mit Wachs oder Öl bedeckt. Ein solches Design ist nicht zu teuer. Gleichzeitig sehen auf diese Weise fertiggestellte Treppen sehr stilvoll und recht ansehnlich aus.

Beliebtes Thema