Hintergrundbild für die Decke: Auswahl und Einfügen

Hintergrundbild für die Decke: Auswahl und Einfügen
Hintergrundbild für die Decke: Auswahl und Einfügen
Anonim

Jede Phase der Reparaturarbeiten wird gewissenhaft und verantwortungsvoll angegangen, denn Reparatur ist ein ernsthafter Prozess. Die Gest altung der Decke ist nicht das letzte, was bei der Oberflächenveredelung der Fall ist. In letzter Zeit ist die Oberflächendekoration mit Tapeten für die Decke populär geworden, und das aus gutem Grund.

Warum der Käufer Deckentapeten bevorzugt

Der moderne Baustoffmarkt ist voll von Beschichtungsmöglichkeiten für jede Oberfläche. Daher ist die Veredelung der Oberfläche heute kein Problem, die Hauptsache ist, ein Werkzeug zu wählen, das für das Budget und die Leistungsmerkmale für den Typ Ihres Raums geeignet ist.

Was sind die Vorteile von Deckentapeten

Zu den Vorteilen von Deckentapeten gehören:

  • niedrige Kosten, dank denen das Reparaturbudget erheblich gespart werden kann;
  • Die Arbeit erfordert keine reinen Fachkenntnisse oder die ordnungsgemäße Organisation des Tapetenklebeprozesses an der Decke, und das Kleben nimmt in der Regel etwas Zeit in Anspruch;
  • die Innenarchitektur perfekt akzentuieren und mit der Wandverkleidung ein einheitliches Ensemble bilden;
  • zum Tapezieren von Flächen für hoheObergrenzen müssen keine Arbeitnehmer einbeziehen - diese Tätigkeit kann von einer Person erledigt werden;
  • Nach dem Einkleben bleibt im Vergleich zu anderen alternativen Methoden zur Endbearbeitung der Deckenoberfläche nicht viel Schmutz und Staub zurück;
  • lange Lebensdauer - 5 bis 15 Jahre, je nach Rohstoffauswahl;
  • Vielf alt an Farben, Texturen, Strukturen, die leicht aufzugreifen und an den Stil des Interieurs anzupassen sind;
  • Möglichkeit, die Tapete für die Decke zu streichen und den Farbton je nach Bedarf zu ändern;
  • Deckendekoration beeinflusst die Raumhöhe in keiner Weise.

Was Sie vor dem Tapezieren beachten sollten

Welche der Ausführungen Sie wählen, machen Sie sich auf mögliche Schwierigkeiten gefasst. Obwohl diese spezielle Tätigkeit keine professionellen Fähigkeiten erfordert, ist das Tapezieren der Decke eine schwierige und nicht sehr bequeme Aufgabe. Bei minderwertiger Arbeit können sich an der Verbindungsstelle der Leinwände hässliche Nähte bilden. Befolgen Sie diese einfachen Richtlinien, um dieses Problem zu vermeiden.

Denken Sie daran, dass dünne Papiertapeten mit einer Überlappung von einer Lichtquelle, beispielsweise von einem Fenster, geklebt werden. Dichte Tapete (Vinyl oder Vlies) - Stoß an Stoß mit maximalem Fugen- und Kantenverlauf.

Manchmal kommt die Enttäuschung mit dem Sonnenuntergang, wenn alle Fehler, die man im Arbeitsprozess nicht bemerkt hat, deutlich sichtbar sind, zum Beispiel unbem alte Stellen.

Bevor Sie sich endgültig für das Finish der Decke entscheiden, wägen Sie die Vor- und Nachteile ab und entscheiden Sie, welche Art von Tapete auf die Oberfläche aufgetragen werden soll. Und sieglaub mir, nicht wenig.

Sortiment

Versuche dich bei der Auswahl eines Covers nicht in der Materialvielf alt zu verlieren. Machen Sie sich mit den wichtigsten und beliebtesten Tapetenarten vertraut und bestimmen Sie selbst, welche Tapete Sie für die Decke wählen.

