Spiralbohrer: Beschreibung, Anwendung

Spiralbohrer: Beschreibung, Anwendung
Spiralbohrer: Beschreibung, Anwendung
Anonim

Im Arsenal von Heim- und Berufsmeistern sollte es viele verschiedene Werkzeuge geben. Bohrer sind für die Durchführung des gesamten Spektrums von Arbeiten unersetzlich. Heute gibt es viele Sorten. Am weitesten verbreitet ist jedoch der Spiralbohrer. Dies liegt an einer Reihe seiner Merkmale und Funktionen. Das Gerät dieses Tools sowie der Umfang seiner Anwendung verdienen besondere Aufmerksamkeit.

Allgemeine Informationen

Ein Bohrer ist ein Schneidelement eines Werkzeugs, das Löcher in verschiedene Materialien bohrt. Es gibt viele Sorten von ihnen. Die Art des Fräsers wird basierend auf den Eigenschaften und Arbeitsbedingungen ausgewählt. Entsprechend den Eigenschaften eines Bohrhammers müssen Bohrer härter sein als das Material.

Der Zweck der Übungen ist ein anderer. Sie können für die Bearbeitung von Metall, Holz, Beton, Glas, Fliesen verwendet werden. Jedes Werkzeug hat je nach Verwendungszweck seine eigenen Eigenschaften.

Wendelbohrer

Spiralbohrer ist heute am weitesten verbreitet. Sie wird auch Schraube genannt. Es hat eine zylindrische Form und eine Reihe von Designmerkmalen.

Bohrgerät

DrillSpirale hat drei Hauptelemente. Dies ist der Arbeitsteil, Schaft und Hals des Fräsers. Im ersten Abschnitt befinden sich zwei spiralförmige Wendelnuten. Dies ist ein Schneidelement. Sie sind auch gut darin, Späne vom Arbeitsplatz zu entfernen. Wenn die Technik eine solche Möglichkeit hat, wird durch diese Rillen der Bohrbereich mit Schmiermittel versorgt.

Holzbohrer drehen

Der Arbeitsteil besteht aus einer Schneid- und Kalibrierabteilung. Letzteres wird auch Band genannt. Dies ist ein schmaler Streifen, der die Oberfläche der Nut auf dem Fräser fortsetzt. Die Schneideabteilung besteht aus zwei Haupt- und zwei Nebenkanten. Sie sind spiralförmig entlang des Messerzylinders angeordnet. Dieser Teil wird auch als Querkante bezeichnet. Er hat eine konische Form und befindet sich am Ende des Bohrers.

Zur sicheren Fixierung in der Maschine oder im Handwerkzeug hat der Fräser einen Schaft. Es kann einen Fuß zum Entfernen des Bohrers aus der Fassung oder eine Leine haben. Letztere sorgt für die Drehmomentübertragung vom Werkzeugfutter.

Der Hals wird benötigt, um die Schleifscheibe beim Schleifen des Arbeitsteils zu verlassen.

Produktmerkmale

Bohrer für Perforatoren, Werkzeugmaschinen, die eine Spiralform haben, sind heute am beliebtesten. Das liegt an ihren besonderen Eigenschaften. Sie werden gut in der Bohrung geführt und haben zudem einen großen Spielraum zum Nachschleifen. Aufgrund der Konstruktionsmerkmale entfernt ein solcher Fräser Späne gut und führt der Arbeitsfläche problemlos Schmiermittel zu. Diese Eigenschaften machen die vorgestellte Bohrervielf alt sehr beliebt.

FürDie korrekte Bezeichnung geometrischer Parameter hat ihre eigenen Bezeichnungen. Der Durchmesser des Bohrers kann dabei sehr unterschiedlich sein. Die Bezeichnungen bleiben jedoch gleich. Der Spitzenwinkel oben wird mit 2φ bezeichnet. Die Neigung der Rillen wird durch den Buchstaben ω und die Endquerkante - ψ angegeben. Der vordere Winkel in den Zeichnungen wird als γ bezeichnet und der hintere als α.

Alle zusammen werden diese Indikatoren Bohrgeometrie genannt. Es spiegelt die Position der Nuten, Schneidkanten sowie deren Winkel wider.

Werkzeugsorten

Die Einteilung der Fräser berücksichtigt einen so wichtigen Indikator wie die Schaftform. Es kann eine der folgenden Sorten sein:

  1. Fräser mit Zylinderschaft (GOST 2034-80).
  2. Bohrer mit Kegelschaft (GOST 10903).
  3. Werkzeug mit Kegelschaft (GOST 22736).

Damit der Meister alle ihm übertragenen Aufgaben erfüllen kann, wird der Bohrer in verschiedenen Ausführungen hergestellt. In der ersten Version wird der Fräser in einem Dreibackenfutter oder einer anderen vorgesehenen Vorrichtung montiert.

Spiralbohrer mit Zylinderschaft können in kurzer, mittlerer und langer Ausführung gefertigt werden. Ein solches Werkzeug hat 3 Genauigkeitsklassen: erhöht (A1), normal (B1) und normal (B). Sie können sowohl verschweißt als auch aus einem Stück gefertigt werden. Der Schaft darf keine Ringrisse, Bindefehler oder Oberflächengrübchen aufweisen.

