Dekor und Gardinen im provenzalischen Stil

Dekor und Gardinen im provenzalischen Stil
Dekor und Gardinen im provenzalischen Stil
Anonim

Dekor im Provence-Stil enthält bereits im Namen den Namen des Ortes, aus dem dieser Stil stammt, nämlich die Provinz Provence, die in der Nähe des Mittelmeers in Südfrankreich liegt. Dieser Stil kann als ethnisch, rustikal, eine Art französisches Land beschrieben werden. Die Elemente eines solchen Interieurs sind sehr einfach und diskret. Bewusst raue Putzwände, abgenutzte Oberflächen, ausgeblichene Stoffe – all das erweckt die Illusion von Armut, ist aber in Wirklichkeit nur eine Illusion

Vorhänge im provenzalischen Stil

zia, denn diese Armut ist dekorativ, und man muss sie auch nachmachen können. Sonst bekommt man statt einer interessanten, ordentlichen und gemütlichen Einrichtung eine unfertige Hütte.

Stoffe sind ein wesentlicher Bestandteil des provenzalischen Designs. Sie sind überall und es gibt viele von ihnen. Tagesdecken, Decken, Decken, Teppiche, Servietten, Tischdecken, Vorhänge im provenzalischen Stil verleihen dem Raum eine unglaubliche Behaglichkeit und Wärme. Farben können variiert werden. Am häufigsten werden im Design „fröhliche“Naturtöne verwendet, die aussehen, als wären sie vor langer Zeit in der Sonne ausgebrannt. Wenn an den Wänden keine Zeichnung ist, muss es unbedingt auf Textilien sein. Kleine und große florale Ornamente, Blumen, Zellen,Streifen - all das muss vorhanden sein, um in so ein Haus zu kommen, sich fast wie eine Großmutter auf dem Dorf zu fühlen. Alle Arten von Rüschen, Rüschen, Strickdeckchen sind willkommen.

Einrichtung im provenzalischen Stil

Gardinen im Provence-Stil und andere Textilien sollten möglichst aus natürlichen Stoffen bestehen. Es kann Leinen, Chintz, Baumwolle sein. Im Allgemeinen sollten Vorhänge dieses Stils am Fenster organisch aussehen und das rustikale Design betonen. Die beliebtesten Farben der provenzalischen Vorhänge sind Blumen sowie ein Karo und ein Streifen in den Farben Weiß und Rot oder Weiß und Blau. Für das Schlafzimmer können Sie gedeckte bläuliche, zarte und weiche Gardinen kaufen.

Am liebsten kann man im Kinderzimmer „herumlaufen“und fröhliche, sonnige Gardinen im Provence-Stil mit allerlei Rüschen, Schleifen, Fransen und ähnlichen Verzierungen dekorieren. Es ist besser, Vorhänge nicht an Ösen, sondern an Stoffschlaufen an der Traufe aufzuhängen: Es gibt weniger Lärm und es sieht ein bisschen wie eine Puppe aus. Für Kinder - genau richtig. Aber Sie können Vorhänge im provenzalischen Stil auf die gleiche Weise in der Küche aufhängen. Beige, mit Terrakotta-Streifen oder Käfigen, Halbfenstervorhänge sehen sehr cool aus.

Decoupage im provenzalischen Stil

Was Möbel betrifft, ist es vorzuziehen, dass sie massiv genug sind, aus natürlichem Holz (Kastanie, Eiche, Walnuss) bestehen, bem alt sind und Spuren von Schrammen und anderen „Alters“-Mängeln aufweisen. Selbstverständlich sind alle Chips, Wurmlöcher und Brandspuren künstlich hergestellt. Decoupage im Provence-Stil kann dem Interieur noch mehr Chic verleihen. Damit können Sie in der Regelmachen aus dem Schneidebrett ein exklusives, praktisch „in Frankreich erworbenes“. Die gängigsten Muster für provenzalisches Decoupage sind Blumen, Hähne, Naturlandschaften, Gemüsestillleben, Trauben, Weinflaschen und eigentlich alles, was Assoziationen mit der französischen Provinz weckt. Mit Decoupage können Sie jedes Möbelstück oder Küchengerät dekorieren. Mit einem interessanten Muster und künstlich ge altert wird jeder Küchenschrank wie eine echte Antiquität aussehen. Und Vintage ist auch trendy.

Beliebtes Thema