Papierbasiert

Die gebräuchlichste, weil es eine günstige, aber gleichzeitig kurzlebige Option ist. Wenn Sie kein Freund von Reparaturen „seit Jahrhunderten“sind, dann eignet sich auch eine Papierversion als temporärer Abschluss. Solche Tapeten können bis zu 5 Jahre h alten, während die Decke frisch und ästhetisch ansprechend aussieht. Produkte eines inländischen Herstellers sind auf dem Markt weit verbreitet. Meist handelt es sich dabei um weiße Papiertapeten mit glatter Oberfläche oder geprägter Struktur. Es gibt auch glänzende Deckentapeten mit ausgeprägter dekorativer Wirkung auf dem Markt.

Deckentapete

Heben Sie einige der Nachteile einer solchen Abdeckung hervor:

  • die Notwendigkeit, Klebstoff auf die Leinwände zu verteilen, verzögert den Prozess;
  • enger Einsatzbereich: Wohnzimmer, Kinderzimmer, Flur, Schlafzimmer durch hohe Feuchtigkeitsaufnahme und negative Beeinflussung anderer äußerer Einflussfaktoren;
  • nur trockene Oberflächenreinigung;
  • hohe Saugfähigkeit von Staub und anderen Verunreinigungen.

Aber neben den Nachteilen ergeben sich eine Reihe von Vorteilen dieser Art von Material:

  • niedriger Preis;
  • umweltfreundliche Zusammensetzung;
  • keine schädlichen Verunreinigungen;
  • hypoallergen.

Textiltapete

Die Verwendung dieser Art von Deckenverkleidung ist eine großartige Lösung.Textiltapeten weisen im Vergleich zu Papierleinwänden eine viel größere Anzahl positiver Unterschiede auf. Fugen zwischen den Platten sind aufgrund der speziellen Textur der Beschichtung weniger auffällig. Die Wärme- und Schalldämmeigenschaften von Textiltapeten sind höher, da das Material dichter ist. Bei diesen Vorteilen fehlen die Nachteile vollständig, und dies ist ein weiterer Faktor, der diese Tapete für die Decke anderen vorzuziehen macht.

Welche Tapete für die Decke wählen

Eine raue Oberfläche ist in einem Fall von Vorteil, ergibt sich aber in Bezug auf die Pflege der Decke als Nachteil. Tapeten dieser Art neigen dazu, Staub und Gerüche anzusammeln und Schmutz leicht aufzunehmen.

Flüssigtapete

Es ist erforderlich, eine schwer zugängliche Oberfläche mit merklichen Unregelmäßigkeiten fertigzustellen, dann ist flüssige Tapete für Sie geeignet. Dieses Material füllt die gesamte Oberfläche aus und verbirgt alle möglichen Unvollkommenheiten.

Besteht aus einer Mischung umweltfreundlicher Inh altsstoffe, darunter Seiden- und Goldfasern für eine besondere Struktur und Heftpflaster. Das Material isoliert Geräusche gut und hilft, die Wärme im Raum zu h alten.

Tapete für hohe Decken

Aufgrund der Besonderheiten beim Auftragen von Klebstoff bei der Arbeit mit solchem ​​Material treten manchmal Schwierigkeiten bei der Fertigstellung der Decke auf. Für viele wird die Verwendung einer speziellen Methode zur Fertigstellung der Decke zu einem Problem, sie erfordert einige Mühe und die Verwendung spezieller Geräte. Wie klebt man flüssige Tapeten an die Decke? Genau wie gewöhnliche Wandspaliere, mit der gleichen Technologie.

Flüssigtapete ist extrem feuchtigkeitsempfindlich, daher nicht für jeden geeignetArten von Räumlichkeiten. Auch bei der Pflege der Beschichtung müssen Sie auf eine Nassreinigung der Oberfläche verzichten.

Glastapete

Diese Beschichtungsvariante wird unter der Voraussetzung einer weiteren Lackierung der Oberfläche mit einer Rolle verwendet. Glasfaser zeichnet sich durch solche außergewöhnlichen Eigenschaften aus:

  • natürliche Inh altsstoffe;
  • ausgezeichneter Widerstand gegen eine Vielzahl von negativen Umweltphänomenen;
  • hochfest;
  • Vielzahl von Mustern, die dabei helfen, Deckendefekte zu verbergen.

Einer der Nachteile des Materials ist der Preis, aber auch das scheint angesichts der langen Lebensdauer kein Problem zu sein.