Kegelschaftbohrer

Konische Sorten werden direkt in die Gerätespindel oder übergangsweise montiertÄrmel (falls die Größe nicht passt).

Kegelschaft

Der hier gezeigte Kegelschaftfräser verwendet mehrere unterschiedliche Standards. Der Spiralbohrer (GOST 10903) ist für Produkte mit normaler Länge anwendbar. Diese Gruppe umfasst auch mehrere weitere Standards, die im Herstellungsprozess von langen, länglichen Schneidwerkzeugen verwendet werden. Diese Instrumente sind mit oder ohne Hals erhältlich. Außerdem ist seine Größe in keiner Weise reguliert.

Perforationsbohrer

Cutter mit konischem Schaft (GOST 22736) regelt die Herstellung von Produkten mit einem Durchmesser von 10-30 mm, die einen Hartmetalleinsatz haben. Sie können kurz oder normal gemacht werden. Die Genauigkeitsklasse für diese Produkte kann erhöht (A) und normal (B) sein.

Bohrer mit konischem Schaft mit einem Durchmesser von mehr als 6 mm werden durch Schweißen hergestellt. Bei schmaleren Querschnitten ist eine einteilige Fertigung zulässig.

Metallbohrer

Zusätzlich zur Einteilung der Fräser nach dem Prinzip der Schaftform gibt es eine Einteilung nach dem Material der Bearbeitung. Der Fräser kann für Metall, Beton ausgelegt werden, es gibt auch einen Bohrer für Holz. Die Spiralarbeitsstation ist für alle Arten von Materialien geeignet. Der Unterschied liegt nur im Design des Werkzeugs.

Wendelbohrer

Je nach Metallart wird die Art des Bohrers ausgewählt. Sie gelten für legierte, unlegierte Stähle, Gusseisen, Legierungen, Nichteisenmetalle. Teilweise werden sie zur Bearbeitung von Hartkunststoffen eingesetzt. AusDicke und Härte des Arbeitsbereichs hängt von der H altbarkeit des Produkts ab. Dies ist ein universeller Instrumententyp. Ein Metallbohrer kann sogar in Holz ein Loch vollständig bohren.

Wenn das Werkzeug langsam sinkt und das Material stark erhitzt, muss es geschärft werden. Wenn sein Durchmesser 12 mm nicht überschreitet, wird das Verfahren manuell durchgeführt. Aber für einen größeren Fräser wird eine spezielle Ausrüstung zum Schärfen verwendet.

Betonbohrer

Eines der am schwierigsten zu verarbeitenden Materialien ist Beton. Es erfordert den Einsatz von Werkzeugen mit speziellen Hartmetalleinsätzen. Sie werden siegreich genannt. Heute werden alle Hartmetallmeißel so bezeichnet.

Bohrdurchmesser

Ein solches Werkzeug hinterlässt bei der Bearbeitung des Materials Löcher mit einem Durchmesser, der größer ist als der Bohrer selbst. Das hat mit seinen Schlägen zu tun. Wenn ein Bohrer verwendet wird, kann der Bohrerschaft zylindrisch sein. Eine andere Art der Befestigung wird für einen Locher verwendet. Es heißt SDS. Es gibt mehrere Arten von ihnen. Mit einem solchen System können Sie die Düsen im Locher und anderen Geräten schnell wechseln.

Es ist möglich, solche Bohrer zu schärfen. Achten Sie jedoch darauf, das Werkzeug nicht zu überhitzen. Andernfalls kann der Hartmetalleinsatz herunterfallen.

Holzbohrer

Ein geeigneter Holzspiralbohrer besteht aus gewöhnlichem hochfestem Stahl. Ein solches Material stellt keine ernsthaften Anforderungen an das Material des Schneidwerkzeugs und seine Form. Dies ist die häufigste Übung. Ziemlich einfach in Weichholz oder Spanplatten zu schraubengewöhnliche Schraube. Hierfür ist kein Bohrer erforderlich. Es gibt jedoch Situationen, in denen es unverzichtbar ist.

Spiralbohrer mit Zylinderschaft

Wenn Sie ein Loch bis zu 600 mm tief bohren möchten, sollten Sie eine spiralförmige Version des Fräsers verwenden. Ihr Durchmesser kann 8 bis 25 mm betragen. Ihre Länge kann unterschiedlich sein. Dies ist praktisch, wenn Sie ein nicht durchgehendes oder durchgehendes Loch herstellen müssen. Verwenden Sie bei Bedarf eine Erweiterung.

Beim Bohren wird der Bohrer nach mehreren Umdrehungen aus dem Material genommen, von Spänen gereinigt. Dann arbeiten sie weiter. Ihre Länge kann 300, 460 und 600 mm betragen.

Wenn Sie sich mit den Hauptmerkmalen und der Verwendungsweise eines solchen Werkzeugs wie einem Spiralbohrer vertraut machen, kann jeder die richtige Sorte für sich auswählen. Dies ist ein sehr beliebter Schneidetyp. Ihre einzigartigen Eigenschaften und ihr breites Anwendungsspektrum machen sie sehr beliebt.

Beliebtes Thema