Glänzende Tapete für die Decke

Vinyl-Tapete

Vinyltapeten sind auf Vlies- oder Papierbasis. Der einzige Unterschied besteht in der obersten Schaumschicht aus PVC. Dank dieses Materials ist es möglich, mit Hilfe einer Vielzahl von Prägungen und Mustern Neuheiten in den Innenraum einzuführen. Besonderes Augenmerk wird auf Fototapeten für die Decke gelegt.

So kleben Sie Tapeten an die Decke

Vinyltapete ist widerstandsfähig gegen äußere Beschädigungen, zeichnet sich durch erhöhte Festigkeit aus und eignet sich ideal zum Nivellieren der Oberfläche.

Zur Reinigung der Beschichtung eignet sich jedes Produkt, auch flüssig. Die Farbe der Deckentapete lässt sich leicht ändern, indem man sie einfach neu streicht. Dazu benötigen Sie Farbe auf Wasserbasis und eine Rolle mit langem Griff. Dadurch können Sie nicht bei jeder Veränderung im Innenraum kleben, sondern die Tapete einfach in einer anderen Farbe neu streichen.

Arten von Tapeten für die Decke

Vliestapete

Dies ist das beliebteste Designmaterial für Tapetendecken. Vergessen Sie bei der Verarbeitung von Einlagen die in manch anderen Fällen auftretenden Schwierigkeiten beim Kleben. Damit die Beschichtung gut auf der Deckenfläche haftet, wird der Kleber nur auf die zu verklebende Fläche aufgetragen. Die Zusammensetzung muss nicht auf die Leinwand aufgetragen werden, das Material bietet bereits eine hundertprozentig zuverlässige Verbindung. So können Sie die Rolle problemlos an die gewünschte Stelle verschieben.

Alle Unebenheiten der Oberfläche werden nach dem Aufkleben von Tapeten für die Decke auf Vliesstoff unsichtbar. Dazu bedarf es keiner großen Vorbereitung. Wenn Sie bereits Hausrenovierungen durchgeführt haben, dann wissen Sie, wie man Tapeten klebt. Wandteppiche werden auf ähnliche Weise an die Decke geklebt. Dazu benötigen Sie Spezialkleber, eine Rolle und einen Spachtel.

Fototapete für die Decke

Diese Tapetenart hält lange und bleicht im Betrieb nicht aus, sie lässt sich hervorragend streichen und behält bis zu 10 Jahre ihre Frische.

Was beim Einfügen von Hintergrundbildern zu beachten ist

Denken Sie daran, dass überstreichbare Tapeten im Vergleich zu anderen Arten von Beschichtungen eine Reihe von Vorteilen haben, und wenn Sie mit einem solchen Veredelungsmaterial arbeiten, sollten Sie einige Faktoren berücksichtigen:

  • Farbe betont nur die Unvollkommenheiten der Decke, daher ist das Tapezieren der Decke und weiteres Tonen eine beliebte Option zum Veredeln der Deckenoberfläche;
  • Die Verwendung von Deckengittern erzeugt die Illusion mehrerer Ebenen;
  • diese Beschichtung kann bis zu 10 Mal neu lackiert werden;
  • nach dem Versiegeln der Tintenatürliche Farbe wird mit einer speziellen Beschichtung aufgetragen, die die Decke viele Jahre lang frisch aussehen lässt.

Ein paar Worte zum Schluss

Jede Art von Tapete für die Decke ist eine großartige Option. Die Endbearbeitung mit einer solchen Beschichtung erfordert keine besonderen Fähigkeiten, keine spezielle Ausbildung oder einen speziellen Werkzeugsatz. Zum Kleben benötigen Sie eine Leinwand, einen Spachtel und Klebstoff und zum Malen eine Emulsion auf Wasserbasis und eine Walze. Damit ist alles ganz einfach, denn selbst ein Anfänger in diesem Geschäft kommt mit der Deckendekoration zurecht.

Jetzt wissen Sie, wie Sie Ihre Decke tapezieren und wie Sie das perfekte Finish für Ihre Decke auswählen. Dem Design dieser Oberfläche wird besondere Aufmerksamkeit geschenkt, da er den allgemeinen Stil des Interieurs im Raum bestimmt, ihm Originalität und Komfort verleiht.

Beliebtes Thema